» »

Blutungen nach dem Sex

v\wbaJbxy hat die Diskussion gestartet


seit ein paar tagen habe ich blutungen nach dem sex.

Wenn ich mit meinen freund sex gehabt habe, habe ich immer danach leichte blutungen!

Weiß vileicht einer was das sein könnte?

Es tut auch ein bisschen weh wenn er in mich eindringt,

am schlimmsten ist es von hinten!

Liebe grüße

Würde mich freuen wenn mir einer weiter helfen könnte Danke :-)

Antworten
b<u<ddlexia


Hallo vwbaby,

möglicherweise stößt er an den Muttermund und löst dadurch eine sogenannte "Kontaktblutung" aus.

Diese sind aber im allgemeinen schmerzfrei.

Da du Schmerzen angibst, würde ich an deiner Stelle eine Infektion ausschließen lassen, da auch dadurch Blutungen nach dem GV verursacht werden können.

vlwbZa#bxy


Hallo buddleia,

danke für deine antwort auf meine frage.

Bin mit meinen Freund seit fast einem Jahr zusammen,

und jetzt treten ebend die blutungen auf,

das hat mich unsicher gemacht!

Ich hab vorher nie so welche probleme gehabt,

ich habe auch in letzter zeit immer wieder Schmerzen

auf beiden Seiten in nähe der Eierstöcke,

ich hoffe das es nix zu bedeuten?

Lieben Gruß

bKudd+leVia


ich habe auch in letzter zeit immer wieder Schmerzen

auf beiden Seiten in nähe der Eierstöcke,

ich hoffe das es nix zu bedeuten?

Kann ich so nicht sagen.Dies wäre aber spätestens der Moment, an dem ich zum Facharzt dackeln würde, um eine Infektion auszuschließen.

Chlamydien sollten auch ausgeschlossen werden (ein bestimmter Keim, der meist wenig Beschwerden macht, aber unbehandelt zur Unfruchtbarkeit führen kann.

Wie verhütest du ?

In einem natürlichen Zyklus können Schmerzen in der Gegend des Eierstocks auch der sog. "Mittelschmerz" sein, der um den Eisprung herum auftritt.

Kannst du ein zeitliches Muster beim Auftreten der Schmerzen erkennne oder hast du sie immer ?

v;wba@by


Ich werde diese Woche auf jeden fall zu meinem Frauenarzt gehen um das näher bestimmen zu können.

Es ist leider kein Muster zu erkennen, wie gesagt sehr unregelmäßig und es ist das erste mal das so ein Schmerz auftritt.

Ich danke dir erstmal für deine Tipps und Ratschläge.

Mal sehen was beim Frauenarzt rauskommt.

Lieben gruß

s_pitkfire1x309


Hallo.Oh man...

Ich erkenne mich da irgendwie wieder. Ich war vor einer woche beim Frauenarzt und sie hat mir fluomycin verschrieben , weil ich eine Kontaktblutung hatte. und ich soll ende des monats nochmal wiederkommen zur kontrolle. Die schmerzen hab ich erst seit gestern und das noch nichtmal dauernd. kannst uns ja auf dem laufenden halten, was dein doc gesagt hat.

mfg Jenny

b"udd,leixa


@ vwbaby

Ja, berichte mal.

Neu aufgetretene Schmerzen sind immer verdächtig auf eine Infektion, leider.

v2wbaxby


Hallo

Also wollte nur sagen das ich erst nächste Woche zum FA gehe weil er Urlaub hat!

Also nächste Woche Dienstag weiß ich mehr bis denn

Liebe Grüße

s/pitwfiare130x9


weiß man denn jetzt mehr oder nich?

yeeEnnixe


ständig kontaktblutungen nach gv

Hallo. Ich hab seit fast einem jahr ständig kontaktblutungen nach dem verkehr. Manchmal so schlimm als hätte man jemanden abgestochen....Auch bei der untersuchung beim frauenarzt kam es gleich zur blutung. Sie gab mir antibiotika und meinte es wäre nur eine entzündung. Leider gehen diese kontaktblutungen weiter und nun hab ich auch noch braunen ausfluss der nicht weggeht. Mich belastet es sehr. Hat jemand auch solche erfahrungen gemacht ?

Cchups


hi yennie,

ach, wenn ich das schon höre, sind denn echt alle Ärzte so einfallslos und teilweise unverantwortlich?

Einfach blind Antibiotika zu verschreiben, wenn sie/er

a) nichtmal genau weiß ob es überhaupt eine Infektion ist

b) schon garnicht weiß, welche Art von Bakterien das Problem machen

...das kanns doch echt nicht sein. :(v

Antibiotika belasten den Darm bzw. den Körper, fördern das Pilzwachstum (und das Wachstum jener Bakterien die nicht empfindlich dagegen sind), können Allergien verursachen (hatte letztes Jahr arge Probleme damit) und jede unnötige Antibiotika-Therapie fördert theoretisch auch die Entstehung von Resistenzen.

Ich verstehe diesen lockeren Umgang mit diesen Medikamenten daher überhaupt nicht.

Aber zurück zum Thema. Theoretisch könnte es ja auch sein, da die Ärztin ja offenbar keine Keimbestimmung gemacht hat, daß das Antibiotikum garnicht gegen jene Bakterien gewirkt hat, die die Infektion ausgelöst haben. Ich glaube aber an keine Infektion.

Um es wirklich auszuschließen solltest du jedoch darauf bestehen, daß ein Abstrich gemacht wird und ins Labor gesendet wird, um z.B. auf Chlamydien etc. zu untersuchen, am besten aber eine komplette Keimbestimmung.

Weiters könnte auch eine Ektopie verantwortlich sein, ich hatte letztens auch plötzlich eine Blutung nach dem GV, und ich bin deswegen auch ein wenig verunsichert, da ich das noch nie hatte. Hatte nur einmal bei einem Krebsabstrich auch plötzlich eine leichte Blutung für 1-2 Stunden. Mir wurde aber unabhängig davon schon gesagt, daß ich eine leichte Ektopie hätte, das ist eine Ausstülpung von ein wenig Gebärmutterschleimhaut aus dem Muttermund heraus. Das ist ansich harmlos, aber das Gewebe ist sehr empfindlich und kann leicht bluten, Kontaktblutungen sind da typisch habe ich gelesen.

Man kann das, wenn es wirklich lästig ist, auch veröden lassen, das dauert angeblich nur wenige Sekunden und dann ist Ruhe mit den Kontaktblutungen.

Also, ich würde dir fast raten, den FA zu wechseln, und beim Neuen dann nach einem Abstrich/Keimbestimmung zu fragen, und auch ob er/sie nachsehen kann, ob eine Ektopie vorliegt, die für die Kontaktblutungen verantwortlich sein könnte.

Grüße, *:)

Chups

ysenniYe


Hallo chups. Du hast mir echt wieder mut gemacht. Ich sollte wirklich den arzt wechseln. Solches herumgedoktere muss man sich nicht mehr antun. Bis jetzt hat die gute frau nur krebsabstriche gemacht. Die immer ok waren. Ansonsten nur mal kurz reingeguckt und irgendein tablettenkram verschrieben....so geht es echt nicht mehr weiter. :)^

mbiri1fiqxuek


Hallo,

ich lese schon diverse Foren weil mir gestern etwas ähnliches passiert ist.

Ich hatte gestern Geschlechtsverkehr mit meinem Freund, mit dem ich schon seit über einem Jahr zusammen bin. Währenddessen spürte ich plötzlich einen Schwall von Flüssigkeit in mir. Ich dachte er wäre gekommen, was er dann aber verneinte.

Als wir fertig waren und das Licht anmachten, sahen wir, dass das ganze Bett voller Blut war, und ich ging ins Bad um mich zu säubern.

Es war aber dann fast kein Blut an mir, es brennte nur und ich dachte mir "was solls".

Aber heut in der Früh, wie ich auf die Toilette ging kam wieder Blut mir raus.

Und ich spür diese Verletzung oder was immer das ist, wenn ich sitze usw.

Aus manchen Foren hab ich erfahren, dass das auf Grund einer Zyste sein kann. Ich hab eine, die ist lt. Frauenärztin ca. 4 cm groß und auch schon fast ein Jahr alt. Kann es deswegen sein?

Oder hab ich mir einfach nur die Schleimhaut verletzt?

Ich weiß, Gewissheit hab ich erst,wenn ich zum Arzt geh. Aber ich muss die ganze Zeit daran denken, und mach mir Sorgen, ich MUSSTE das jetzt los werden.. Und wer weiß wann ich einen Arzttermin krieg.

Hoffe auf Antworten,

K.

lOe sang/ rexal


Was schreibst du hier im Forum, geh zum Arzt!! JETZT!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH