» »

Eisprung am 3./ 4. Zyklustag?

V7iavenxdi2 hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr Lieben! *:)

Ich wollt jetzt einfach nochmal eine Diskussion eröffnen, um zu schaun ob ihr vielleicht ähnliche Erfahrungen gemacht habt bzw. vielleicht wisst was mit mir los ist...

Also: Ich meine Periode diesmal sehr früh bekommen. (ZT 25) Nunja, am Anfang war sie sehr schwach, hat sich dann aber bis jetzt eigentlich eingependelt und jetzt hat sie "normale Stärke" angenommen. Aus reiner Neugier (weil ich diesen Monat Ovu-Tests benutzen wollte), hab ich am 3. Zyklustag mal einen verbraten *g* Naja, und der hat dann prombt positiv angezeigt :-o

Da lh dem hcg hormon sehr ähnlich sein soll, hat man mir geraten heute mal einen SSt durchzuführen. Zuvor hab ich an Zyklustag 4 nochmal einen lh test durchgeführt der wieder positiv war (jetzt schon das zweite mal) Bevor ich mir dann heute einen SSt kaufen wollte, hab ich noch einen lh test durchgeführt, der dann allerdings negativ war. Also muss ich ja davon ausgehen, dass ich nicht schwanger bin, sonst wäre dieser Test ja ach wieder positiv.

Aber was war dann? Hatte ich meinen Es diesen Monat schon so früh? Freue mich auf eure Antworten, ganz liebe Grüße,

V.

Antworten
K_adda'21


Nein, das ist nicht möglich. Der Eisprung kann höchstens 17 Tage vor der Periode stattgefunden haben, also allerfrühestens bei dir am 8. Zyklustag. Durchschnittlich findet er sogar nur 14 Tage vor der Periode statt, also am 11. Zyklustag.

V8ivqendix2


Naja, dass das unmöglich ist, stimmt nicht. Nach Meinung des FAs (nicht meines FAs) kann man auch während seiner Tage einen ES haben... hat der wohl Mist erzählt? :-/

VxiveTndi2


...und wenn das nicht möglich wäre, was war es dann? LG,V. *:)

CPassioipaja


Naja, dass das unmöglich ist, stimmt nicht.

Doch, das stimmt. Maximal 16 Tage nach dem ES muss die Blutung einsetzen, ab dem 18. Tag ist man mit ziemlicher Sicherheit ss.

Während der Mens spriingt kein Ei. Die Spermien können sich lange genug im Uterus aufhalten um ein Ei zu befruchten, das nach der Mens springt. Daher soll auch während dieser verhütet werden, zumindest ab dem 5. Tag.

Eine Blutung kann man zwar haben wenn der ES stattfindet, das ist aber keine Mens sondern eine Eisprungsblutung und sie ist auch nicht so stark.

Der Anstieg des LH ist übrigens von den Tests oft falsch gewertet, daher haben sie auch einen so hohen PI - sie sind eben kein sicherer Anhaltspunkt für einen ES.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH