» »

Zwischenblutung, geschwollene Schamlippen, Blasenentzündung

HIegyJudxe hat die Diskussion gestartet


So, das hier wird ein längerer Eintrag...bei mir war richtig Remmidemmi am Wochenende. Also:

Ich habe seit 3 Wochen einen neuen Partner, wir haben schon miteinander geschlafen, und bis Freitag lief alles wunderbar. Freitag nacht hatte ich allerdings (wohl während des 6) eine heftige Zwischenblutung, die ich aber erst am nächsten Morgen bemerkt hab (oh gott wie peinlich). Das Ganze war relativ schnell wieder vorbei, ich hatte keine Schmerzen und weiß, dass sowas passieren kann, es wundert mich aber sehr, weil mein Zyklus seit Jahren so regelmäßig ist, dass ich ne Uhr danach stellen könnte (ohne Witz). Mir ist sowas noch nie vorher passiert. Kann das damit zusammenhängen, dass ich in letzter Zeit häufiger die Pille durchgenommen hab, also die Pause ausgelassen hab?

Den Rest des Wochenendes war dagegen alles wunderbar (bis auf die Tatsache dass er auch meinte er hätte irgendwelche Schmerzen am Lümmel...will nun auch zum Arzt gehen). Keine Blutung, nix.

Seit Sonntag abend aber sind meine SChamlippen geschwollen und empfindlich, der Ausfluss ist nicht mehr als sonst, aber riecht anders, es juckt auch noch. Dazu hab ich das Gefühl ich hab ne Blasenentzündung...also Brennen beim Schiffen, Druck auf der Blase usw. Trink schon Tee und lieg hier mit ner Wärmflasche...

Ich muss dazu auch noch sagen, dass ich in meiner letzten Beziehung häufig an Blasenreizungen gelitten habe, was mir mein Frauenarzt wie folgt erklärte: Wenn dein Freund einen relativ großen Penis hat, kann die Blasenhinterwand (die gleichzeitig die Scheidenvorderwand ist!) gereizt werden (mechanische Einwirkung) und sich das ganze dann wie Blasenentzündung äußern. Das Problem hab ich dann immer umgangen, indem ich nach dem 6 immer schnell auf Toilette gegangen bin (ätzend, aber hilft echt).

Diesmal ist aber auch die Schwellung usw dabei. Ich hab Angst dass es wieder Chlamydien sind (ja die hatte ich auch schonmal, die Typen behaupten ja immer sie sind sauber), aber da hatte ich keine Symptome. Die Behandlung mit Doxycyclin war nur heftig.

Wer von euch kennt ungefähr meine Probleme und kann mir dazu was sagen?

lg Jude

Antworten
HyeyJuxde


Vielen Dank für die Hilfe

Na da kam ja viel Beistand......:P

bVlwoodyt_vamp


kenn das problem

Hi Jude,

kann man hier gar nich sehn, wie alt der Beitrag is?

Naja ich hab seit gestern stark geschwollene Schamlippen und vermute, dass ich seit ca. einer Woche ne Blasenentzündung mit mir rumschleppe. Hatte das bei nem Ex-Freund auch schonmal, aber lang nicht so schlimm. Als Kind hatte ich jeden Monat ne Blasenentzündung und hab deswegen nie genauer drüber nachgedacht. Ich hab nur immer gemerkt, dass es besser wird, wenn ich ein paar Tage auf Sex verzichte. Aber als ich mich heut im Spiegel angesehn hab, dachte ich mir, da stimmt doch wirklich was nicht.

Also hab ich mich im Internet mal auf die Suche gemacht und bin bei Deinem Beitrag gelandet. Ich creme mir die Schamlippen jetz mehrmals täglich mit Nivea bzw. Wundschutzcreme ein. Dadurch schwillt es etwas ab. Auf Toilette gehn danach werd ich auch mal beherzigen - hoffe es funktioniert.

Ist auf jeden Fall schön, zu wissen dass man nicht allein ist, mit solchen Problemen.

Wegen der Zwischenblutung. Ich hatte das einmal als ich die Pille drei Monate (ca) durchgenommen hab. Das hat mir mein Körper etwas übel genommen. Habe sie daraufhin zwei Monate abgesetzt, jetzt kann ich meine Uhren auch wieder nach der Periode stellen ;-)

LG Vamp

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH