» »

Schmerzen im Unterleib - Gebärmutterentzündung?

ABnnexMW hat die Diskussion gestartet


Hallo,

seit gestern leide ich an ziemlich starken, aber irgendwie diffusen Schmerzen im linken Unterbauch. Ich weiß nicht, woher es kommt. Ich habe nur noch den linken Eierstock und dachte zuerst es könnte mal wieder eine Zyste sein, die mir Schmerzen bereitet. Die Schmerzen ziehen aber über die gesamte linke Mittel-/Unterbauchseite bis zum Oberschenkel. Vor allem beim Bewegen tut's weh.

War heute beim FA, eine Zyste konnte per Ultraschall ausgeschlossen werden. Er vermutet eine Gebärmutterentzündung.

Aber richtig zufrieden war ich mit der Diagnose nicht. Warum tut es denn dann nur links weh, die Gebärmutter liegt doch eher mittig, oder?

Ich bekomme jetzt übrigens ein Breitbandantibiotikum dagegen.

Habe im Moment aber auch starken Stress, kann es daran liegen?

Wer kennt diese Beschwerden oder hatte bereits eine Gebärmutterentzündung?

Was bedeutet das für mich und meine Fruchtbarkeit so eine Entzündung zu haben? (Wollte gern schwanger werden.)

Hoffe auf ein paar Erfahrungen bzw. Meinungen von euch.

Danke im Voraus,

Anne

Antworten
C4lassxico


Hallo Anne,

genau das gleichte plagt mich seit Sonntag. Die linke Seite auf der Höhe des Eierstocks, der Schmerz zieht sich bis hoch und runter und dazu schwillt mein Bauch an. Krümmer mich da meist schon vor Schmerze, es tritt jedoch unregelmäßig auf.

Tjrickssexr


@ classico

warst Du deswegen schon beim FA? denn ich habe auch gerade ein thema mit fast dem gleiche problem gestartet...

C}laOssxico


Nee, war noch net beim Arzt. Habe im Januar Termin, eher bekomme ich keinen.

C-las:sicxo


Die Leisten tun auch immer weh. Schlimm eh.

C0o=roUllWa


Ich habe ganz genau die gleichen Symptome um den Eisprung rum.

Wenn du Anne also nicht hormonell verhütest, könnte es auch der Mittelschmerz sein.

Ich bin deswegen früher des öfteren beim FA gewesen, der darauf nicht ein einziges Mal gekommen ist.

Das nur am Rande.

Ryavinxi


Hab das auch, immer ca. 1 Woche vor meiner Mens. Allerdings nicht den ganzen Tag über und auch nur so ca. 2-3 mal in der letzten Woche vor Mens.

C0orolxla


Liebe Ravini!

Das ist aber eher ungewöhnlich, dass es so spät nach dem Eisprung auftritt. Bist du dir sicher, dass es der Mittelschmerz ist?

Er tritt meistens vor dem Eisprung auf. Selten danach.

LG

CIlasCsico


Ja und was hat dieser Schmerz nun für Folgen?

CForoJlxla


Meinst du den Mittelschmerz? Der hat den Eisprung zur Folge.

Ansonsten ist der harmlos.

T1inchegn-Bi"enchexn


Ich hatte vor kurzem eine scheidenentzündugn, die behandlung ist allerdings noch nicht abgeschlossen, bevor sie diagnostiziert wurde hatte ich auch "komische" schmerzen im Unterleib, hauptsächlich waren es meine leisten und oberhalb der leisten, also im bereich der eierstöcke wo es weh tat, als ich dann beim Arzt war waren die shcmerzen wieder weg. Meine ärztin hat meine eierstöcke abgetastet, konnte aber nichts feststellen da ich dabei keine schmerzen hatte, jetz ein paar tage seit ich behandelt werde habe ich wieder etwas schmerzen in der gegend oberhalb der leisten und auch ein komisches druckgefühl auf der blase. Ich denke sobald du etwas im unterleib hast tut nicht nur die betroffene stelle weh, der schmerzt strahlt dann umliegend aus!

Lieben gruß

A+n!neMxW


Ja, ich glaube auch, dass Schmerz in diesen Regionen ausstrahlen kann.

Mittlerweile hat es sich bei mir etwas gebessert, auch wenn es bei bestimmten Bewegungen immer noch piekt.

Jedoch nichts im Vergleich zu vorgestern abend, wo ich nur gebückt laufen konnte.

Habe jetzt gelesen, dass es einen sog. Reizkolon gibt, also einen gereizten / entzündeten Dickdarm, der macht im linken Unterbauch-Bereich auch eine Kurve, sodass das eine potentielle Stelle für Schmerzen ist...

Tritt halt regelmäßig und vor allem bei viel Stress oder Angst auf...

Vielleicht ist es auch das?

Tdinchenl-Biexnchen


Ja ich denke auch, dass das sicherlich was mit deinen gefühlen zu tun hat. Hinter jedem schmerz steckt halt immer auch etwas psychologisches, geh der angst entgegen und deine schmerzen werden vielleicht auch besser, ein versuch ist es jedenfalls wert ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH