» »

Regel seit fast 3 Wochen überfällig - wegen einer Zyste?

AAmVy8x4 hat die Diskussion gestartet


Hallo!

hoffe, dass mir hier vll. jemand weiterhelfen kann... seit fast drei wochen ist meine regel jetzt überfällig; jedoch habe ich seit diesen drei wochen unterleibsschmerzen (so, als ob die regel jeden moment einsetzen würde) - da mir das ganze nicht geheuer war, bin ich zu meiner FA gegangen, die hat nichts gefunden... ein paar Tage später hatte ich dann aber so starke schmerzen, dass ich ins krankenhaus musste... dort hat man festgestellt, dass ich eine etwa 2 cm (also eigentlich nicht sooo schlimm) Zyste am Eierstock habe... diese Zyste sei, so die Gynäkologin im Krankenhaus, dafür verantwortlich, dass meine Regel nicht kommt... ich solle mich gedulden und warten?!?! - ich werd' allerdings total verrückt beim warten... hab total Angst, dass sie irgendwie gar nicht mehr kommt und ich im schlimmsten Fall sogar keine Kinder mehr bekommen kann... hat jemand schon ähnliche Erfahrungen gemacht? wie lange hat es gedauert, bis die regel wieder einsetzte??

Antworten
bwuddlNeixa


Die Zyste kann "schuld" sein, wenn sie Hormone produziert.

Dein Facharzt kann, wenn es dich so ängstigt, die Blutung durch Gabe von Hormonen auslösen, nötig ist dies aber nicht.

Bist du sicher, dass nicht eventuell eine Frühschwangerschaft dahinter steckt? Wurde getestet?

Auch dann ist nämlich am Eierstock eine hormonproduzierende Zyste, die in den ersten Wochen die Schwangerschaft erhält.

Dies gilt natürlich nur, wenn du nicht die Pille nimmst...

f|l[unFserl


Ich hab das auch mal gehabt. Allerdings hab ich keine Ahnung mehr, wo die Zyste war und was es für eine war.

Hab vom Arzt damals Tabletten gekriegt, die die Blutungen ausgelöst haben und damit ist die Zyste auch verschwunden.

ANmy8x4


erstmal: danke für Eure Antworten :-)

Eine Schwangerschaft liegt definitiv nicht vor - hab z.Z keinen Freund und auch sonst keinen Verkehr gehabt, als dass es sich um eine mögl. Schwangerschaft handeln könnte... die Pille nehme ich allerdings auch seit 1 1/2 Jahren nicht mehr... doch selbst als ich sie abgesetzt hatte, kam meine Menstruation weiter regelmäßig... deswegen macht es mich jetzt vll. auch so kirre... da ich im Grunde nie Probleme mit Unregelmäßigkeiten gehabt habe... ich hoffe einfach nur, dass die M. jetzt bald wieder kommt und endlich alles wieder "normal" wird... ich werd' sonst noch verrückt...

bUuddlxeia


Naja, dein Körper ist keine Maschine, und hat sich in diesem Zyklus einfach mal "verschluckt". ;-)

Aber wie oben schon geschrieben, solltest du weiter Beschwerden haben, kann der Abbau der Zyste auch durch Gabe von Hormonen beschleunigt werden.

Alles Gute,

t5anj3ucoha


Zyste - keine Mens

Hallo Amy84,

ich hab das gleiche Problem. Meine Zyste wurde vor ca. einem Monat vom FA entdeckt, ich hatte auch immer wieder UL-Schmerzen, hab auch schon an SS gedacht, die Mens war damals sehr schwach und relativ kurz. Mein FA meinte nur, in zwei Monaten sehen dann nach, wenn die Zyste immer noch da ist, dann muss man behandeln... :-( Heute müsste mal wieder meine Mens kommen, hab schon Test gemacht, leider negativ... :(v Warte noch bis nächste Woche und gehe dann zum FA, wenn die Mens ausbleibt. An deiner Stelle würde ich auch nicht so lange damit warten. Es kann auch übel ausgehen, toi, toi, toi für dich! Melde dich, wenn was Neus gibt.

LG, Tatjana

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH