» »

Wäsche waschen

Cohupis hat die Diskussion gestartet


Hallo, hab mal eine ganz allgemeine Frage.

Bei wieviel Grad wascht ihr eure Wäsche/Unterwäsche?

Hab grad eine Diskussion mit meinem Freund, da ich seit Jahren Unterwäsche/Handtücher und Bettwäsche nur bei 60 Grad wasche, und auch meine restliche Wäsche eher so heiß wie möglich wasche. z.B. wasche ich das wo 30 Grad draufsteht immer gemeinsam mit dem 40 Grad Zeug bei 40 Grad. Am liebsten würde ich ja bei 50 Grad waschen, da bei 30-40 Grad aus engen T-Shirts oft der Schweiß-Deo-Geruch nicht ganz rausgeht.. Sobald die Stelle dann wieder feucht wird, fangts zum muffeln an. :-(

Aber egal, hauptsächlich gehts mir mal um die Unterwäsche. Da ich bezüglich Infektionen empfindlich zu sein scheine, bin ich da ein wenig ängstlich. Und man soll Unterwäsche ja auch bei mind. 60 Grad waschen, da erst ab da die Bakterien etc. getötet werden.

Nun gibt es aber auch Unterwäsche (vor allem die, die nicht komplett weiss ist) auf der 40 Grad oder so steht. Mein Freund will die nun immer mit der normalen Wäsche mitwaschen, da er seine Unterwäsche nicht "kaputt" machen will. Auch bei meiner Bettwäsche (die aber schon ein paar Jahre alt ist) meint er immer: "Schau wie ausgewaschen die schon aussieht, das kommt davon daß du immer alles so heiß wäscht". Tatsächlich steht auf der Bettwäsche auch 40 Grad drauf.

Aber mal ehrlich: mir ists lieber, meine Bettwäsche oder Unterwäsche wäscht sich mit der Zeit aus, als ich wasch sie immer nur bei 40 Grad, wo Bakterien nicht abgetötet werden.

Ich verstehs sowieso nicht ganz, wieso Bettwäsche oder Unterwäsche erzeugt wird, die man nur mit max. 40 Grad waschen kann. Man soll das doch bei mind. 60 Grad waschen, oder?

Wie wascht ihr eure Wäsche?

Antworten
S+unRxise


Da ich noch zuhause wohne, wäscht meistens meine Mama die Wäsche.

Handtücher, Bettwäsche usw bei 60°C

Aber die von dir erwähnte Unterwäsche, in der 40° drin steht, und alle farbige (blöde Sache weil ich quasi keine weiße habe), hat sie immer auf 30 oder 40 Grad gewaschen.

Ich hab mich immer gewundert, warum die teilweise nicht richtig sauber wurde, bis ich denn dann mal nachgefragt hab...

Ich hab mich richtig geekelt!!! Jetzt wird die Wäsche ein paar Tage gesammelt, und dann seperat auf 60° gewaschen, denn der Rest der Family möchte die schöne Wäsche nicht riskieren!

Ich schon, lieber kauf ich mir jedes Jahr neue, aber bis jetzt ist noch nichts passiert, außer das sie wieder richtig sauber ist :)^

KWleqisne1Maus88


meine ma nimmt immer nen hygienespüler mit in die wäsche der pilze und alles abtöted. meine unterwäsche wird sicher net mit 60° gewaschen, weiß net wie die dann ausschaun würde @:)

bjumb@le+bee2x1


Es gibt einen Hygienespüler von Sagrotan, den tu ich immer mit rein und Wasch Unterwäsche, Handtücher etc bei 30/40°C und dem Spüler.

Ich hab ne Weile mit 90°C gewaschen, da haben sich aber regelmäßig die Gummibänder an meine Unterhosen aufgelöst... :-/

T-Shirts etc wasch ich bei 30/40°C je nachdem was überwiegt...

*:)

fslunsxerl


Ich wasch meine Unterwäsche je nach Material bei 30/40 Grad oder 60 Grad. Sauber wird die eigentlich immer.

Und ab und an tu ich auch den Hygienespüler rein.

ESsp+riBtfurl


also meine Wäsche wird super sauber bei 40°. Die besseren Waschmittel lösen sich super auf und waschen auch bei niedrigen Temperaturen gut. Meine Schwiegermutter ist anderer Meinung und wir haben weisse Wäsche von ihr und mir verglichen, ich habe da keine Unterschied feststellen können. Super weiss, frisch und sauber. Vielleicht liegt es auch an der Waschmaschine, alte Maschinen waschen nicht immer gut und verbrauchen zu viel. Man kann sich darüber streiten. Im überingen die Maschinen sind immer dreckig, hohe Temperaturen bringen nichts, wenn die Maschine nicht regelmäßig gereinigt wird. Fast immer schlimmelt es unter dem Fach für Waschmittel, zwischen Dichtung und Klappe und der Wasserablauf sollte alle 2 Jahre mit Hochdruck durchgepustet werden, da sitzen die Reste (Dreck, Waschmittel, Weichspüler). Wer die Maschine nicht pflegt, kann waschen wie er will und es ist nicht wirklich sauber.

C3hEups


sauber bzw. weiss muss aber nicht gleich keimfrei bzw. hygienisch rein bedeuten.

Und wenn ich dann noch wo lese daß Bakterien bei 30-40 Grad + schöner Feuchtigkeit eigentlich optimalste Vermehrungsbedingungen haben, dann zweifel ich halt schon ernsthaft, ob es gut ist gerade so keimbelastete Dinge wie Unterwäsche und Handtücher bei so geringen Temperaturen zu waschen. Und dann vielleicht auch noch gemeinsam mit dreckigen Socken (wo man sonstwo damit herumgegangen ist) oder Hosen, in denen man in der Bahn oder auf Parkbänken etc. gesessen hat. Und das alles wird dann in derselben Lauge gewaschen, bei Temperaturen die eher noch förderlich als schädlich sind?

Und wie gesagt, ich hab bisher eigentlich überall gehört oder gelesen daß man Unterwäsche/Handtücher/Bettwäsche bei mind. 60 Grad waschen soll. Und das muß ja einen Grund haben.

G3ras-|Ha\lm


Hygienespüler? :-o muss ich mich hier mal umgucken.. :-

ich wasche Tücher, Waschlappen etc. bei 60 Grad, den Rest bei 40 Grad.

K0ad(da2x1


Ich habe ausschließlich Unterwäsche und fast ausschließlich Oberteile, die man nur bei 30 Grad waschen kann. Und die werden immer sauber. Nehme das Flüssigwaschmittel Burti.

a6gJnexs


etwa 30% der Fäkalbakterien

überleben wohl eine 40 Grad Wäsche, auch wenn alles sauber aussieht :-(

GQra#s-H\alm


und was, wenn man die Wäsche nicht 40 Grad waschen kann, weil sie sonst eingeht oder was auch immer?

AIkash[a767


Meine Unterwäsche wasche ich bei 30 bzw. 40 Grad und einem Hygienespüler.

Sauber wird sie immer - obwohl ich ein günstiges Waschmittel benutze.

rkockabTell a8x9


Meine Unterwäsche wird auch nur mit 40 Grad gewaschen da ich ziemlich viel habe was "aufwendiger" gestaltet ist, Spitze und so.

Kann sein dass die Bakterien nicht weggehen? Keine Ahnung - interessiert mich auch gar nicht. Ich bin jedenfalls dort unten gesund, ich hatte erst drei Mal eine Pilzinfektion, wobei es ein Mal an Antibiotika lag und ein Mal an einer Slipeinlage mit Frischeduft (blödes Ding).

Ansonsten keine Infektionen/Entzündungen/ was auch immer...dementsprechend schon ich meine Wäsche weiterhin. So'n Hygienespüler hört sich nicht schlecht an aber ich reagier da bestimmt allergisch.

K<ers9tin-JoxGo


In nem TV Bericht haben sie mal gebracht das man mit den heutigen Waschmittel eigentlich nicht mehr sehr heiß waschen muss. Es würde so bei 40 Grad langen.

T-Shirts und Pullis und Hosen wasch ich immer so bei 40 Grad und Unterwäsche, Socken und Handtücher bei 60 Grad. Hab aber auch schon überlegt nur noch auf 40 Grad zu waschen weil ich mir sämtliche Unterwäsche kaputt gemacht hab.

hBelix ;pomatxia


Ich wasche ausser Handtüchern und mancher Bettwäsche alles bei 30/40 Grad. Bei normaler Verschmutzung ist das heutzutage völlig ausreichend, dazu noch energieärmer und umweltfreundlicher.

Ich habe keine Angst vor Keimen und Bakterien. Sie sind in, an und um uns. Ein gesundes Immunsystem braucht das und packt es. ;-)

Hygienespüler sowie antibakterielles Spülmittel finde ich bei gesunden Personen unnötig. Nur die Firmen verdienen dran, uns zu vermitteln, alles desinfizieren zu müssen. %-|

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH