» »

Sekret aus beiden Brüsten

dvanywca


Nein, das glaub ich auch nicht, das es so schlimm ist. Ich wollte auch keine Panik machen. Daher habe ich auch geschrieben, das sie ohne sich verrückt zu machen zum Arzt gehen soll.

Bei mir war es ja auch mal wesentlich harmloser.

es ist nur so, das einige das bagatellisieren. Das stört mich und weil es so ist, bin ich jetzt in der Situation. daher sage ich auch, abklären lassen. Die anderen machen wiederum totale Panik...das ist auch deplaziert.

Im übrigen klingt Tumor immer so schlimm. Das ist es aber nicht. Es ist nichts dramatisches, aber man sollte es behandeln, das ist alles.

H\aga


hi, werde leider erst ende dieser woche oder nächste zum arzt gehen können. habe aber das gefühl, dass es weniger wird evtl ganz weg geht. ist das dann gut? dann muss ich doch nicht mehr zum arzt, oder?

b(uddTlexia


Hallo Haga,

Angst einjagen wollte ich dir sicher nicht, habe auch mehrfach geschrieben, dass die Ursache meist harmlos ist.

@:)

Ob du zum Arzt gehst, ist deine Entscheidung.

Ich persönlich möchte immer gern genau wissen, was los ist.....

Wie danyca auch schon schreib, keinen Stress machen. ;-)

AFkasZhaJ767


hmm,

sollte von daher einfach mal jede frau an ihren brüsten rumdrücken um zu schauen, ob da flüssigkeit austritt und dann zum arzt gehen?

das wäre doch dann die logische schlussfolgerung vom dem was ihr geschrieben habt.

ich bin mir sicher, dass das sehr viele frauen haben ohne davon zu wissen.

LVu;narxock


genau

Kann Danyca nur zustimmen, abklären solltest du das schon lassen, doch auf keinen Fall in Panike geraten! Auch wenn du denkst daß es jetzt weggeht. Ich denke, daß man beruhigter ist wenn man die Ursache kennt als sich einfach zu sagen, daß es eh weggeht. Vielleicht hast du wirklich einen erhöhten Prolaktinspiegel, wobei dafür schon Streß ausreichen kann. Den kann man senken, indem man sich selbst beobachtet und versucht ruhiger zu werden, aber auch durch Medikamente.

Und was noch wichtiger ist - auf keinen Fall mehr dran rumdrücken, so stimulierst du das ganze nur und dann wirds schlimmer

l'ampexter


Muss auch noch meinen Senf dazu geben

Ich habe einseitige Absonderungen spontan,aus einer Brust,seit Dez.(zumindest ist es mir da aufgefallen)

Mich haben Ärzte und Umfeld nicht zuletzt ich mich selber total verrückt gemacht.Alle Untersuchungen,die gemacht wurden,haben nichts ergeben.Seit ich meine Mönchspfeffer-Tbl. abgesetzt habe,war die Sekretion verschwunden.Seit ich wieder ein MP-Präparat nehme,ist sie zeitweise wieder da-auch wennmeine FÄ einen Zusammenhang aussschloss.

Diese Absonderungen haben tatsächlich sehr viele Frauen-ohne,dass eine Ursache gefunden wird.Bei Recherchen im Web bin ich noch auf keine gestoßen,bei der irgendetwas bösartiges gefunden wurde.

Deshalb verstehe ich auch nicht,dass dann beim Arzt so eine Panik verbreitet wird-ich habe es so empfunden.Und es hat lange gedauert,bis ich diese Angstzustände verarbeitet hatte.

Also,ich kann den anderen nur zustimmen:Keine Panik!

d(anyc2a


ok, was einseitige blutige Sekretion angeht, kenne ich mehrere, bei denen etwas bösartiges gefunden wurde.

LJunarcock


ja da wirds dann schon sehr blöd, wenns blutig ist. Oftmals aber auch nur ein Papillom. Nur leider auch viel zu oft bösartig. Manno... wir Frauen habens oft nicht leicht mit unserer Oberweite :-/

dbanycxa


Was ich vor allem schlimm finde, ist, das die Vorsorge in dem Bereich nicht wirklich trägt. Die meisten Brustkrebsfälle wurden von der Frau entdeckt und nicht vom Arzt. Sprich, die Frau muß abtasten. Der Arzt entdeckt selten als erster den Knoten. Mein Frauenarzt macht auch meistens einen Ultraschall - aber ich habe ja eh gewisse Probleme.

Ich will nicht die Vorsorge schlecht machen. Was die Krebsvorsorge angeht, so ist sie im Unterleib unverzichtbar. Aber um die Brust sollte Frau sich in erster Linie selbst kümmern und nicht sich auf den Arzt verlassen.

Lkuna|ro'cxk


@Danyca

Denke da ähnlich wie du. Kann nur aus Erfahrung sprechen - mein FA ist - was alles untemrum betrifft - wirklich ein Experte. Aber wenn es um Brust usw. geht, dann hat er wenig Ahnung, finde ich. Nur glaube ich auch, daß die Frau ihre Brust selbst am besten kennt und merkt, wenn sich was verändert. War bei mir und bei vielen die ich kenne auch so. Bei der Vorsorgeuntersuchung sollte meiner Meinung nach ohnehin auch ein Ultraschall der Brust dabei sein. Aber vermutlich sind die Geräte dafür zu teuer. Also bleibt uns wohl nichts anderes, als uns selber aufs Bestmögliche zu kontrollieren.

LG Luna

dgadnyc\a


Mhh, ich habe schon das Gefühl, das mein FA sich recht gut auskennt. Aber es ist nunmal so, das die Brust bei vielen eh schon knotig ist. Veränderungen spürt man somit besser selbst.

Also ich muss sagen, ich war mit der jetzigen Entzündung bei einer Vertretung, da meiner im Urlaub war und jetzt wieder bei meinem Arzt. Mein Arzt hat doch deutlich gründlicher geschaut.

LouLnadrock


gut wenn dein FA so ist... wünscht man sich von jedem. Aber ich bin auch der Meinung, daß die Frau besser weiß, was bei ihr normal ist und was nicht

m/ara=198x3


Diese Sekretion habe ich auch - allerdings wurde nicht festgestellt warum. Nur dass sie ungefährlich ist hat der Arzt gesagt, nachdem er die Flüssigkeit untersucht hatte.

Übermorgen gehe ich zum Arzt, weil in meiner linken Brust eine harte Stelle ist... mel sehen, was dabei herauskommt. Falls ihr mir helfen könnt: Schaut mal im Thread "Brust-/ Milchdrüsen angeschwollen?" nach...

Grüße

C8onnxy28


Hallo ich habe jetzt öfters gemerkt.das aus beiden brüste So komische.Flüssigkeit raus kommt.So.bernsteinig Weiß und.klar ich sache des geht.wieder.weg aber.es kommt immer wieder beim drücken nun hab i.Angst weil meine Mutter an.Brust krebs gestorben ich habe.schon ein.Termin am.Montag.bitte um antworten haben solche.Angst und.Mutter bin.ich auch

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH