» »

Gynatren Impfung schlecht oder gut?

s.tunde[tixn04


Ich gehörte mal zu den jungen Mädchen, die einmal im Monat einen Scheidenpilz hatten. Das war ganz furchtbar. Ich war zu der Zeit unglücklich und habe den Freund gewechselt.

Nachem ich mir dann noch Gynatren habe impfen lassen, hatte ich im Schnitt danach ungefähr einmal im Jahr einen Pilz. Das war für mich absolut ok im Vergleich zu vorher.

Ich bin sehr froh, dass mir mein Arzt damals Gynatren empfohlen hat. Er meinte ebenso, dass laut Hersteller bei ca. 70 % eine Besserung auftritt.

Unangenehme Nebenwirkungen hatte ich keine.

LG

stundetin04

TaheKixwi


Ich habe meinen Arzt um eine Gynatren abgebettelt, aber verdammte kerl hat sie mir verweigert. kann man die auch vom hausarzt verschrieben bekommen. Ich drehe langsam durch.

s2onn?en6sterxn2


Das Problem ist, dass Gynatren eine Impfung gegen Scheidenpilz ist. TheKiwi hat aber Beschwerden wegen Streptokokken - das sind natürlicherweise vorkommende Darmbakterien, die sich in die Scheide verirrt haben und dort Ärger machen, wenn das Milieu im Ungleichgewicht ist. Da hilft auch kein Gynatren.

LG sonnenstern2

T&heKixwi


(Es sind nicht nur die Streptokokken, meine ganze Schleimhaut ist ziemlich schwach und kann echt nichts mehr ab. Ich muss meine Hände mindestens 4 mal waschen, bevor ich die schleimhaut berühren kann, ohne dasses zu stark brennt. )

Frau sein ist doch echt eine Strafe der Natur. :-|

T)inajSpanixen


Hallo,

die Inpfung GYNATREN ist schon lange vom Markt genommen! Es gibt sie also nicht mehr. Und dies hat sicher seine Gründe.

Ich habe mich vor Jahren auch impfen lassen und wollte nach 3 Jahren die Auffrischung, aber es gab sie nicht mehr.

Aber meine Ärztin hat mir damals gesagt, dass dies Impfung dafür sei, das Millieu in der Scheide unempfindlicher gegen eindringende Bakterien und Pilze zu machen. Also nicht nur gegen Pilze.

Ich bekomme immer Pilze nach der Einnahme von Antibiotika. Und in diesem Jahr musste ich oft welches nehmen!

Ich bin es aber leid und bin auch schon gegen die Salben gegen Pilze allergisch.

Ich habe mir jetzt "Grapefruitkernextrakt" (Kapseln zum Einnehmen) geholt. Lest mal nach unter

[[http://www.megavitalshop.com/info/archiv/grapefruitkernextrakt.htm]]

was dieses Mittel bewirken kann. Damit kann man auch einen Pilz vermeiden, falls man doch mal Antibiotika nehmen muss. Ich denke man sollte sowie wieder zurück zu natürlichen Mitteln, anstatt immer gleich die moderne Chemie einzusetzen.

Allen gute Besserung

TinaSpanien

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH