» »

Geruch und Blut aus dem Ausfluss

m7anmu_1x7 hat die Diskussion gestartet


Hallo

Ich bin seit längerer Zeit mit meinen Freund zusammen uns nehme seit ca. 4 Jahren dieselbe Pille. Hatte nie Probleme damit und auch mit dem Sex nicht. Seit einer Woche habe hat der Ausfluss plötzlich einen komischen Geruch, der Ausflss ist etwas intensiv weisser als sonst (Gehe nach dem Sex immer aufs Klo und dusche regelmässig am Morgen) Ab heute habe ich auch etwas blut im Aussfluss, hatte gestern Sex mit meinem Freund, dies schmerzte wen er in mich eindringte, was ich auch no nie gehabt habe. Jedoch brennt und juckt nichts. Was habe ich ???

Bitte um Hilfe

Antworten
H?ägaxr


Ich tippe auf...

... Pilzinfektion. Geh zum FA. Dein Freund sollte sich auch was dagegen verschreiben lassen, sonst steckt Ihr Euch immer wieder gegenseitig an.

Gruß

mdanu_x17


Wie schnell muss ich da handeln ???

Was für Ursachen hat dies wenn ich zu lange warte ???

LZianr-Jixll


die ursachen werden die gleichen bleiben, nur die folgen werden sich vielleicht unterscheiden.

L+ian\-Jxill


scherz beiseite: ich würde auf jeden fall zum frauenarzt gehen. nur er kann abklären, ob es sich um eine pilzinfektion handelt oder nicht. das läßt sich heutzutage mit der passenden creme aber schnell in den griff bekommen. warte nicht zu lange, denn je eher du mit der behandlung beginnst, desto schneller hast du es auch wieder los.

m>anu$_1x7


Ok danke. Woher kommt sowas eigendlich?? ich hatte das noch nie??

MgonDsti


Was Du hast, kann Dir hier keiner sagen. Bitte geh' zum Gynäkologen.

H{ellxje


Pilzinfektionen kann man bekommen, wenn durch was auch immer das Scheidenmillieu gestört ist zb. durch Medikamente oder übertriebene Hygiene... Hab dir da mal was zu rausgesucht...

Wie entsteht Scheidenpilz?

Durch Milchsäurebakterien in der Scheide wird die natürliche Scheidenflora aufrechterhalten. Sie schützt im Normalfall die Scheide vor Infektionen. Durch hormonelle Veränderungen, Stress, Umwelteinflüsse, Abwehrschwäche oder Antibiotika kann die Scheidenflora gestört werden. Dann sind schädliche Keime schneller in der Lage Infektionen in der Scheide auszulösen. Häufig handelt es sich dabei um Pilze. Etwa 80 Prozent der Scheidenpilzinfektionen werden durch den Hefepilz Candida albicans ausgelöst. Scheidenpilz wird in der Fachsprache auch als Vaginalmykose bezeichnet.

Was kann Scheidenpilz begünstigen?

* Abwehrschwäche z.B. durch Infektionen

* bestimmte Medikamente (Kortikosteroide, Antibiotika)

* Chemotherapie

* bestimmte Grunderkrankungen wie z.B. ein Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit)

* hormonelle Veränderungen (Schwangerschaft, Pille, Wechseljahre)

* stark übertriebene Intimhygiene (Intimwaschmittel, -sprays)

* eng anliegende Kleidung, synthetische Unterwäsche

* eine extrem zuckerhaltige Ernährung

* Stress, psychische Belastung

* Übertragung von Erregern in der Sauna oder im Schwimmbad.

Ist Scheidenpilz eine Geschlechtskrankheit?

Ein Scheidenpilz ist keine Geschlechtskrankheit. Die Pilze können jedoch beim Geschlechtsverkehr übertragen werden. Dies führt allerdings nicht immer zur Infektion. Bei normaler Immunlage ist die Infektionswahrscheinlichkeit gering. Die größere Gefahr besteht in der gegenseitigen Infektion der Partner (Ping-Pong-Effekt). Die Pilze wandern zum Partner, und von dort wieder zurück. Die durch die erste Infektion beeinträchtigte Scheidenflora reagiert besonders empfindlich bei erneutem Kontakt mit den krankheitsauslösenden Pilzen. Dazu kommt das die Pilze von der Frau auf den Mann übertragen werden, dort aber häufig keine Infektion mit erkennbaren Beschweren auftritt. Beim Geschlechtsverkehr sollte sich der Partner deshalb mit Kondomen schützen und mitbehandelt werden.

*:)

Maonikax65


Viele Frauen sind einfach anfällig dafür, da können sie machen, was sie wollen. Keinen GV zu haben, kann helfen. :-)

Aber das ist ja nicht wirklich eine Lösung.

RMaplHady


jap hört sich nach was an, das behandelt werden muss

mJanuH_j1x7


Vielen Dank für eure Hilfe. Interessant von wo das alles kommen kann. Wusste ich nicht.

Hatte gestern keinen Geschlechtsverkehr mit meinen Freund. Heute merke ich von allem nichts mehr. Kann das sein ???

H.äg}axr


Ich ginge in...

... JEDEM Fall zum FA! Das braucht der auch nicht peinlich zu sein. Der hat diese Fälle öfters.

Gruß

moanu_@17


Geruch nach dem Sex

Bei mir hält der komische Geruch immer ein Paar Tage an nach dem Sex obwohl ich immer danach immer aufs Klo gehe.Komischerweise aber erst seit kurzem, hatte damit noch nie ein Problem. Kann das sein ???

mParwialeAidxet


Es kann sein das du eine bakterielle Infektion hast. Geh sofort zum Frauenarzt. Kann nämlich die Eierstöcke und Gebährmutter angreifen, dass geht dann oft böse aus.

Gute Besserung

Maria

H5y6pe#rixon


hm

was habe ich..

das können wir dir auch nicht sagen.

du musst einen arzt aufsuchen.

gruss

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH