» »

Doxycyclin -> Frage

PGuniHcxa85 hat die Diskussion gestartet


Hallo!!

Ich hätte da mal eine Frage:

Ich muss seit gestern Doxycyclin nehmen (wegen einer Grippe) und jetzt wollte ich wissen, ob man während der Einname denn auch Paracetamol nehmen darf/kann - wegen der Kopfschmerzen.

Weiß das vielleicht jemand!?

Meinen Arzt erreiche ich nämlich nicht und die Apotheke hat bis späten Nachmittag geschlossen.

Liebe Grüße :)*

Antworten
NXora19x78


les in der PAckungsbeilage

Normalerweise ist das kein Problem! MAn hat ja auch Fieber bei einer ifektion und nimmt Antibiotika und Paracetamol oft zusammen ein! ABer wenn nichts auf der PAckungsbeilage steht, dann kann man es nehmen1

LG

NORA

Phun4icua85


Gefunden habe ich nix auf der Packungsbeilage aber steht so viel, dass ich da nich wirklich durchblicke.

Wenn dann würd ich nen Abstand von 2-3 Stunden wählen aber trau mich nich so ganz |-o

PGuniAca85


Ist es "normal", dass einem auf das Zeug (Antibiotika) so schlecht und schwindlig wird ???

Wah is das ätzend... :°(

79Su:nshixne


Hallo :-)

ja ich hatte die gleichen Beschwerden!

Mein Arzt hat mir gesagt das das nicht untypisch ist!

LG,

7Sunshine

PeunXiNcai85


Hm das kann ich nur gar nicht gebrauchen. Hab morgen einen wichtigen Termin, da bin ich den ganzen Tag bis nachts unterwegs und ab Montag wieder Schule (Ausbildung), war jetzt 1 Woche krankgeschrieben.

Legt sich das denn oder bleibt das so lange man die Tabletten nimmt?

Weil das halte ich sonst nicht durch.

Mir ist richtig schwindlig/schummrig... Geschweige denn die tolle Übelkeit und Durchfall(gefühl)... {:(

7(Sunsohixne


Ja bei mir was es so lang bis ich die Tabletten nicht mehr genommen hatte!

Mein Arzt hat mir dazu geraten im Bett zu bleiben und mich nicht direkt wieder in die Arbeit zu stürzen!

Ist wohl besser wenn du deinen Körper noch etwas schonst!

Nxora1^978


leg dich hin

Wenns zu arg wird mit Übelkeit und so Arzt anrufen! AGnz wichtig: Bevor du das Ab nimmst, was essen!!! Und keine Milch 2 Std davor und danach!!!

Auf jeden Fall IMMEr zwischen Medikamenten Abstand halten! Das ist bei allen Medis so! :-) Ab und Paracetamol vertragen sich immer, hab noch nie was anderes gelesen! müsste sonst auf der PAckungsbeilage stehen unter Wechselwirkungen....

LG

NORA

PJuniaca85


Hab die Dinger jetz abgesetzt nachdem ich die letzte Nacht durchgekotzt hab. Mir gings so schrecklich!

Grippemäßig ist wieder alles gut.

Das tu ich meinem Körper echt nicht weiter an.

Denn ein paar Tage mehr schonen kann ich mir nicht leisten.

N6or6a&19x78


hmm

absetzen ist aber auch nich so doll, weil dann die Bakterien resistent werden können!

Wieviele hättets nehmen müssen?

Bist nochmal beim Arzt gewesenß

Wie gehts dir jetzt?

Liebe Grüße

NORa

P1un$iMca85


10 Tage hätt ich die nehmen müssen.

Bin aber jetz wieder 100%ig fit. Von daher wars echt die richtige Entscheidung!

h@ausOman)n


tja

ich sag auch, Hände weg von Up and Down. Die richtige Entscheidung wäre gewesen, Dir nach 24 Stunden vom Arzt ein anderes AB geben zu lassen. Mir sind auch nicht alle bekommen. Als ich nach 5 Tagen ( der Hälfte) meinem Arzt gesagt habe, ich halts nicht mehr aus, komme nicht mehr vom Klo, Durchfall ohne Ende, war der entsetzt. Anderes AB, Aktenvermerk, besser. Glaub nicht, das das die bessere Entscheidung war. 3 Monate später kannst Du einen Rückfall bekommen, weil die Dinger sind noch nicht raus aus Deinem Körper, schlummern nur, eine Abwehrschwäche, und sie sind wieder da. Besser, AB wechseln, viel Ruhe, trinken trinken trinken, und besser wirds.

Viele ABs wirken mit Übelkeit, Ko...., Durchfall, lausiges Allgemeinbefinden, lass mich zufrieden Gefühl,, bloß nicht anfassen. Ist eher normal, sind ja auch tolle Chemiebaukästen, die auf Deine Abwehr wirken. Hinterher solltest Du Dir Deine Darmflora neu aufbauen lassen mit Biobakterien, das vergessen viele Ärzte nur zu gern, leider nur noch auf Privatrezept, da erstmal alle Bakterien tod sind. Sonst kanns Dir gehen wie mir, nach vielen Nahrungsmitteln seitdem immer fett Durchfall gehabt, bis zum Wiederaufbau.

PsunLica85


Also mir gehts jetzt echt wieder bestens.

Ich hätt mir RUHE nich erlauben können, dafür steht im Moment zu viel aufm Spiel.

Werd mich jetzt dann sowieso gegen Grippe impfen lassen ???

S;ucextte


Die Grippe, gegen die man sich impfen lassen kann, wird über ein Virus übertragen. Antibiotika helfen da nicht.

Und du kannst trotzdem eine bakterielle Infektion bekommen, gegen die du Antibiotika nehmen musst.

hausmann hat völlig recht. Eine Antibiotika-Behandlung sollte immer ordnungsgemäß zu Ende geführt werden, um alle Bakterien sicher zu vernichten, und einen Rückfall zu vermeiden. Es gibt durchaus darmfreundlichere Antibiotika.

ThanjaZ05x1


Mann kann es ohne probleme nehmen, also ich arbeite in einem Sanitätsbereich der BW und wir geben das immer zusammen

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH