» »

Ziehen in der Scheide

B]ienex412 hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Ich hab eine Frage. Vor ca. eineinhalb Wochen hab ich meine Periode bekommen(hab da wieder angefangen die Pille zu nehmen nach einer Pillenpause) und da war die Regel schon voll komisch: die ersten zwei Tage nur ganz wenig und ziemlich dunkel, dann hab ich sie 2-3 Tage ziemlich stark gehabt und dann wieder schwächer und seit ca 3 Tagen war nichts mehr. Jetzt war ich gerade am Klo und beim Abwischen war das Klopapier wieder rot.

Außerdem hab ich schon ca eine Woche ein unangenehmes Ziehen in der Scheide, so als wenn ich die Regel bekommen würde.

Kreuzschmerzen hab ich jetzt auch längere Zeit gehabt, die sind allerdings besser, nur beim After hab ich irgendwie ein "komisches Gefühl", so einen Druck.

Jetzt frag ich mich was das Ganze sein könnte. Ich war erst kurz vor Weihnachten bei der Frauenärztin und da war alles in Ordnung(ich bin zu ihr gegangen wegen dem Ziehen und wegen den Kreuzschmerzen) . Sie hat mir nur gesagt, dass meine Gebärmutter iregendwie anders liegt und dass man da oft unter PMS leidet.

Bei meiner Hausärztin war ich auch um Weihnachten herum und die hat mir Blut abgenommen und den Harn untersucht. Blut war in Ordnung, Harn war entzündet, 2 Tage später jedoch nach einer Kontrolle wieder in Ordnung.

Test auf verstecktes Blut im Stuhl hab ich auch gemacht weil vor Weihnachten ein bißchen Blut beim Stuhl war(hate sehr harten Stuhl) aber der Test war auch negativ.

Bin momentan etwas verwirrt, vor allem eben wegen dem Ziehen in der Scheide.(das ist manchmal auch irgendwie lageabhängig, also wenn ich mich zum Beispiel hinsetze oder aufstehe; gestern war ich auf einem Ball und da hab ich irgendwann nicht mehr gewusst was tun, weil ich so ein Ziehen in der Scheide hatte und auch im kreuz).

Vielleicht hat jemand von euch eine Idee?

GGLG, Sabine

Antworten
FOemiena


Biene, da mußt du wirklich noch einmal zur Frauenärztin und zwar schnellstens. Denn auch wenn du erst kurz vor Weihnachten warst, kann es sein, dass du vielleicht eine Entzündung hast.

Was noch sein könnte, sind Hämorrhoiden, das kann sich durch Druckgefühl am After bemerkbar machen und beim Abwischen kann helles Blut dran sein.

Also, lass lieber gucken.

m>issXxX


bräunliches blut

hallo biene,

ich hab glaub ich ähnliche beschwerden wie du! hin und wieder zieht es bei mir in der scheide, mal mehr mal weniger. und es kommt in unregelmäßigen abständen auch bräunliches blut aus der scheide.

ich meine auch eine art geschwülst in meiner scheide getastet zu haben. ich war auch schon bei mehreren fa's aber die konnten nix entdecken. einer meinte, es handele sich dabei um meinen beckenbodenmuskeln. ich muss sagen, wenn er das ist, dann ist er wirklich ausgeprägt :-/

ansonsten haben sie alle nix unternommen! eine meinte, es könnte sich auch um eine endometriose handeln. hab dann die pille mal ein halbes jahr durchgenommen! hat nix gebracht! der andere wieder meinte, ich wäre viel zu jung dafür...

ach, ich weiß einfach nicht mehr weiter!

was könnte das denn sein ??? ?

BVie-ne41x2


Hi MissXX!

Ich war heute bei meinem Hausarzt weil ich mir gedacht hab, dass ich vielleicht eine Blasenentzündung habe. Er hat meinen Harn untersucht und was war: NIX!

Dabei zieht es heute wieder ziemlich arg und in meiner Unterhose hab ich wieder bräunliches Blut gehabt. Mein Hausarzt hat gemeint dass ich mir vielleicht doch den Unterleib und die Blase verkühlt habe.Wegen dem Blut hat er gemeint dass es eine Zyklusstörung ist. Ich denk mir auch, dass da was nicht passt, weil zuerst hab ich die Regel, dann hört sie aúf und nach 4Tagen blutet es auf einmal wieder. Komisch.

Ich hab heute noch einen Termin bei meiner Frauenärztin und dann werd ich mal schauen was die meint.

Ansonsten hab ich mir noch gedacht dass es mit dem Darm zusammenhängt, aber warum sollte es dann vorne ziehen? Meine Verdauung ist manchmal etwas komisch, manchmal ist der Stuhl härter manchmal weicher aber das istr anscheinend ok, sagt mein Arzt.

Wegen dem Druck beim After: Hämoriden habe ich nicht, der Enddarm wurde mit dem Finger ausgetastet.

Melde mich wieder wenn ich von der Frauenärztin zurück bin.

LG, Sabine

mEisjsxXX


ja, erzähl, was hat sie gemeint?

B_ien%ex412


Hallo!

Gynäkologisch ist alles in Ordnung. Die Frauenärztin hat gemeint dass das mit meinem Darm und den Verdauungsproblemen zusammenhängt. O Gott, jetz hab ichwieder dauernd Angst ich könnte Darmkrebs haben aber wenn ich die Befürchtung äußere lacht mich mein ganzes Umfeld aus.

LG, Sabine

B)ieAb


Biene 412

Hallo Sabine,

ich würde nochman zum Arzt gehen und vielleicht auch eine Darmspiegelung in Betracht ziehen wenn alles andere in Ordnung ist. Ich kann deine Ängste nachvollziehen, denn wenn man nicht weiß was es ist geistern einem die schlimmsten Sachen durch den Kopf. Ich wünsche dir alles Gute. ;-)

Lieber Gruß Betty *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH