» »

Mammographie gleich Mammographie

cFlieo48 hat die Diskussion gestartet


Ich war gestern zum Gyn zwecks Krebsvorsorge. Ich befinde mich im Augenblick in der 2.Zyklushälfte und stehen kurz vor meinen Tagen

(noch 4Tage). In dieser Zeit habe ich immer starke Brustschmerzen,

die aber mit dem 1.Tag der Regel sofort verschwinden. Nun hat meine Frauenärztin meine Brust abgetastet (tat su weh, auf Grund der Brsutschmerzen) und natürlich Verhärtungen festgestellt. Daraufhin Überweisung zur Mammographie, aber die Verhärtungen wären ganz normal auf Grund meiner 2.Zyklushälfte. Nun ich bin 44Jahre und man sollte auf Nummer sicher gehen. Sie hat mir dann Adressen von 2 Radiologen gegeben. Der 1. wäre ziemlich überlaufen und bei der 2.Adresse würde es schneller gehen. Ich die erste Telefonnummmer gewählt, frühster Termin JANUAR 2007. Ich glaub ich steh im Wald. Der Telefonistin habe ich natürlich einen vorgejammert, das hat aber nichts gebracht.

Dann die 2.Telefonnummer angerufen und siehe da ich hätte gleich heute nachmittag kommen können. Dieses habe ich aber nicht gemacht, da ich auf Grund meiner Schmerzen nicht unbedingt die Brust noch einegedrückt haben muß. Ich muß dazu sagen, daß beide Radilogen nicht in dem gleichen Ort ansässig sind. Für den Termin heute nachmittag hätte ich ca.30km fahren müssen.

Das hätte ich aber sofort gemacht, nun habe ich mir einen Termin

nach meinen Tagen geben lassen.

Nun meine Fragen:

Gibt es Unterschiede in der Mammographie. Laut GOOGLE sollte eine gute radiologische Praxis einen darüber informieren, daß man

die Mammographie am besten nach den Tagen macht (Brust schön weich, in der 2.Zyklushälfte viele falsche Diagnosen).Hat natürlich keine von beiden Praxen gefragt. Was habt Ihr für Erfahrungen gemacht? Würdet Ihr auch en Termin in 2 Wochen wahrnehmen, aber bis Januar 2007 kann ich ganz bestimmt nicht mehr warten,

Antworten
NQik;kaie%1x00


Hallo Cleo,

also das ist ja schon ein starkes Stück, dass die dich bis Januar warten lassen wollen. Frechheit. Ich denke dass es genügt, wenn du in 2 Wochen nach deinen Tagen gehst. Da es ja auch nur zur Sicherheit ist. Wenn es jetzt was ganz akutes wäre, würde ich die Warterei sicher nicht aushalten, aber so ist es denk ich ok. Ich mußte mal eine mammo machen, was völlig überflüssig war und ich war dann entäuscht dass das überhaupt gemacht wurde, da ich doch noch sehr jung bin und in meinem Alter das ja auch nicht so aussagekräftig ist. Jedenfalls wurde bei meiner Mutter extra gesagt, dass es am besten so am 3.-4-. Zyklustag günstig sei. Also wär das schon besser, wenn du dann erst gehst, dann bist du auf der sicheren Seite.

Im Übrigen würde ich mir keine großen Gedanken machen. Mir geht es ganu wie dir und das schon seit 10 jahren. ich hab echt so schlimme Brustschmerzen vor meinen tagen und zwar schon direkt nach dem Eisprung, so dass ich kaum auf dem Bauch schlafen kann. Früher zu Schulzeiten konnte ich auch gar nicht Laufen im Sport oder so. Nach den Tagen ist alles wie weggeblasen. Nur zu Beginn meiner Schwangerschaft war es fast noch schlimmer-3 Monate lang, seit dem gehts aber es tut immer noch weh. Daher ist es wohl hormonell bedingt. Und bei dir hört sich das ziemlich ähnlich an. Das haben ganz viele Frauen und da es ja zyklusabhängig ist würde ich mir keine großen Sorgen machen.

Nichtsdetsotrotz finde ich es sehr gut, dass dein FA auf Nummer sicher gehen will.

Keine Angst die mammo ist nicht so schlimm, bin ja auch bisl empflindlich und mir hats nicht weh getan.

Alles Gute und LG

*:)

b\aAbs1E955


Hallo cleo,

bei mir wurde schon 2 x eine Mammographie gemacht und gleich beim ersten Mal hat die Arzthelferin am Telefon gefragt ob ich noch (bin 51) meine Tage hätte, wenn ja soll ich am 1. Zyklustag wieder anrufen zwecks eines Termins, denn die Mammographie solle gleich nach Ende der Blutung gemacht werden.

Ich würde da nochmal anrufen und nachfragen wegen des Zyklus ob das nicht wichtig wäre. Denn in 2 Wochen bist du ja wahrscheinlich auch schon wieder über der Zeit von "kurz nach den Tagen".Aber auf jeden Fall nicht bis Januar warten.

bdab6s19x55


Hallo Nikki + Cleo,

ich hab grad nochmal über eure Brustschmerzen nachgedacht. Ich hatte das auch Jahre lang. Bis es dann auch über 14 Tage dauerte, also auch ab dem Eisprung. Dann hab ich meiner FÄ die Pistole auf die Brust gesetzt, das war einfach nicht mehr auszuhalten. Ich konnte kein Fahrrad mehr fahren usw. und hab meine Brust regelrecht eingeschnürt, dass nichts mehr "wackelt". Sie hat mir dann "Mastodynon Tropfen" verschrieben und siehe da nach 4 Wochen war das vorbei mit den Brustschmerzen. Vielleicht wollt ihr das mal ausprobieren. Natürlich erst nach Rücksprache mit einem Arzt.

lOampevter


Re.Mammographie

Natürlich ist es wichtig,bei einer Mammographie den Zyklustag zu berücksichtigen.Nur,viele Radiologiepraxen scheren sich einen Teufel darum und vergeben Termine ,wie sie eben frei sind.Ich musste auch im Dez.wegen Absonderungen aus einer Brust zur Mammo und sollte erst auch 6 Wochen auf einen Termin warten.Als ich dann (nach einer Notlüge )doch noch am selben Tag kommen konnte,war mir mein Zyklustag egal(ungünstig 4 Tage vor der Mens.)In der Praxis wurde noch nicht mal danach gefragt.Ergebnis:Mammographie nicht aussagekräftig,wegen zu dichtem Drüsengewebe.Ultraschall hat da mehr gebracht.

Meine Absonderung wurde übrigens durch ein Mönchspfefferpräparat hervorgerufen(Mastodynon enthält u.a. Mönchspfeffer)was von meiner FÄ allerdings vehement ausgeschlossen wurde.

Ich würde mir überlegen,ob ich überhaupt eine Mammographie machen lassen würde,und einen Ultraschall am besten in einem Brustzentrum vorziehen!

bjaby1x982


Ich hab auch nächste Woche einen Termin zur Mammographie! Ist schon mein zweiter!

Aber ich wurde auch noch nie angesprochen wann ich meine Tage hatte...

Warum ist das denn so wichtig? Ihr habt geschrieben, dass die Brust dann weicher ist, aber was hat das für einen Vorteil? Sieht man die Knoten dann besser oder wie?

l.ampetxer


@baby

Ja,das Brustdrüsengewebe verändert sich im Zyklus und ist kurz vor der Mens.sehr dicht.Viele Frauen habe ja auch Brustspannen oder sogar Schmerzen kurz bevor sie ihre Blutung bekommen.Bei mir waren die Aufnahmen ja auch nicht aussagekräftig.

Warum wird die Mammo bei dir schon zum 2. Mal gemacht?

Mich kriegen da keine 10 Pferde mehr hin,wenn nicht ein wichtiger Grund (Knoten,o.ä.) vorliegt.Also,nur so zur "Vorsorge" halte ich persönlich nichts davon.Auch bei Ärzten gibt´s da unterschiedliche Meinungen.

b.ab#y19n82


Ich habe zum zweiten Mal einen Knoten in der Brust! Der letzte ist kurz nach der Mammo wieder weggegangen, war aber auch nur ein Miniknoten! Der jetzige ist schon etwas größer und hab auch schon länger gewartet bis ich damit zur FÄ gegangen bin, aber leider ist er nicht von alleine weggegangen. Nen Ultraschall hat sie gemacht und meinte ne Mammo wäre schon notwendig!

Also kurz vor der Periode stehe ich nächste Woche noch nicht. Es dauert noch etwa 2,5 Wochen bis zum einsetzen der Periode. Meint ihr das ist dann ok?

b<a%by1x982


Hatte heute meine Mammo! Ist kein Krebs... :-D

Allerdings konnte der Arzt mir auch net genau sagen was es sonst ist, er meinte nur dass sowas häufiger bei jungen Frauen vorkommen kann! Na toll! %-|

Und er meinte ich soll einfach abwarten... echt klasse!

Was meint ihr dazu?

lqampVetexr


@baby

Vielleicht ein Fibroadenom,oder eine Zyste oder einfach nur mastopathisches Gewebe.

Weßt du ,was meine Arzt mir gesagt hat:Brusterkrankungen sind die Stiefkinder der Medizin. :-o

Na,herzlichen Dank auch.Das heißt doch nichts anderes als:Keine Ahnung.

bAaby1x982


Na echt klasse! Wenn selbst die Ärzte net wissen was das ist... :-o

Und was mach ich nun? Mich mit dem Knubbel abfinden?

Also meine FÄ meinte ich soll sie nochmal anrufen wenn ich bei der Mammo war. Das mach ich wenn sie den Bericht hat, so am Montag!

Und sie meinte,dass wenn nichts gefunden wird, dass sie das behandeln will. Aber wie hat se net gesagt! Was könnte sie denn damit meinen?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH