» »

Zysten im Unterleib

R|av6inxi


hallo Kakalak,

es freut mich, dass es dir besser geht.

Eine PM ist eine private mail, guck mal in deine Foren-Mailbox.

Also ich war am Montag beim FA. Die Zyste ist von 2,4 cm auf 1,6 cm geschrumpft. Das wäre ein gutes Zeichen meinte er und eine Zyste könne man es wegen der Größe auch nicht mehr nennen.

Hat ja jetzt ungefähr die Größe von einem Follikel was so in jedem Zyklus heranreift. Die zweite Blutung die ich hatte, könnte evtl. von der Zyste her sein, die manchmal auch hormonell beeinflussen kann oder aber es hängt mit meinen Alter 42J. zusammen (änfängliche Wechseljahresblutungsstörungen). Im November soll ich wieder kommen. Da ist mir doch glatt ein Stein vom Herzen gefallen.

kNaka>laxk


hallo ravini,

es freut mich, dass es dir gut geht. es ist echt gut, wenn man sich sicher sein kann, dass die zyste ungefährlich ist. ich gehe erst am mittwoch zum arzt wegen der zyste. mal sehen, was dabei rauskommt. aber ich denke, dass sie weg ist, weil ich überhaupt keine schmerzen mehr habe

HOummeDlfluxg


Weiß nicht, ob das schon jemand geschrieben hat, aber am "Ei" hast du ganz sicher keine Zyste. Die menschliche Eizelle ist nur etwa 0,1 mm groß. Im Grunde mit dem bloßen Auge nur noch zu erkennen, wenn man extrem gute Augen hat.

R%avixni


hallo kakalak,

ist deine Zyste weg?

Meld dich mal, wenn du magst *:)

M^rsA. C}rabs


Tach zusammen

habe auch Zysten, die eine ist ca. 4cm schon groß und sieht auf dem Schall wie eingeblutet aus, Kontrolle ist im September, jetzt mach ich mich total bekloppt. Ich habe Endometriose und fürchte, dass es wieder eien Endometriose Zyste ist :-| Die andern beiden sehen harmlos aus, sagte die Ärztin.

lxexes


hallo ihr lieben,

ich war vor zwei wochen beim fa weil ich immer ein ziehen im unterleib habe manchmal auch ein ziehen aus dem genitalbereich herraus.ich wuerde es immer als wehen bezeichnen.

bei mir wurde eine zyste festgestellt (sie wurde ausgemessen)und sie sagt das wäre okay und die würde von alleine wieder weggehen mit der naechsten regel.

ich breuchte auch nicht nochmal zum nachsehen kommen.

dann hat sie ein abstrich gemacht und hat eine entzuendung noch festgestell ,ich sollte zehn tage ein antibio nehmen ,was ich auch getan habe.

gestern war ich wieder hin da die schmerzen staerke wurden.

die zyste war immer noch da aber auch nicht groesser und sie denkt immer noch das sie nach wie vor weggeht.

dann machte sie wieder einen abstrich und hat immer noch entzuendungswerte festgestellt nun musste ich heute zur blutabnahnme ich habe echt angst.

naja und auch angst das die zyste nicht weggeht weil ich schonmal eine hatte und auch deswegen eine op hatte ,wo ich nicht so gute erfahrungen gemacht habe was die op an sich betraf.

vielleicht koennt ihr mir was dazu sagen?

lg lexes ???

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH