» »

"Weiblichkeit ist keine Krankheit"

mwel80x0


nur so kann man frühzeitig eventuelle "Probleme" erkennen, behandeln, umgehen.

... und eben das machen die meisten FÄ eben nicht. Das ist meine Erfahrung!

l*ampMetxer


Re.Reif für Sex?

Also,dieser Aussage,nur, wer sich zum Gyn. traut ist reif für Sex kann ich nur widersprechen.Ich bin inzwischen 43,habe 2 Kinder geboren und habe trotzdem Horror vorm FA.

Seit ich die Pille nicht mehr nehme und auch sonst nicht zu verhüten brauche (mein Mann ist sterilisiert)gehe ich auch nicht mehr zum FA,solange ich keine Probleme habe.

Aber nach Aussage einiger Mitschreiber hier bin ich dann ja wohl nicht reif für Sex.(Mein Man lacht sich grade tot ;-D)

Das eine hat nun mit dem anderen wirklich nichts zu tun.

Im europäischen Ausland-nicht nur in Holland-bekommt man die Pille ohne Rezept.Bei holländischen Internetapotheken reicht es,wenn man das Rezept 1X einreicht.Man kann dann immer wieder die Pille dort bestellen(als eine Art "Dauerrezept").Billiger ist sie dort außerdem noch!

AHkashQa76x7


Und wir kriegen ja auch Aspirin rezeptfrei. Das kann u.a. Magenblutungen machen. Und stell sich einer vor: Keiner zwingt einen zur Magenspiegelung!

Und die Aspirin nimmst du sicher auch jahrelang am Stück, bzw. mit kleinen Pausen von 7 Tagen zwischendurch!??

nur so kann man frühzeitig eventuelle "Probleme" erkennen, behandeln, umgehen.

... und eben das machen die meisten FÄ eben nicht. Das ist meine Erfahrung!

Ja, das Problem ist eben, dass das viele FÄ nicht machen. Dieses löst man aber nicht indem man nicht mehr hingeht. Ich bin auch der Meinung, dass viele Ärzte da zu oberflächlich sind. Ich fände es auch besser, wenn in Sachen Verhütung besser aufgeklärt würde - vorallen über die Pille. Es gibt übrigens auch gute Alternativen zur Pille, die nicht in den Körper eingreifen und weshalb man auch nicht regelmäßig zum FA muss.

G+retachxen


lampeter, da hast Du was falsch verstanden oder verdreht....

Es ging darum, dass junge Mädchen die sich aus Scham nicht zum FA trauen psychisch noch nicht reif für Sex sind.....

MsonaL8isHa35


Weiblichkeit ist keine Krankheit

Kadda21, orshild, MondInblaumemWassser, Lampeter,

Eure Beiträge zeigen mir, dass ich gottseidank nicht der einzige Mensch bin, der sich hier zu diesem Thema kritische Gedanken macht, und nicht bloss eine einzelne miliTante "Krampf-Kampf-Henne".

Vielen lieben Dank

MonaLisa35

MuondIn/BlauemiWassxer


Ich denk mal

wenn man sowas noch nie erlebt hat,kann man meine Meinung nicht nachvollziehen...Aber wie ich oft sage,wer keine Hormone nehmen will,ist bei 95% (wenn nicht sogar 99%) aller Gyns eine nicht gern gesehene Patientin...Ne Freundin von mir hat mir letztens auch erzählt,dass ihr der Gyn schon ne Pille auflabern wollte,dabei hat sie noch nichtmal nen Freund und es gibt auch sonst keinen Grund für ne Pille (sie geht einmal im Jahr zur Vorsorge,wegen diverser Brustkrebsfälle in ihrer Familie) :(v :-/

mMel[800


wenn man sowas noch nie erlebt hat, kann man meine Meinung nicht nachvollziehen...

Genau so ist es. Mir haben die Hormone aber als einziges Mittel gegen meine Zysten geholfen. Bei mir war nur das Problem, dass die FÄ diese nicht auf Kasenrezept zur Therapie verordnen wollten, weil sie Angst vor einem Regress hatten (bzw. die eine, bei der ich bis zuletzt war). Die meinte, dass sie geistig behinderte Patienten hätte und nicht mal da bekomme sie einen Antrag durch, der es ihr gestattet die Pille auf Kassenrezeot zu verschreiben.

Als ich dann beim Endokrinolgen war und dem das so erzählte, meinte er, dass sie dann eben eine sclechte Ärztin ist, die die Pille zur Therapie nicht ausreichend begründet, bzw. begründen kann.

Was war das Ende vom Lied: Ich habe meine FÄ nochmal dringlichst gebeten mir einen befund über die Erkrankungen auszustellen. Auch vom Endokrinologen hab ich einen bekommen und die Kasse übernimmt die Kosten. So einfach und doch so kompliziert.

KYadd@ax21


Es ging darum, dass junge Mädchen die sich aus Scham nicht zum FA trauen psychisch noch nicht reif für Sex sind...[/z

Das ist doch völlig idiotisch. Wenn man jung und gesund ist kann man sehr wohl reif für Sex sein und ihn auch ausleben, zum FA muss man deswegen noch lange nicht!

Genau so ist es. Mir haben die Hormone aber als einziges Mittel gegen meine Zysten geholfen.

Gegen Zysten gibt es auch andere Mittel, Wenn der Endikrinologe dir auch nur die pille vorschlägt, ist er ja nicht gerade toll.

mNel8x00


Na ja, ich bin halt mit der Valette noch am ehesten beschwerdefrei gewesen. Immerhin hab ich sechs andere Sachen probiert.

K{adda2x1


Ja, aber es müssen eben nicht Hormone sein, man kann Zysten auch anders behandeln. Wenn man unbedingt die Pille nehmen will, geht das natürlich auch.

l a.mpertexr


@Gretchen

Ich hab schon alles richtig verstanden und auch nichts verdreht!

Es ist ein gewaltiger Unterschied,ob ich mit einem vertrauten Menschen,den ich liebe eine sexuelle Beziehung habe,oder vor einem Wildfremden die Beine spreizen muss,der mich zudem noch mit diversen Instrumenten "bearbeitet",obwohl ich weder krank bin,noch sonstwelche Probleme habe-außer Verantwortungsgefühl:Ich möchte verhüten!

Da ist es egal,ob Du 16 oder 50 bist!

m<elC800


Wenn man unbedingt die Pille nehmen will, geht das natürlich auch.

:)^

Ja, mir ging es in zweiter Weise auch darum meinen Haarausfall zu reduzieren, was nur mit Valette gelungen ist. @:)

Gjretchxen


Lampeter, <<

Es ist ein gewaltiger Unterschied, ob ich mit einem vertrauten Menschen, den ich liebe eine sexuelle Beziehung habe, oder vor einem Wildfremden die Beine spreizen muss, der mich zudem noch mit diversen Instrumenten "bearbeitet",obwohl ich weder krank bin, noch sonstwelche Probleme habe-außer Verantwortungsgefühl: Ich möchte verhüten! <<

Klar ist das ein Unterschied, ersteres ist natürlich eine reine Freude...aber so ein Gyn Besuch ist nun auch nichts wildes - also den Zahnarzt finde ich wesentlich schlimmer.

Du stellst es so dar als wäre ein Gyn-Termin Horror....wenn Mütter eine solche Einstellung haben wie Du, dann ist es kein Wunder, wenn Mädchen Angst vorm FA haben.

Lies Dich mal hier durchs Forum, wieviele junge Mädchen meine sie bräuchten eine vieeeel stärkere Pille oder sich die Pille von Freundinnen, Schwestern besorgen und dann was schief geht....

Ich finde es grob fahrlässig, wenn ein Mädchen ohne irgendwelche Untersuchungen einfach die Pille bekommt....aus eigener

Erfahrung !

Kadda,

ich habe auch die Pille als Medikament verschrieben bekommen. Es gab die wahl zwischen mehreren Hormonpräparaten täglich und der Pille....im Endeffekt war die Pille sogar die schonendere Lösung. Und auch jetzt wo ich mit Kiwu und Hormonproblemen zu tun habe ist die Pille eine schonende Lösung meinen Körper etwas hoch zupäppeln.....

Kdad6dax21


Gretchen

Ich würde die Pille wegen Hormonproblemen aus dem Grund ablehnen, weil sie nur die Symptome überdeckt und mich da nicht weiterbringt. Wie andere das handhaben, ist ihnen überlassen, das ist jetzt eigentlich auch zu OT.

Dass man sich untersuchen lassen sollte, wenn man die Pille nehmen möchte, bestreite ich gar nicht. Aber man kann auch ohne Pille verhüten und muss dann auch nicht in jungen Jahren schon zum FA. Und daher verstehe ich nicht, warum du Sex mit FA gleichsetzt.

G4ret5c~hen


Kadda, ich setzte Sex nur mit FA gleich wenn es um hormonelle Verhütung geht. Andernfalls braucht ein Mädchen natürlich nicht zum FA.... Ich meine halt nur, dass wenn ein Mädchen soviel Scheu und Scham vor einem ( einer) Gyn hat - ob nun nur zum Gespräch oder zur Untersuchung - dass sie sich da nicht hintraut, dann ist die Reife für solche Dinge wie Sex einfach noch nicht da.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH