» »

Pille Femigoa?!?!?

Snarkcxa hat die Diskussion gestartet


Wer kennt sich damit aus? Ist das ne gute Pille oder habt ihr viele Nebenwirkungen beobachtet?

Es ist die erste Pille die mir verschrieben wurde und ich frag mich, warum ich gleich eine "Stärker dosierte" im Gegensatz zur "Leios", die fast alle meine Freundinnen haben, bekommen hab?!

Könnt ihr mir bisschen was über diese (Femigoa) Pille erzählen? Ist sie gut für die Haut und sind euere Brüste dabei noch gewachsen?

Danke für jeden Beitrag!!

Sarca

Antworten
S4arIca


Pille FEMIGOA?!?!?

Pille FEMIGOA?!?!?

Wer kennt sich damit aus? Ist das ne gute Pille oder habt ihr viele Nebenwirkungen beobachtet?

Es ist die erste Pille die mir verschrieben wurde und ich frag mich, warum ich gleich eine "Stärker dosierte" im Gegensatz zur "Leios", die fast alle meine Freundinnen haben, bekommen hab?!

Könnt ihr mir bisschen was über diese (Femigoa) Pille erzählen? Ist sie gut für die Haut und sind euere Brüste dabei noch gewachsen?

Danke für jeden Beitrag!!

Sarca

K,im


Hi Sarca

Ich habe auch mal die Femigoa verschrieben bekommen...habe aber nach 2 Monaten gewechselt, da ich ununterbrochen Unterleibsschmerzen davon hatte...nicht nur während der Periode...

Aber jede Pille wirkt wirkt anders auf jeden Körper. Es kann durchaus sein, dass du sie wunderbar verträgst.

Ich hatte anfangs die Valette, das ist eine sehr gute "leichte" Pille, die das Hautbild sehr verbessert. Leider wird die Periode aber unregelmäßig und kann sogar ausbleiben, da ein bestimmtes Gelbkörperhormon (weiß nicht mehr, wie es heißt) in der Pille enthalten ist.

Dadurch, dass ich mit dem Ausbleiben der Periode nicht zurecht kam, habe ich nun seit 4 Jahren die Pille Belara und bin vollstens zufrieden damit.

Mein Hautbild hat sich auch durch die Belara sehr verbessert, meine Periode ist sehr schwach und meine Brüste sind von 75A auf 75B gewachsen.

Liebe Sarca:

Probier die Femigoa einfach mal aus. Vielleicht verträgst du sie ja gut.

Versuche aber, nicht so viele Pillenwechsel zu machen, da dein Körper dadurch stark belastet wird.

Vielleicht hat dein FA dir die Femigoa deshalb verschrieben, weil er (bzw. seine Patientinen) gute Erfahrungen damit gemacht hat...

LG

LladyExowyn


Pillen

Hi,

Die Valette ist eigentlich nicht niedrig dosiert. Da ist eher die Femigoa noch niedriger dosiert. Das kann man hier nachlesen: [[http://www.gyn.de/medikament/ohe.php3]]

Hier sind Erfahrungsberichte über die Pillen:

[[http://www.ciao.de/Antibabypillen_80257_3]]

A|nnla8x3


Hy Sarca

Ich nehme auch die Femigoa und bin zufrieden damit. Die ersten 3 Monate habe ich überhauptkeine Veränderungen an mir bemerkt, mir ging es weder besser, noch schlechter, einfach so wie immer :-D Und dann bei der 4Packung hat es angefangen, aber eigentlich nur positive "Nebenwirkungen". Erst nach dieser Zeit hatte ich keine Probleme mehr mit der Haut, und meine Brüste sind auch größer und fester geworden. Bin also voll zufrieden. Probier sie wirklich einfach mal aus, ist aber eben bei jedem unterschiedlich. Wünsche dir viel Glück und Spaß ;-D

Ciao

S]arcpa


Hi ihr

Dann bedanke ich mich mal bei euch für eure Antworten!!

Ich werd sie jetz mal nehmen und gucken was passiert!! Gut wärs natürlich schon, wenn die Brüste bissl wachsen würden... ;-)

Schönen Abend euch allen!!

Sarca

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH