» »

Periode verschoben - stechender Schmerz im Unterleib

C"-Brxa hat die Diskussion gestartet


Als ich Ende August im Urlaub war, hätte ich meine Periode bekommen sollen. Um das zu vermeiden, habe ich keine 7tägige Pillenpause gemacht, sondern die Pille einfach durchgenommen. Als die Packung leer war, bekam ich ganz normal meine Tage während der Pillenpause. Die nächste Periode bekam ich dann allerdings viel zu früh - noch vor der nächsten Pillenpause - und die Blutungen waren auch stärker und dauerten länger als normalerweise. Jetzt habe ich seit Mi. ab und zu einen stechenden Schmerz im linken Unterbauch. Ich habe nachgerechnet, dass ich, wenn ich im Urlaub meine Periode nicht verschoben, sondern alles seinen gewohnten Gang genommen hätte, gestern oder vorgestern meine Tage hätte bekommen müssen. Kann es sein, dass der Schmerz daher kommt? Dass mein Körper mir die Einmischung quasi "heimzahlen" will? Mir würde das einleuchten, allerdings leide ich (zum Glück!) normalerweise gar nicht an Regelschmerzen...

Antworten
Ct-Bxra


Miranova

Ich nehme übrigens die Miranova, falls das wichtig ist. (Und die schon seit 10 Jahren ohne Probleme.)

SAucxette


Ja, das mit dem Verschieben hat dir dein Körper anscheinend ein bisschen übel genommen. Wenn man die Pille immer im Langzyklus nimmt gewöhnt sich der Körper übrigens eher daran, als wenn man nur ab und zu mal die Pille zum Blutung verschieben durchnimmt.

Ich würde einer Stelle einfach mal abwarten, das wird sich schon wieder einrenken.

Das Stechen im Unterleib ist erst nach der Blutung gekommen? Dass Zwischenblutungen manchmal schmerzhafter sind als die Hormonentzugsblutung ist normal, aber wenn du das Stechen erst nach der Zwischenblutung bekommen hast, kann ich mir das auch nicht erklären. Wenn es nicht auszuhalten ist oder anhält würde ich an deiner Stelle zum Arzt gehen. Ansonsten einfach, wie schon gesagt, einfach mal abwarten, dass sich das alles wieder einrenkt.

CM-B5rxa


Danke...

... für deine Antwort, Sucette. Ja, das Stechen kam erst, nachdem die Monatsblutung schon um war. Ich versuche mal, die Daten zu rekonstruieren: Einsetzen der Blutung am 9.10., obwohl ich bis zum 13.10. einschließlich noch die Pille genommen hab. Ende der Blutung am 14. oder 15.10. In der Pause vom 14.10.-20.10. keine weitere Blutung. Seit dem 21.10. nehme ich wieder die Pille, am 25.10. hatte ich das Stechen (ohne Blutung). Am 25. oder 26.10. hätte ich meine Periode bekommen, wenn ich sie nicht im August verschoben hätte. Gestern hatte ich dann nur latente Unterleibsschmerzen, heute wieder Stechen. Immer noch ohne Blutung. Kann sich da jemand einen Reim drauf machen?

S]ucpesttde


Also eine Blutung darfst du jetzt nicht erwarten. Die kommt normalerweise wirklich nur in der Pillenpause. Was du im letzten Pillenzyklus hattest war eine Durchbruchblutung, dass in der Pillenpause nichts mehr kam ist nicht verwunderlich. Die Miranova ist sehr niedrig dosiert, da ist die Zyklusstabilität mitunter nicht so hoch, wie bei manch anderen Pillen.

Nur mit den Unterleibsschmerzen kann ich nichts anfangen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH