» »

Jucken während der Vagihex Einnahme

Jsuliax05 hat die Diskussion gestartet


Ich war bei einer FÄ und sie hat Bakterien in der Scheide diagnostiziert und ich habe Vagi Hex bekommen.

Das ganze fing aber vor 16 Tagen ganz komisch an :-/

ich dachte, ich habe eine Blasenentzündung, hatte typische Beschwerden wie Harndrang und etwas brennen zum Schluß, hatte jedesmal das Gefühl daß die Blase nicht vollständig entleert ist. Nachdem ich den ersten und zweiten Tag nachdem das auftrat ganz viel getrunken habe, war es fast weg und einen Tag später war das wieder ganz schlimm und so ging das tagelang auf und ab. Dann hatte ich noch meine Tage bekommen und nache einer Woche bin ich dann zum Hausarzt, der meinen Urin untersucht hat. Er meint es ist Blut im Urin und Eiweiß aber nur ganz wenig Bakterien, daß es nicht mit Antibiotika behandelt werden muß. Also habe ich weiter ohne Ende getrunken und immernoch mal weg und einen Tag später schlimmer... Dann fing es fürchterlich an zu brennen und jucken in der Scheide und am Harnausgang, meist nachts und morgens. Als meine Periode vorbei war, bin ich zur der FÄ die mir ein Antibiotika andrehen wollte. Ich bat sie, wenigstens eine Kultur anzulegen um festzustellen welche Bakterien es sind. Sie meinte nur, es sind mest Eigeninfektionen mit Darmbakterien und meinte ich soll ihr nicht sagen was sie zu tun hätte. Das Antibiotika wollte ich auf keinen Fall nehmen und schließlich hat sie mir Vagihex empfohlen. Das nehme ich jetzt seit 4 Tagen und wirklich besser ist es nicht geworden. Sie hat auch meinen Urin untersucht, der war aber OK.

Ich habe immernoch das Gefühl, daß meine Blase nicht vollständig entleert wird und es brennt und juckt in der Scheide oder / und am Harnausgang. Was kann das denn sein oder was kann ich machen? Ist das zuviel verlangt das ein Gyn die Bakterien im Labor untersuchen lässt? ???

Ich hab mir auch VagiFlor-Zäpfchen mit Milchsäure gekauft um hinterher die Scheidenflora aufzubauen aber hilft das?

Bitte helft mir, ich weiß nicht was das ist!!!

:-|

Antworten
M(in kalin$chxen


@ Julia

Hallo Julia,

Ich habe auch eine Blasenentzündung ohne Bakterien. .

.

Jedenfalls hat der Gynäkologe und der Urologe das gesagt. :-/.

Ich habe schon eine dolle "Ärztelauferei hinter mir, aber keiner kann einem so recht sagen was das ist ???. Ja ne Reizblase... %-|, habe deshalb schon Spasmex bekommen, sollen den gereizten Blasenmuskel zur Ruhe bringen :°(, nehme es schon 5 Wochen, aber irgendwie hilft es nicht so richtig, es geht auf und ab %-|!

Ich habe auch ständigen Harndrang, was sehr unangenehm ist :°(! kann gerade nachts auch nicht durchschlafen.... >:(, auch mit Toilettengängen :°(.

Meine neue FÄ sagte mir, ich habe ein paar Darmbakterien, die man aber nicht behandeln brauch %-|. Hat mir aber doch ein leichteres AB gegeben, hat aber nicht geholfen :-(.

Wie alt bist Du denn, wenn ich fragen darf ???

Ich bin 48 und in den Wechseljahren, hängt vielleicht auch damit zusammen ???

ich habe mir jetzt dagegen Preiselbeersaft zum Verdünnen aus dem Reformhaus gekauft, Morgen mache ich ein Zinnkraut Sitzbad, alles gegen die Reizblase %-|.

Es dauert leider eine Zeit, bis der Erfolg sich auch zeigt.

Habe gestern eine Akupunkturbehandlung dagegen angefangen, aber das muss man auch länger machen. Nichts geht sofort, leider %-|!

Also, man kann mehrer Sachen mit natürlichen Sachen gegen diesen verdammten Harndrang und die Wasserlasserei machen, es dauert eben %-|.

Noch was, da es bei mir noch nicht weg ist, habe ich meine FÄ angerufen, und gefragt, was ich machen soll. Sie meinte, es kann sein, dass die Bakterien noch nicht weg sind, und sie würde mir stärkere Ab geben. Will ich eigentlich auch nicht, aber ich weiss nicht so recht, ob ich sie dann nehme

;-D!

Ich habe Dir zwar nicht geholfen, aber es gibt noch mehr Leidensgenossen, leider... :(v

Viele Grüsse

Minkalinchen

MRinkalSinchxen


@ Julia

Habe noch was vergessen, habe vorgestern schon eine Blasenspiegelung machen lassen, auch ohne Befund.

Minkalinchen *:)

VCK00x7


Julia

Grüsse dich,

ich habe leider nur kurz Zeit, mehr später!

Da ich Informationen suchte über Vagi-Hex bin auf diese Seite gestossen, ich habe exakt das gleiche Problem wie du, der Ablauf der Symptome, aber...habe mich gegen Antibiotikum geweigert und habe erst Befunde abgewartet, es gibt 3 Befunde auf Bakterien untersucht und Kultur 2 x angelegt, folgendes Ergebnis heute:keine Candida, aber Bakterien: Streptococcus agalactiae Gr. B, stand vor 10 Tagen...Staphylococcus aureus (wenig) und evtl. Candida.

Meine Weg war müssig mit experimenten, aber ohne Antiobiotika!

Salben ohne Ende (meist Pilz) (Zäpfchen mit Candida albicans für vorne und hinten, cotison Salbe für anal).Dazu gegen die Stahylococcus homöopathische Tropfen + Nystaderm ( weil durch darm kommen könnte :-( bla bla bla.

Fakt ist, es ist ein weisser Schleim in der Vagina und innenwände, wenn dieser rauskommt beissts, die zwischenhaut ist wie mit einem weissen Film benetzt und anal auch.

So nun verschrieben Vagi-Hex und meine Propolissalbe ( ist pflanzliche antibiotische Salbe, habe nach pflanzlichem Ersatz gesucht, statt Antibiotika gefunden im Internet), sollte es nach 6 Tagen nach Zäpchen jeden Abend nicht helfen...Antibiotika.

Hoffe hilft dir ein wenig wegen meine Infos..was es sein könnte. Nun Frage an dich wie geht es dir mit Vagi-Hex? und was schmierst du aussen?

Ich hatte calendumed Salbe nun 3-4 Tage benutzt (selbst draufgekommen und mit Ringelblumen -Sud immer gespült) auf anraten einer antibiotischen salbe..nun Propolis. Ich musste ja irgendwie überbrücken bis Ergebnisse da waren, leide seit 1.1.2007!! Bin sogar seit 7 Tagen auf Zuckerverbot (weil man dachte Magen/Darm Pilz :-(

Nun trinke eine Cola und gehe mir Vagi -Hex holen :-)

Soll tägl. nachts nehmen, wie machst du es?

Viele liebe Grüsse Leidensgenossin

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH