» »

Frauenarzt - wie funktioniert das mit privatversicherung?

C$ra0z\yDa8rlixng hat die Diskussion gestartet


hallo.

ich hatte vorletzte nacht einen ONS und habe anst schwanger zu sein. ich würde gerne einen fraueznarzt aufsuchen, aber möchte nicht, dass meine eltern etwas davon erfahren. da der frauenarzt die schweigepflicht hat, ist das auch möglich. aber wie funktioniert das mit dem bezahlen, da ich privatversichert bin? habt ihr eine ahnung? denn normalerweise bekommen wir immer eine rechnun von arzt und zahnarzt, etc. zugeschickt, aber das möchte ich in diesem falle nicht.

bitte helft mir.

mfG, CrazyDarling

Antworten
LOilaw LimUone


Tja, das ist die Sch****, mit der auch ich mich rumgeschlagen habe. ich hab die privatversicherung verflucht.

kann dir da leider nicht weiterhelfen. Das einzige was ich dir versichern kann, ist, dass bei mir die Rechnungen schööööön detailliert aufgelistet heim kamen. Bei der Routineuntersuchung wird da allerdings nix weiter außer Ultraschall oder so drinstehen...

Ich weiß nicht, ob deine Eltern generell nichts von dem Arztbesuch mitbekommen sollen und nur von dem SS-test nichts. Der allerdingst steht ja nicht dick als "schwangerschaftstest" in der Rechnung. Das stellt der Arzt ja zb bei der Blut- oder Urinabnahme fest, und die wurde bei mir routinemäßig eh gemacht

Ansonsten..sorry, gegen die rechnung nach hause kannste nichts machen, das ist das beschissenste (verzeihung) überhaupt!!!! aber frag deinen arzt mal, wie die rechnug aussehen wird..ob auch so detailliert oder so...

>:(

Lsila L0imonxe


Ach so...

wenn du schon hinmaschierst, dann lass dir die Pille verschreiben...

%-|

CorazyD/arlixng


hmm... das is ja wirklich blöd! wenn man sich einen SST aus der apotheke besorgt, weiß einer von euch ab wann man den benutzen kann? wie viel tage nach dem geschehen, dass er auch das richtige anzeigt?

CqraQzyD<arlinxg


hmm das ja wirklich blöd! nehmen wir mal an ich würde mir einen SST aus der apotheke besorgen... die pille danach wirkt nur 72 stunden danach... ab wann ist ein ergebnis bei einem SST sichtbar?

LOila LPi2monxe


Du musst zumindest warten, bis du deine Tage bekommen solltest... nach meinem Wissen. Es gibt auch Frühtests, aber die sind weniger sicher, denn der SST misst ja den HCG-Wert, also die Schwangerschaftshormone, und die sind so früh noch sehr gering.

Die Pille danach ist zudem kein verhütungsmittel, sondern bei echten Unfällen, Vregewaltigungen etc einzusetzten.

Hattet ihr nicht wenigstens Kondome parat? Nur als Anregung fürs nächste Mal...

Cnra/zyDa%rling


hatten schon ein kondom parat, aber ich kann mich nicht mehr erinnern ob wir es von anfang an benutzt haben, da ich betrunken war :°(

ja ich hoffe wirklich, dass ich meine mens in 2 wochen bekommen...

LFila 'Limonxe


Ei Mädel... %-|

Bei allem Verständnis und allen eigenen Alkohol-Erfahrungen (und die waren extrem!): ich hab doch - irgendwie - immer noch gewusst, was ich tu...

Okay, ich möcht' dich nicht belehren, aber sowas sollte man - wenn man Sex hat - im griff haben...

Nun gut, geh mal in die Aoptheke und frag da nach solchen Frühtest, denn 2 Wochen Angst sind auch nix. oder mach dich doch mal auf zum Arzt. irgendwann gehst du eh hin, ob die Rechnugn heute oder in nem Jahr kommt, ist ja egal. Vom Test steht da ja nichts drin, nur der Routinekram.

Wenns das erste Mal ist, nimm dir wen mit. Wir waren damals zu dritt da :-)

Sach mal, hat denn der werte junge Mann auch nicht an Kondome gedacht? oder wie oder was...?

LG

:)*

C'ravzySDa!rlinxg


wir waren beide betrunken, das war das problem. weißt du was das auch ungefähr kostet? nicht, dass es meinen eltern aus den latschen haut *g*

L)i~la L}imone


Nee...das kann ich dir keineswegs sagen, da ich die Rechnungen nie gesehen habe. Aber ich würde mal ganz dreist behaupten, dass dir das ganz egal sein kann. deine Eltern sind bewusst privatversichert und wissen, dass Sie Arztrechnungen selbst zahlen müssen. Darüber würd ich mir nun ehrlich keineswegs Gedanken machen.

Niemand erwartet, dass du nur in echten Krankheitsfällen zum Arzt gehst. Auch Routine gehört dazu.

Und wer sich privat evrsichern lässt, der kann das auch zahlen und mault dann nicht rum, wenn die Tochter mal beim Arzt war.

gute nacht erstmal zzz

C/razEyDaXrlixng


bei uns ist das problem, das wir nicht freiweillig privatversichert sind. ist nur so weil mein dad seine eigene firma hat. trotzdem müssen wir ein bisschen aufs geld schauen.

danke dir fürs gespräch ;-)

mfG, *:)

L:ila LYimo0nxe


Ach so. Aber wie schon gesagt, wenn du zum Arzt gehst (Grund ist ja ganz egal) dann sind deine Eltern für dich wie überall sonst auch dafür verantwortlich, das zu zahlen. Wie, das ist - für dich als "Kind" - Nebensache.

Was meinste was sie fürn Enkelkind erstmal blechen müssten

;-D

So, gute nacht jetzt *:)

Lmila +LiPmxone


PS: Bzw.....wie alt bist du denn?

CHrazy$Dazrling


ok

ich bin 16.

C7ass=iop=ajxa


bei uns ist das problem, das wir nicht freiweillig privatversichert sind. ist nur so weil mein dad seine eigene firma hat. trotzdem müssen wir ein bisschen aufs geld schauen.

Dafür hat man ja eine private Krankenversicherung. Wenn du alle Rechungen selber bezahlen müsstest, könntest du es auch sein lassen, dich zu versichern.

Sag dem Arzt, er soll nichts vom SSTest auf die Rechnung schreiben und gut ist! Mein Arzt schreibt auch immer irgendwelches Zeug auf die Rechnungen damit die Versicherung das zahlt. So erfahren es weder deine Eltern noch kann sich die Versicherung weigern, die Rechnung zu begleichen.

Und beim nächsten Mal Hirn einschalten. Denn im Fall der Fälle ist eine Schwangerschaft angenehmer als AIDS!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH