» »

Absolut depressiv während Periode

h`olygahosxt hat die Diskussion gestartet


hallo ,

depressive verstimmung aufgrund von pms kenne ich ja...

aber seit neuestem verschwindet das nicht mehr mit einsetzen der blutung , sonder geht dann erst recht los.

und es bleibt auch nicht bei kleinen stimmungsschwankungen , nee , ich könnte nonstop heulen ,habe ein ständiges angst gefühl und will nur noch ins bett und keinen sehen.

dazu muss ich sagen , dass ich

1. eine panikstörung habe

2. in letzter zeit viel stress hatte

3. unter cortison ( ist ja auch ein hormon) depressionen bekomme

meint ihr das liegt noch im rahmen des normalen?

ich würde ja mal meine fa aufsuchen , aber die frau ttut ja alles gern als "fratzen" ab.... :-/

lgholy

Antworten
SEonjGa762U11


nimmst du die pille?

google mal unter östrogendominanz. dir sollte dort einiges bekannt vorkommen.

h.o2lyghCost


nein , pille seit über einem jahr nicht mehr - ich habe keine einzige vertragen und verhüte momentan mit der kupferspirale.

ich hatte mal wg einem hormonstatus angefragt , aber laut fa gäb es dafür keine indikation....

oh mann , ich weiß gar nicht wie ich so arbeiten soll....man muss mich nur schief anschauen und schon gehts los.

S&onja76x211


lass dir vom hausarzt eine überweisung zum endokrinologen geben. der ist eh der profi dafür und nicht dein ahnungsloser gyn.

dKaRnyc?a


Wirst Du Medikamentös wegen der Panikstörung behandelt?

Wenn die Beschwerden so extrem sind, dann würde ich das in Betracht ziehen - es gibt Antidepressiva, die gegen Depression und Panikstörung wirken und die auch bei PMS eingesetzt werden. Zudem sollte das ganze mal gründlich mit dem Gyn besprochen werden, welche ´hormonellen Ursachen es gibt. Zur NOt Gyn und Psychiater miteinander kommunizieren lassen.

h~olyGghoxst


nein , die panik wirdx nur therapeutisch , ohne medis behandelt, weil ich im grunde eigentlich stabil bin und nur bei extremen stresssituationen ins alte muser zurück falle.

ich hab vorhin mal meine fa rundgemacht , und gefragt ob sie 3 tage nonstop heulen & depressionen als reaktion auf hormonelle verhütung und andere künstliche hormone wirklich nicht als grund für einen hormonstatus ansieht und ob ich mir vielleicht erst lange schwarze haare auf der brust wachsen lassen müsste , damit sie mich ernst nimmt.

und siehe da - nächste woche termin mit blutentnahme,

geht doch.

aber erst wenn man ungemütlich wird.

danke für die tips , wenigstens hat mich mal jemand ernst genommen!

lg

holy

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH