» »

Trotz Bauchspiegelung wieder erneut Unterleibsschmerzen

egngeNl3x6 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe mal ne frage.habe vor 3 1/2 wochen aufgrund heftiger unterleibsschmerzen und niemand was gefunden hat dann auf mein drängen ne BS machen lassen..vor dem wurde ne darmspiegelung gemacht nix.es wurde ultraschall gemacht innen,dann von oben (bauch) nix...als die BS gemacht wurde kam der operierende arzt anschl.als ich von der narkose wach wurde und meinte, er hätte heftige verwachsungen gefunden und auch gleich entfernt die am darm fest gewachsen waren(habe die bilder gesehen*würg*..alles gut und schön es hat noch nach der op weitere 7-8 tage gedauert bis ich relativ schmerzfrei war...so bis vor drei tagen (Mittwoch) da fingen die schmerzen plötzlich wieder an...bin heute früh gleich wieder ins krankenhaus.haben wie vorher nix finden können,weder ultraschall noch sonst was..tja ich habe aber heftige unterleibsschmerzen,danach bin ich zu meinem fa. gegangen,der hat mich krank geschrieben und ich sagte ihm ob man nicht mal ein CT machen sollte.nun habe ich am mittwoch 30.08. ein termin zu CT..tabletten aht er mir auch auf geschrieben aber helfen auch nicht(was ich nicht schon alles genommen habe)ich meine,was ist das bitte??ich dachte mit der BS werde ich ruhe haben,(so sagten sie mir auch)hatte vorher noch nie ne operation am unterleib und trotzdem verwachsungen und trotz der BS sitze ich wieder mit den gleichen scheiß schmerzen hier und glaub es nicht..kann mir jemand dazu was sagen?den ich habe ne scheiß angst..können das wieder neue verwachsungen sein nach dieser zeit?haben die es nicht richtig gemacht ??? (bzw. was übersehen)habe schmerzen beim hinsetzen,beim aufstehen etc..endometrioseherde so sagte man mir nach der BS wurden nicht gefunden...für antwort und rat etc..bin ich echt dankbar...will endl.schmerzfrei sein..soll ich nach der zeit wieder ne neue BS machen lassen??ich weiß nicht weiter....

Antworten
M@elliK3x8


Hallo ,

ich habe schon ein paar Monate Unterleibschmerzen.Sind aber auszuhalten.Niemand findet was.

Ich hatte dann mal gegoogelt.Es gibt das Pelvic Pain Syndrom.Schmerzen ohne erkennbare Ursache.

Da stand das auch nach Operationen die Schmerzen nicht nachlassen.

Verwachsungen lösen,gibt oftmals wieder Verwachsungen.

Schreib mal was beim CT rauskam.

Vielleicht kommen die Schmerzen auch vom Rückeb.

LG

eYn0gjel3x6


hallo melli,

ne also dasn kann nicht sein vom rücken etc...das muß ne ursache haben das sind solche schlimmen schmerzen,ich weiß nicht wie ich das bis mittwoch aushalten soll..ich habe das gefühl das die nicht alle verwachsungen gelöst haben oder das es neue sind etc...jedenfalls muß da was sein,so was kenne ich nicht.bin gespannt ob ct mich weiter bringt,wenn nicht solen die noch ne BS machen mir egal aber die schmerzen sind nicht normal und die will ich auch nicht länger aushalten...das muß was sein...

SmilvervPearxl


Die erneuten Schmerzen könnten von erneuten Verwachsungen kommen. Wenn man dafür anfällig ist, hat man leider ziemlich lange Probleme damit. Hatte nach meinem KS letztes Jahr auch ziemliche Verwachsungen. Im Februar musste dann der Blinddarm raus, weil er sich entzündet hatte. Wurde per Bauchspiegelung gemacht und dabei wurden auch die Verwachsungen gelöst. Supi! 2 Monate schmerzfrei und seitdem gings wieder los mit den Schmerzen. Zwar hält es sich an den meisten Tagen in Grenzen, aber wenn sie kommen dann dementsprechend heftig!!! Weiß leider auch nicht mehr was ich Dir dazu sagen könnte. Sorry. :-(

edngelx36


hi..

hi,

so da bin ich wieder..also ich schríeb hier ja wie ihr oben sehen könnt, am 25.08.2006 einen text über meine schmerzen im unterbauch..also meine schmerzen hatte ich genau 1 woche jetzt ist wieder alles ok...die ct hatte auch nix ergeben,worauf es hätte schliessen können..ich habe mir die schmerzen jetzt mal in einen kalender eingetragen, wann sie auftreten und wie lange und wie stark um das selber mal zu verfolgen und raus zu finden was es sein könnte wenn man schon nix findet..hängt viell.mit irgend einem rhythmus zusammen??evtl eisprung sagte man mir,aber das glaube ich nicht,da ich es auch hatte als ich die pille noch genommen habe und die verhindert ja den eisprung.ich hatte damit noch nie probleme bzw. zu tun..ich glaube in jedemfall,daß die schmerzen in paar wochen wieder kommen und möchte gern dahinter kommen,mit was ich es da zu tun habe.weil das dann echt heftig ist..man sagte mirt,as man evtl. neue verwachsungen oder entzündungen nicht ausschließßen könne..glaub ich aber nicht das es das sit..nun gut..ich geniess einfach mal die schmerzfreien tage gerade und hoffe es hält noch ein paar tage wochen an..

MMelldi38


Also kannst du erst mal beruhigt sein.

Wurde das CT nur vom Unterbauch gemacht?Hast du dort gleich das Ergebniss bekommen?

Was sagt den jetzt dein Frauenarzt?

Ich habe um die Zeit des Eisprungs auch immer entzetzliche Schmerzen,meist hält das 2-3 Tage an.

LG

Melli

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH