» »

Warzen an der Hand: Übertragbar?

bQlAack S_unshinxe hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich hab eine Frage zur Übertragung von Warzen.

Mein Freund hat eine Warze am Finger.

Ist diese übertragbar von der Hand an die Vagina, z.B. beim Streicheln beim Sex?

Im Netz finde ich nichts, nur das man sich z.B. beim Händeschütteln anstecken kann.

Grüße

blackSunshine

Antworten
bTlackd Sunsxhine


Hallo,

hat niemand einen Rat oder weiß was dazu?

Seufz :°(

bzu]d_dle:ia


Hallo Sunshine,

Warzen werden durch Viren verursacht und sind daher auch ansteckend.

Eine Übertragung von der Hand halte ich für prinzipiell möglich, besonders dann, wenn kleine Verletzungen vorliegen.

Solange die Warze nicht behandelt ist, könnt ihr sie mit einem Pflaster abdecken.

Solange sie nicht blutet oder nässt, sollte dies zum Schutz ausreichen.

KIadd\ax21


Warzen sind dann ansteckend, wenn sie offen sind. Sind sie nicht aufgekratzt oder blutend, besteht keine Ansteckungsgefahr.

bnlack ;Sunshinxe


Danke.

D.h. also, keine Gefahr, solange die Warze nicht "offen" ist.

Da mein Freund nicht dran rumspielt, aufkratzt oder so, ist sie einfach ein Knubbel am Finger.

Dann sollte ja nichts passieren, oder?

Schönen Sonntag

blackSunshine

Kyadda92x1


So hat es mir mein Arzt gesagt, als ich mal eine Hatte, ja.

KIlei~newMiaus8x8


ich hab mal gelesen, dass die warzen am finger und im genitalbereich andere viren als ursache haben und somit nicht vom finger auf genital übertragbar sind, aber wie gesagt ich habs nur gelesen und weiß au nimer wo @:) @:)

Kbadd~a21


Ja, das könnte ich mir auch gut vorstellen, dass das stimmt, aber ich weiß es leider auch nicht genau.

b'udd)leia


warzen am finger und im genitalbereich andere viren als ursache haben

Auslöser ist ein Erreger mit verschiedenen Untertypen, nämlich das HPV (Humanes Papilloma Virus), sowohl für die Warzen auf der Haut als auch die Feigwarzen am Genital.

Einzige Ausnahme sind die sog. Dellwarzen, die aber meist eher bei Kindern auftreten, hier ist der Erreger ein anderes Virus, aber auch hier ist eine Übertragung auf das Genital möglich.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH