» »

Antibiotika Verwirrung Pur. Ich Bin Doch Nicht Dumm!

n2ac\ht_ge3flüxster hat die Diskussion gestartet


von meinem frauenarzt habe ich das antibiotika tavanic 250mg mit dem wirkstoff levofloxacin bekommen.

und meine ärztin machte mich ebenfalls darauf aufmerksam das die einnahme von antibiotika die wirkung der pille herabsetzt und ich daher zusätzlich verhüten muss.

mittlerweile habe ich mich schon sehr oft mit diesem thema beschäftigt. und jeder arzt sagt was anderes.

es ist wie folgt : ich nehme die cilest und in der packungsbeilage steht, das diese mit manchen antibiotikas wecheselwirkt.es stehen auch einige wirkstoff beispiele aufgelistet..levofloxacin ist nicht darunter.

in der packunsbeilage von dem antibiotika selbst steht unter "wechselwirkungen mit anderen medikamenten" nicht über die pille.

auf der pro-familia seite im internet, auf der die wirkstoffe aufgelistet sind die pillen nicht mehr wirken lassen ist mein antibiotika auch nicht dabei! ([[http://www.sextra.de/main.html?page=1208&ID=a2147bd7818cb0adb3d2081a0357c25f]])

meine vermutung ist, dass meine frauenärztin vorsorglich allen jungen mädchen sagt das jedes antibiotika wechselwirkt. vielleicht damit sie nicht genau erklären muss warum? oder irre ich mich ?

eigentlich KANN es ja nicht sein, dass der antibiotika hersteller so eine dermaßen wichtige wechselwirkung nicht in die packungsbeilage schreibt!

bitte bitte klärt mich auf! ???

keine ahnung was nun stimmt.die fakten sprechen für sich, aber bei einem so wichtigen thema will ich keinen alleingang machen!

LG :)D

ps: sorry das ich den thread nicht direkt im verhütungs forum drin habe....das ging irgendwie nicht

Antworten
V!erle%nit_a


Ich kenne es eigentlich nur so, dass jedes Antibiotikum die Wirkung der Pille herabsetzt. Wurde mir schon von mehreren FA´s bestätigt. Ich glaube es hängt mit der Umsetzung der Wirkstoffe der Pille zusammen, das klappt wohl dann nicht mehr, glaube das hängt irgendwie mit der Bakterienabtötung zusammen...

Kann es dir leider auch nicht genau erklären. Auf jedenfall, hatte ich mal so Panik, als ich AB genommen hatte und das Gummi gerissen ist. Als ich im Krankenhaus war um mir die Pille danach zu holen, wurde mir gesagt, dass das genau das richtige war, wenn ich vorher AB genommen habe...

Aber 100% weiß ich es halt auch nicht, sorry... :-/

K(addxa21


in der packunsbeilage von dem antibiotika selbst steht unter "wechselwirkungen mit anderen medikamenten" nicht über die pille.

Dann kannst du dir ganz sicher sein, dass es nicht wechselwirkt. Nicht jedes AB wechselwirkt mit der Pille! Du hast sicher recht mit der Vermutung über deine FÄ.

Keay8x4


Ich weiß nicht hundertprozentig ob es stimmt, aber mein FA hat mal gesagt, dass AB nur wechselwirkt wenn man es innerhalb von 3-4 Stunden zur Pille einnimmt. Wenn zwischen den Einnahmen von AB und Pille mehr als 4 Stunden liegen kann nix wechselwirken weil es sich nicht mehr im Darm begegnet. Ob ich mich als Sicherheitsfanatiker auf diese Aussage verlassen würde weiß ich nicht.

K6addva21


Nein, darauf würde ich mich nicht verlassen - habe ich auch noch nie gehört.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH