» »

Blutungen nach Analverkehr, was kann ich tun?

5Jj&6 hat die Diskussion gestartet


Nach dem Analverkehr hatte ich bisher öfters leichte Blutungen, doch beim letzten Mal war es verhältnismäßig viel, woher kommt das? Was kann ich dagegen tun? Ist es in irgendeiner Art gefährlich?

Antworten
b[ip


Re: Blutung nach Analverkehr

Hallo 5j6!

Ich habe das auch, allerdings nicht direkt nach dem Analverkehr, sondern hinterher beim Toilettengang, das allerdings seit Jahren. Sicher hast Du Dir eine Analfissur zugezogen, d. h. einen Riss in der Schleimhaut. Habt Ihr Gleitmittel benutzt? Hast Du dabei Schmerzen? Vielleicht ist Dein Freund nicht vorsichtig genut. Und Du musst es auf jeden Fall wirklich selber wollen...

Es ist einfach nervig, wenn es nicht mehr verheilen will, da die Region ja jeden Tag beansprucht wird.... Also immer ganz viel Gleitmittel benutzen und auf jeden Fall mal zum Arzt gehen wenn es dann trotzdem blutet, ob da was ist...

bqip


Re: Blutung nach Analverkehr

Hallo 5j6!

Ich habe das auch, allerdings nicht direkt nach dem Analverkehr, sondern hinterher beim Toilettengang, das allerdings seit Jahren. Sicher hast Du Dir eine Analfissur zugezogen, d. h. einen Riss in der Schleimhaut. Habt Ihr Gleitmittel benutzt? Hast Du dabei Schmerzen? Vielleicht ist Dein Freund nicht vorsichtig genut. Und Du musst es auf jeden Fall wirklich selber wollen...

Es ist einfach nervig, wenn es nicht mehr verheilen will, da die Region ja jeden Tag beansprucht wird.... Also immer ganz viel Gleitmittel benutzen und auf jeden Fall mal zum Arzt gehen wenn es dann trotzdem blutet, ob da was ist...

Tqo$sh8x2


Danke

Vielen Dank für deine Antwort, bin weder verkrampft noch ist mein Freund zu grob. Ich hab bisher nur kein Gleitmittel benutzt. will nicht unbedingt mit meinem Frauenarzt darüber sprechen, da ich grade umgezogen bin und nen neuen hab. Is das denn so schlimm? So ne Fissur? Bei mir isses immer wieder weg gegangen...

Gruß

bxip


Re.

Naja, es kann dann schlimm sein, wenn das immer und immer wieder passiert, denn die Schleimhaut ist sehr empfindlich und solche Sachen können dann auch mal bösartig werden. Wenn es weggegangen ist, dann ist das erstmal OK, aber pass in Zukunft auf, dass das ordentlich "geschmiert" wird ;-D .

Für mich ist das deshalb schlimm, weil es seit 2 Jahren nicht mehr weggeht, kein Arzt weiß Rat, und habe jedesmal Schmerzen auf dem Klo. Gar nicht zu erwähnen, dass Analverkehr auch nicht mehr läuft - leider....

Hiermit Frage auch an andere: Was kann man gegen so eine Analfissur tun?

pShys6alixs


schaut mal unter...

...folgendem link nach:

[[http://www.m-ww.de/krankheiten/innere_krankheiten/analfissuren.html]]

welche therapiemöglichkeiten bestehen ,ist ziemlich weit unten im bericht zu finden.

sind denn bei euch beiden schon mal hämorrhoiden ausgeschlossen worden?

auswirkungen sind ähnlich wie von euch beschrieben.

lg

TZosh@82


die seite ist wirklich gut...

hab mir die seite gleich mal angeguckt! sehr informativ. zu deiner frage: ich war noch nicht deswegen beim arzt, hatte aber auch noch nie hämorrhoiden. abgesehen davon hab ich auch keine schmerzen, es blutet halt nach dem verkehr bzw. beim toilettengang danach und es is ein bisschen unangenehm, aber schmerzen sind da nicht, trotz des blutes.

vielen dank für eure tipps

B~ieJgi


Re: Analfissur Bip -

An Bip

Ich hatte vor Jahren eine Analfissur, aber nicht nach GV,

sondern durch trockene Haut und harten Stuhlgang.

Nach wiederholtem Dehnen des Afters, Zäpfchen, Salben usw. war jedoch keine Besserung eingetreten. Bin dann zum Proktologen gegangen, der hat die Fissur geschnitten",

danach, nach ca. 1 Woche, war alles ok. Er meinte, ein Schnitt wächst besser zusammen als ein Riß.

Trotzdem habe ich heute, bei hartem Stuhlgang, noch das Gefühl, das es reißt, es scheinen aber nur Narbenschmer-zen zu sein. Damit kann man aber ganz gut leben. Trotzdem muß ich immere wieder die Salbe Mirfulan zum "geschmeidig werden" nehmen.

Aber ich hoffe, bei Dir ist es besser irgendwann. Alles Gute

K`urt


Wenn es blutet

ist etwas nicht in Ordnung.

Eigentlich müßtest Du pausieren, bis die Blutung beendet ist, denn wenn nicht, wird die Wunde intern nicht abheilen und kann im Laufe der Zeit wirklich ernsthaftere Folgen haben, Dein Arzt kann Dir da sicher genaueres drüber sagen.

Schämen mußt Du Dich dafür nicht, dann die Ärzte habe sicher schon ne Menge gesehen und es muß ja nicht unbedingt vom AV kommen.

Allerdings wenn Du AV praktizierst, dann ist ein Gleitmittel unbedingt notwendig, sonst kannst Du den Enddarm schwer verletzen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH