» »

Gynäkologische Untersuchung

Bsuf@f{oGnL2010 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Habe in 1 Woche eine Gynäkologische Untersuchung und wollte fragen wied diese denn abläuft ??? (erstemal)

Habe ich Schmerzen beim einführen des Spekulums in meine Scheide??

Was wird alles Untersucht?

Wie lange dauert sie?

Ist die Untersuchung unagenehm?

Wie muss ich mich auf den Gynäkologischenstuhl setzen?

Wie weit muss ich mich ausziehen?

Welche Untersuchungsinstrumente werden benutzt?

Mit freundlichen Grüßen

Buffon2010

Antworten
b1udfdleixa


Schau mal hier:

[[http://www.netdoktor.de/ratschlaege/untersuchungen/gynaekologischeuntersuchung.htm]]

Ist eigentlich ganz gut erklärt.

M~aexh-


Hallo,

Habe ich Schmerzen beim einführen des Spekulums in meine Scheide??

Nein. Der Arzt/Ärztin führt das Spekulum normalerweise schräg ein, damit es dir nicht wehtut.

Was wird alles Untersucht?

Kommt darauf an ,wegen was du zum Gyn gehst. Bei mir wurde bei meiner letzten Vorsorgeuntersuchung zuerst die Brust untersucht, anschließend wurde ich gynäkologisch untersucht. Bei der gynäkologischen Untersuchung wurde erst die äußeren Genitalien, Gebärmutter und Eierstöcke untersucht. Bei spezifischen Beschwerden kann unter Umständen auch ein vaginaler Ultraschall Auskunft geben.

Wie lange dauert sie?

Die Untersuchung an sich dauert nicht länger als 5-10 Minuten.

Ist die Untersuchung unagenehm?

Ich würde nicht sagen, dass es unbedingt unangenehm ist, sondern eher ungewohnt.

Wie muss ich mich auf den Gynäkologischenstuhl setzen?

Der Arzt/Ärztin wird dir erklären, wie du dich hinsetzen sollst. Wenn du es möchtest, dann kann er/sie dir auch dabei helfen.

Wie weit muss ich mich ausziehen?

Du musst jeweils nur das ausziehen, was gerade untersucht wird. Der Arzt/Ärztin nimmt sich gerne gnügend zeit dafür. Bei der gynäkologischen Untersuchung musst du nur Slip und Jeans ausziehen. Falls du einen weiten Rock anhast, musst du den nicht ausziehen. Bei einer Brustuntersuchung musst du nur Oberteil und BH ablegen.

Welche Untersuchungsinstrumente werden benutzt?

Handschuhe, Spekulum, und Abstrichstäbchen.

Hab keine Angst vor dem Gyn-Termin. Es ist am Anfang ungewohnt,aber die Untersuchung ist nicht schmerzhaft und auch nicht unangenehm.

Es ist aber wichtig, dass du deinem GynäkologIn vertrauen kannst.

Liebe Grüße

Seuce;tbte


Der Beitrag des Threadstarters erinnert mich stark an den Beitrag des männlichen Users 20Buffon08 der sich vor kurzem als Mann ziemlich für das Spekulum interessiert hat, gefragt hat,wer damit schon mal untersucht worden ist, und woher man sowas bekommt!

Leider wurde der alte Thread glaub ich gelöscht.

S,ucoetQte


Und der User 20Buffon08 wurde dauerhaft gesperrt.

Bauhffon;20k1x0


Hallo,

Die Untersuchung beim Gynäkologen war der reinste Horror für mich.

Erst musste ich eine halbe Stunde warten, obwohl ich einen Termin hatte. Dann kam die Untersuchung!!!!

Ich wurde ins Untersuchungszimmer gebracht und musste mich ganz ausziehen. Danach setze ich mich auf den Gynäkologischenstuhl und meine Beine wurden gepreizt.

Danach wurde ein steriles Tuch über meine Scheide gelegt und fixiert.

Der Arzt betrat das Zimmer und zog sich Handschuhe an. Danach grief er zum Spekulum. Das Spekulum schmierte er mit Gleitgel ein und führte es in meine Scheide ein. Nicht schräg sondern quer. Ich hatte so viele Schmerzen, das ich den Arzt hätte schlagen können. Doch er meinte nur es wäre normal. Dann spreizte er das Spekulum bzw. meine Scheide und nahm einen Abstrich. Dann zog er sich die Handschuhe aus und meinte es würde in 10 Minuten eine Schwester kommen die das Spekulum entfernen würde. Nach 15 Minuten war die Schwester immer noch nicht da und ich machte mir langsam sorgen. Nach 2 Stunden kam der Arzt erneut ins Zimmer und beschloss eine Gebärmutterspiegelung durch zu führen. Der Arzt holte das Endoskop, schmierte es mit Gleitgel ein und schob es durch meine gespreizte Scheide in die Gebärmutter. Die Untersuchung dauerte 30 Minuten und danach wurde das Spekulum erst entfernt. Doch ich musste noch 1 Stunde ganz nackt auf dem Stuhl liegen bleiben um mich zu erhollen.

Nach fast 4 Stunden durfte ich die Praxis verlassen und der erster Besuch beim Arzt war ein Alptraum geworden.

b}uddl^eixa


Buffon,

du hast ja eine lebhafte Fantasie.

Niemals wird eine Erstuntersuchung beim Gynäkologen so ablaufen.

Aber herzlichen Dank, dass du die gerade bei den jüngeren Frauen hier im Moment umgehende Arztpanik noch schön anheizt.... :(v

B$uffEon201x0


Gynäkologische Untersuchung

erstmal habe ich mich nicht Deutschland unteruchen lassen, sondern in Polen.. Und dort laufen die Untersuchungen eben anders ab als hier in Deutschland... Damit hätten wir meine angebliche Fantasie wiederlegt!!!!!!!!

Wenn du immer noch etwas zu meckern hast, dann behalte es für dich und schreibe nicht so viel schlechtes in meine Beiträge !!!!buddleia!!!!.........

L$illyf=eexe


Meine Güte, es gibt genug Foren für die weiße Erotik, was suchst du HIER? ;-)

Dein Anliegen ist ja wohl klar, also lass es einfach.

b*udd*leixa


@Buffon

Ich mecker hier solange wie ich Lust habe, solange dies mit den Forenregeln konform geht.

Und die von dir gelieferte Beschreibung gilt sicherlich auch in Polen nicht, würde jeder medizinischen Logik widersprechen.

c"lamx3


buddleia

Schau dir diesen Beitrag einmal genauer an:

[[http://www.med1.de/Forum/Sexualanatomie/276946/]]

Auf was ich dich besonders hinweisen möchte

Aber bitte nur die Wahrheit!!!!!

Wie sagt doch der Volksmund so schön: "Nur der Schelm denkt schlechtes"

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH