» »

Endometriumablatio

h,oe~lFlenwexib hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen

seit Jahren habe ich Probleme mit der Gebärmutter & Co.

Heute habe ich mich endlich von meinem Mann zur Frauenärtztin fahren lassen, da ich die Schmerzen nicht mehr aushalte und von den Blutungen die Nase voll hab.

Da ich noch nicht das "richtige" Alter (gibt es das etwa?) habe zur Entfernung der Gebärmutter und es so viele Nachteile danach gibt, hat sie mir heute zwei "Modelle" vorgeschlagen.

Zu einem eine Hormonspirale für 270,- EURO (wo eine schon vor Jahren gleich nach 6Wochen wieder raus mußte)

oder die Endometriumablatio

Sie hat mir zwar gesagt was das ist, aber ehrlich, so richtig hab ich gar nichts verstanden und ich wollte nur raus aus der Praxis.

Sie sagte mir das wird in zwei Schritten gemacht.

Erst eine Ausschabung / das Gewebe wird untersucht ob "schlechtes" dabei ist.

Daraus wird entschieden, ob die Gebärmutter doch raus muß oder eben halt diese Endometr........ gemacht wird ?!?!

Was wird da genau in der Gebärmutter gemacht? Hat man dann noch Blutungen? Wird die gesamte Schleimhaut abgetragen und was weg ist ist weg?

Kann mir das bitte jemand genauer erklären?

Habe es bei Google eingegen und bin auf dieses Forum gestoßen oder Kliniken wo es gemacht wird, aber keine genaue Beschreibung des Eingriffes. Wenn jemand einen Link dahin hat, kann er den bitte hier einsetzen?

Ich danke im voraus für Eure Antworten und Hilfe

Hoellenweib

Antworten
bNuddJleia


Endometriumablation

Das Endometrium ist die Schleimhautschicht in der Gebärmutter, die dann bei der Ablation mit verschiedenen Methoden "verödet" werden kann, meist durch Einwirkung von Hitze.

Ein Stichwort, unter dem du suchen kannnst, wäre z.B "Goldnetz".

Dies kann zum Erfolg führen und die Blutungen stoppen, klappt aber nicht immer.

Warum musste die Spirale nach 6 Wochen entfernt werden?

Sind Myome (gutartige Musklegeschwulste) der gebärmutter ausgeschlossen?

bCuddlexia


O, männo, Rechtschreibfehler dürfen behalten werden... :(v

huoelleUnwexib


Endometriumablation

Hi,

die Spirale wurde abgestoßen, ich hatte heftige Schmerzen und starke Blutungen bekommen.

Ich wurde bisher 12 mal operiert an der Gebärmutter/Eierstöcken-Leiter.

Z.zt. sind keine Myome sichtbar. Ein Polyp sitzt im Gebärmutterhals, das ist aber nichts aufregendes bei mir.

Mit 17 hatte ich Gebärmutterkrebs, meine Eileiter waren verklebt, verdreht, Zysten hatte ich dran, Kegel wurden aus der Gebärmutter geschnitten, einige Entzündungen (weiß gar nicht mehr wieviele) hatte ich und noch son anderen Kram.

Unter Goldnetz bin ich fündig geworden. DANKE!

Am Montag werd ich in der Klinik anrufen wo ich im Januar hingehe zur OP und lass mich mich mal vorab über den Eingriff informieren.

Hab mir dazu schon einige Fragen aufgeschrieben.

LG

hoellenweib

t%hemxmi


Nebenwirkungen der Antiöstrogene bei einer Endo-Ablation

Hallo, kann mir jemand sagen, welche Nebenwirkungen ich zu befürchten habe, wenn ich mich für die herkömmliche Ablation mit einer vorherigen Antiöstrogen-Therapie behandeln lasse?

Bin Migränepatientin und habe Angst vor einer vierwöchigen Dauermigräne. Dies brauch kein Mensch.

Wie sieht es mit einer Gebärmutterentfernung aus? Kinderwunsch ist abgeschlossen (3 Stck. vorhanden). Nebenwirkungen? Bin eigentlich sehr verunsichert. Möchte auch am liebsten diese blöden Blutungen (mit Wehentraktionen- gefühlt) nicht mehr bekommen. Für eure Antworten wäre ich sehr dankbar.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH