» »

Sehr trockene Schamlippen!!

Pvolrareqlfe hat die Diskussion gestartet


Also ich hätte da mal eine Frage:

Und zwar sind seit kurzem meine inneren Schamlippen und der Bereich darum herum total trocken und tut ein bisschen weh.

Was kann man dagegen machen? Gibt es irgendein "Haumittelchen" das bei trocker Schleimhaut hilft?

Öl soll ja angäblich zusätzlich austrocknen (bei Schleimhäuten)

Wenn ich mal ganz dumm frangen darf: würde da vielleicht Labello helfen (den ich dann natürlich nicht mehr benutze!!)

Weil die Lippen sind ja auch sehr empfindlich!

Antworten
P|ol!arelxfe


Kann mir niemand weiterhelfen?

Ich hatte übrigens auch eine komische Kontaktblutung nach dem letzten Sex. (Hatte aber schon länger keinen Sex mehr)

H>emlxlje


Du solltest erstmal vom Frauenarzt eine Infektion oder so ausschließen lassen. Der wird dir dann sicher auch weiterhelfen können. Vielleicht liegts ja auch an der Pille? Da weiß man ja nie welche Nebenwirkung als nächstes kommt. Würde dir sonst vllt noch Deumavan empfehlen. Ist eine rezeptfreie Pflegecreme aus der Apotheke. Kannst du dir auch erstmal eine Probe zuschicken lassen --> [[http://www.deumavan.de]]

Gute Besserung!*:)

PFoloarelxfe


Kann man da nichts benutzen, was man vielleicht zu Hause hat??

Z. B. eine normale Feuchtigkeitscreme, oder Augencreme...

Ich will nicht schon wieder zum Arzt.

Lg

MIoniM


Die Deumavan hilft da ganz gut, habe dasselbe Problem. Du wirst um den Besuch bei einem FA nicht herumkommen, wenn du das Problem dauerhaft lösen willst. Ich habe von der Pille auf den Hormonring umgestellt, da das in die Scheidenschleimhaut abgegebene Östrogen positiv auf die trockenen Schleimhäute wirkt. Die Deumavan bekommst du ohne Rezept in der Apotheke. Keine normalen Gesichts- bzw Augencremes benutzen, diese sollen nicht auf Schleimhäüte aufgebracht werdem.

P[ola`reNlfpe


Ich hab mir die Seite die du gepostet hast angeschaut.

Ähm, unter Deumavan gibt es verschiedene Cremes. Welche soll ich denn da nehmen - bzw. welche nimmst du?

Lg

M;onXiM


Die Deumavan SALBE, gibt es mit Lavendelgeruch oder neutral. Ich finde den Lavendelduft ganz angenehm. Die Waschprodukte empfehlen sich bei deinem Problem natürlich auch, da der pH-Wert der Scheide verschoben und die Schleimhäute durch herkömmliche Produkte ausgetrocknet werden. Ich würde es aber erst mal nur mit der Salbe probieren, lass dir doch einfach mal Proben schicken!

dgieS'anfte


Wenn du die Pille nimmst, könnte das ein weiterer Grund sein (war bei mir damals auch, dass ich nicht mehr feucht wurde und generell sehr trocken im Intimbereich war). Ansonsten wirklich mal vom Arzt checken lassen, ob alles in Ordnung ist und nicht eine Infektion dahinter steckt. Damit sollte man nicht spaßen, sonst handelst du dir vielleicht irgenwelche chronischen Infektionen/Krankheiten ein.

mJaximbillioxn


vorrübergehend kann sie doch eigentlich auch bepanthen wund und heil salbe nehmen oder?

aber wie schon gesagt, das ganze kann auch an der pille oder einer infektion liegen.

meine freundin benutzt gerne multigyn, deumavan hat sie nicht so gut vertragen.

Pwolarxelfe


Gibt es solche Intimcremes und evtl. Waschmittel nur in der Apotheke?

Ja ich nehme die Pille - habe sie seit kurzem gewechselt.

dOie"S<anxfte


Naja, dann kann das einfach eine Nebenwirkung der Pille sein und wenn dem so ist, kriegst du die trockenen Schamlippen nie wirklich los. Außer du cremst und verwendest Gels oder andere Dinge :-/

Psolarexlfe


Na toll :-(

Ich hab aber auch Schmerzen im Bereich der Blase und einen gereizten Magen (wobei der gereizte Magen auch stressbedingt sein kann - ist bei mir öfter so).

Manchmal spüre ich auch ein stechen, oder einfach einen leichten Schmerz in der linken unteren Bauchhälfte - also ein Stück über dem linken Eierstock würde ich sagen. (Kam aber auch schon vor, ist auch nicht schlimm, aber man merkt es dauernd)

Kann das etwas bestimmtes sein?

Einige Symptome können aber wirklich stressbedingt sein, das ist bei mir oft so.

Lg

Pmolarcelxfe


Ich muss aber sagen, dass ich selbst auch auf die Pille tippe.

MVonixM


Das könnten wirklich NW der neuen Pille sein! Welches Präparat hattest du denn vorher, und welches jetzt? Warum hast du gewechselt, hattest du bei der vorher auch Beschwerden?

PXolarXelfxe


Vorher hatte ich die Biviol und jetzt die Novial. Die Biviol habe ich gut vertragen, aber von ihr habe ich hier schon so oft schlechte Sachen gehört, z. B. dass es unter ihr auffällig viele Schwangerschaftsfälle gäbe, dass manche FAs sie deshalb gar nicht mehr verschreiben, dass sie zeitweise aus dem Verkehr gezogen wurde...

Ich glaube das nicht wirklich, aber ich habe mich einfach nicht mehr sicher gefühlt.

Ich bin aber noch bei der ersten Packung Novial, also kann es ja sein, dass die Nebenwirkungen auch wieder aufhören, wenn ich mich mal daran gewöhnt habe, oder?

Als ich umgestellt habe, hab ich direkt gewechselt - also die letzte Biviol genommen und gleich am nächsten Tag die erste Novial. (Das sollte ich so machen)

Kann sein, dass das auch ein bisschen zu viel war.

Lg

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH