» »

Tampon im Schwimmbad?

Kgad]dra21


hab ich nicht ;-). bisher konnte ich es vermeiden.

q/ubxin


Nun was ist den wenn du im Schwimmbad mal Pipi machen musst, liebe Kadda.... ???

Ich meine ich sehe auf Grund des Hygine Arguments den Missbrauch der Duschen als Möglichkeit unter einem nicht so strengen Auge...!!

Aber laut pseudo-representativen Umfragen sinds ja zT nur 20% die wirklich auf Klo gehen....

K[adda521


Liebe qubin, dieser Fall tritt nicht ein, da ich grundsätzlich nicht auf öffentliche Toiletten gehe und auch nie so stark aufs Klo muss. Das unhygienische dabei ist v.a. mit unsauberen Händern auf dreckigen Klos einen Tampon einzuführen. Außerdem ist es mir zu unspontan, jedes Mal nach dem Schwimmen den OB zu wechseln.

Was stört ihr euch eigentlich daran? Ich finde es undenkbar eklig und habe dafür auch eine Lösung gefunden. Wenn ihr es lieber anders macht, ists ja nicht mein Problem ;-).

q$u9biun


Ich habe kein Problem mit deiner Lösung....ich bewundere dich sogar dafür...weils so wenige Mädels gibt die sich überhaupt der idee des Moon-Cups annehmen....!!!

Also du sparst Zellstoff und Geld und du bist hyginischer im Alltag unterwegs.....ich habe nichts dagegen....!!!

C6hupxs


@Kadda

Bist du denn nie länger "draußen", oder in Gegenden unterwegs wos einfach nicht anders geht? (im Urlaub z.B.)

Ich hab mir auch schonmal gedacht daß ichs eigentlich garnicht verstehe, wie andere Mädls ihre Tampons auf öffentlichen Toiletten wechseln können. Ich verwende von Beginn an eigentlich diese OBs mit Applikator, so ist das Einführen total leicht und schnell erledigt, und auch viel hygienischer da man mit den Fingern eigentlich kaum was da unten berühren muß. Vor allem auf öffentlichen Toiletten könnte ich es mir anders echt nicht vorstellen. Aber so ist es für mich kein Problem.

Und allgemein zu öffentlichen Toiletten - gehe auch ungern hin, aber ich setze mich niemals hin (nur in der Hocke) und versuche möglichst wenig anzugreifen. Danach natürlich Hände waschen. Und am besten irgendwie raus ohne wieder ein Türschnalle angreifen zu müssen (soll ja viele geben die sich die Hände nicht waschen etc...) So geht die Sache mit den öffentlichen Toiletten ganz gut. :-)

Eins würd mich noch interessieren - wenn dich öffentliche Toiletten so anekeln - wie siehts mit dem Schwimmbad ansich aus? Findest du das hygienisch unbedenklich? Habe vor 2 Tagen auch einen Thread zu dem Thema gestartet, weil ich mir nicht sicher bin was ich bezüglich Hygiene von (öffentlichen) Schwimmbädern halten soll.

Kbardd|a2!1


Chups

Ich komme komischerweise wirklich nie in solche Situationen, dass ich so lange draußen bin, dass ich auf öffentliche Tois gehen muss. Wenn es denn man so wäre, würde ich es natürlich auch machen, einmal im Jahr gehe ich ca. auch ;-). aber das ist dann nicht gerade dann, wenn ich meine periode habe bzw. wechseln musste. Meistens habe ich doch die Möglichkeit, entweder bei mir oder bei Freunden aufs Klo zu gehen. Das eklige daran finde ich nur, dass ich mich mit ungewaschenen Händen unten anfassen muss bzw. den Toilettensitz (kann man aber auch drüber "schweben".

Schwimmbäder selbst empfinde ich - subjektiv - nicht als eklig, das liegt aber wohl auch mit daran, dass sie im sommer mein liebster aufenthaltsort sind :-).

Arkashoa767


Hi Kadda!

Mich stört daran gar nichts. Mir war nur nicht klar, dass du überhaupt nicht auf öffentliche Klos gehst. :-)

Für mich ist das unvorstellbar, da ich täglich mehrere Stunden in der Uni bin und da nunmal die Toiletten benutzen muss. Aber das stellt für mich - auch während der Mens und ohne MC (der verstaubt in meinem Schrank) - kein Problem dar. Ich wasch mir vorher die Hände und mit der Hand mit der ich den Tampon einführen möchte fasse ich eben nichts an. Zur Not gibts auch Hygienettücher. Ich schaffe es übrigens über der Toilette zu "schweben" - das Klo berühr ich grundsätzlich nie. :-) Auch muss ich nach dem Schwimmen nicht den Tampon wechseln - der saugt sich bei mir nicht mit Wasser voll. Meist wechsel ich ihn aber bevor ich das Bad verlasse oder wenn ich wieder zu hause bin.

CXhupxs


@Kadda

wenn du das wirklich so gut wie immer vermeiden kannst, dann passts ja gut für dich. Aber falls es doch mal nicht anders geht, wären vielleicht solche OBs mit Applikator eine Alternative für dich. Da kommt man echt so gut wie garnicht mit den Fingern unten ran, das ist so ein Einweg-Applikator, den schiebt man rein, dann schiebt man den inneren Teil in den äußeren und drückt somit das OB raus (bzw. hinein *gg*), und dann zieht man den Applikator wieder raus und kann ihn eigentlich runterspülen (ist aus Papier/Karton).

So ist das OB-Wechseln selbst auf öffentlichen Toiletten echt total problemlos und hygienisch (der Teil des Applikators, den du mit den Fingern angreifst, kommt nämlich nie mit Haut und Schleimhaut in Berührung und da das Einführen durch die glatten Oberfläche so leicht geht, brauch ich auch sonst nicht unten rumfummeln :-) ).

Und für die anderen "Geschäfte" hockerl ich einfach über der Klobrille und berühre nichts. Geht ganz schön auf die Oberschenkel. *gg*

Ich greife daher in öffentlichen Toiletten nur Türgriffe an, was zwar auch nicht so super ist, da Türgriffe ja aus hygienischer Sicht eigentlich hohe Keimbelastungen aufweisen, aber nacher wasche ich eben die Hände, und bei vielen Toiletten kann man die Ausgangstür auch mit dem Fuß aufdrücken, dann muß ich nach dem Händewaschen auch nix mehr angreifen. ;-)

Soviel zu meinem kleinen "öffentliche Toiletten" - ABC. *:)

K0ad-da2x1


Danke für die Tipps Chups *:). Aber da ich ja jetzt den Mooncup hab, muss uich gar nicht mehr wechseln tagsüber. Da man aber nie weiß, was kommt, kann ich auf deinen Tippp vielleicht trotzdem irgendwann brauchen :-).

lAuppxi


frau

kann sich auch vor dem gang die hände waschen und mit dem papierhandtuch den griff betätigen--es geht.

und...kadda: was machst du bei ner tanzenden nacht in der disco,wo schonmal ein bierchen getrunken wird,welches den harndrang antreibt? und was ist dann mit der ob-wechselei ???

ist doch auch ne öffentliche!

ich denke,wir sollten uns nicht sosehr über soviele keime nen kopf machen -- um so eher "springen" sie uns an ;-)

vieles ist kopfsache,gott sei dank bin ich bisher von irgendwelchen keimen und viren in der hinsicht verschont geblieben auch wenn ich mir sooo häufig die ob's in schwimmbädern,discotheken oder ähnlichen orten im halb schwebenden zustand wechseln musste!

wenns dann ganz schlimm war und es garnicht anders ging hab ich zur vorsorge noch ne dicke lage toilettenpapier über die brille gelegt ;-D dann gings auch "schwebend"

lieber gruss

S}onHnentoZchtxer


fürs schwimmen und sowieso: mooncup bzw. divacup - the best :)^

kein vollsaufen, kein bändchen an dem bakterien aufsteigen können - bin restlos begeistert!

KUaddxa21


luppi

Ich habs doch jetzt schon 5 mal geschrieben: ich benutze keine Tampons, sondern einen Mooncup. Diesen kann man den ganzen Tag drin lassen und muss ihn nicht wechseln. Und ich gehe auch in Discos nicht aufs Klo, ich muss einfach nicht so oft. Bier trinke ich nicht ;-).Warum wollt ihr mich krampfhaft davon überzeugen, dass ich auf öffentliche Tois gehen muss? Ich kann es nunmal vermeiden, ob ihrs glaubt oder nicht ;-).

leadRy-VPui%ttoxn


irgendwie

lustig eure diskussion *g*

ich schwebe auch über öffentlichen tois und versuche sie zu meiden.. und wenns mal länger dauert und ich mich hinsetzten muss dann leg ich klopapier auf die brille ^^

kYl}eneeJm,aus


ich gehe bei dem wetter immer schwimmen, egal ob ich meine tage habe oder nicht, es gibt doch obs. gut das erste mal wars natürlich etwas ungewöhnt und ich hatte angst, dass er ausläuft, aber es passierte nichts. mittlerweile hab ich mich daran gewöhnt und lasse mir von meinen tagen den spass im schwimmbad nicht verderben.

zu öffentlichen toiletten:

ich habe immer so hygienetücher in der handtasche.

Czhupxs


hi Kadda,

ich wußte nicht, daß man den Mooncup den ganzen Tag lang nicht wechseln muß. Klingt praktisch. :-)

Aber selbst wenn du meinen Tipp nie brauchen wirst, vielleicht kanns ja ein anderer hier.

Ich weiß auch garnicht, wie weit verbreitet die OBs mit Applikator sind, ich nehm die wie gesagt von Anfang an und verwende kaum Tampons ohne, da ich es so einfach viel angenehmer finde (mit einem trockenen Tampon hab ich oft Probleme, wenn alles durch den vorigen Tampon recht ausgetrocknet ist) und vor allem in öffentlichen Toiletten eben viel hygienischer. :-)

Konnte mir auch nur schwer vorstellen, daß es wirklich funktioniert ohne große Einschränkungen oder Unanehmlichkeiten die öffentlichen T. immer zu meiden. Ich gehe auch selten auf öffentliche, aber wenn ich mal den halben bis ganzen Tag unterwegs bin kann ichs kaum vermeiden.

Pass nur auf, daß du nicht zu wenig trinkst. @:)

Liebe Grüße,

Chups

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH