» »

Muttermund hart

Lwadyo]fLorixen hat die Diskussion gestartet


Ich habe schon vor einiger Zeit bemerkt, dass sich mein Muttermund hart anfühlt und wie ein "Zapfen" in die Scheide ragt, so dass er gut zu ertasten ist. Tut aber nicht weh. Ist das normal? Es ist nicht gerade klein.

Ich nehme die Pille Belara und das meistens zwei Packungen hintereinander und habe somit nie meinen Eisprung...kann das damit zusammenhängen??

Antworten
R=aviUnxi


hallo,

ja das hängt mit der Einnahme der Pille zusammen.

Ein harter und geschlossener Muttermund bedeutet unfruchtbar.

M<ian~la


Und was heißt ein weicher samtiger Muttermund?

Lg Mianla

bSumbl(ebeeu2@1


fruchtbar ;-)

LbadyKofLor_ien


Und es ist auch ok,dass er so weit in die Scheide ragt?

beumbflebDee21


ja, natürlich!

In einem normalen ohne-Pille-Zyklus ändert auch das sich!

*:)

M>ian{lga


Hi,

hatte aber nur wärend meiner Mens einen etwas festeren Muttermund, sonst ist er die ganze Zeit total weich. Dachte ja ich sei schwanger, aber ich habe meine Mens bekommen. Sie war zwar irgendwie komisch, aber da und auch die Tests die ich gemacht habe waren neg.

Habe aber immer noch schmerzen in der Brust und mir ist immer wieder sehr schlecht, aber nicht bei sachen wo man sagt da wird einem halt schlecht, eiter hab ich z.B. letztens ohne Probleme angeschaut, aber mir wirds beim Lachen schlecht oder auch wenn sich jemand am Fingernagel rumspielt (bei dem Geräusch), was ich vorher nie hatte.

Was kann das sein? Schwanger ja nicht, habe angst das es was anderes (Gynäkologisches) ist!

Lg Mianla

b+um3ble7bee2x1


Vielleicht kann sich bezüglich der Festigkeit des MM ja noch jemand äußern, der sich im Rahmen von NFP wirklich genau damit beschäftigt!?

Kenn bloß die grobe Einteilung: hart=unfruchtbar, weich=fruchtbar. Welche Faktoren da aber noch eine Rolle spielen können, weiß ich nicht!

Nimmst du die Pille? Kann durchaus eine NW sein! Warum hast du gedacht du seist ss? Hast du nicht korrekt verhütet oder sind dir/euch Fehler unterlaufen? Sonst ist es relativ unwahrscheinlich.

WEnn die SSTest's min 18 Tage nach dem letzten GV waren, der zu einer SS hätte führen können, sind sie sicher!

bzudd;leixa


@bumblebee

Da gibt es einen lamgen Thread zu:

[[http://www.med1.de/Forum/Schwangerschaft/287159/]]

@Mianla

Dein Gynäkologe hat dir doch schon bestätigt, dass alles in Ordnung ist.

Verschieden fester/flüssiger Ausfluss, Ziepen in den Brüsten und verschiedene Härte des Muttermundes sind völlig normale Abläufe in einem natürlichen Zyklus, weil ja die Hormone sich ändern.

Hast du inzwischen in den Link geschaut? ;-)

Die Übelkeit kann manchmal auch durch Hormonschwankungen im Zyklus verursacht werden (z.B. kurz vor der Blutung), vielleicht lässt du dies aber auch einmal beim Hausarzt abklären.

Alle Gute,

MQian1la


Hi,

klar, den link kenne ich natürlich (ist ja von mir ;-))

Aber meine Blutung hatte ich ja und es wurde wie gesagt noch nie ein Bluttest gemacht! Gibt es dass, dass man das hormon im Urin nicht nachweisen kann? Aber dann im Blut? Möchte ohnehin ein Blutbild machen lassen und wenn es noch sein könnte würde ich das noch mit machen lassen. Muss es allerdings selber zahlen und so wüsste ich gerne ob das sein kann, dass das Hormon im Urin nicht nachweisbar ist!

Lg Mianla

byudd0leixa


@Mianla

Nein, ich meinte den Link über den weiblichen Zyklus, den ich dir in deinen anderen Thread gestellt habe.

Du bist sicher nicht schwanger.

Es ist möglich, dass das Hormon im Urin noch nicht nachweisbar ist, wenn es zu früh ist.

Allerdings reden wird hier ja wohl immer noch über den GV von Ende Dezember, der Urintest hätte angezeigt.

Außerdem hatttest du deine Blutung, und dein Gyn hat dir gesagt, du wärest nicht schwanger.

Wenn du einen so starken Kinderwunsch hast, dann solltest du dies mit deinem Partner besprechen und bei grünem Licht gezielt üben... ;-)

Aukas3ha76x7


Vielleicht kann sich bezüglich der Festigkeit des MM ja noch jemand äußern, der sich im Rahmen von NFP wirklich genau damit beschäftigt!?

Fruchtbar: MuMu weich (wie Lippen), leicht geöffnet und hochstehend (nicht so leicht mit den Fingern ertastbar)

Unfruchtbar: MuMu hart (wie Nasenknorpel), geschlossen und tiefstehend (leichter zu erreichen)

Sschätxz2c.hen-Txina


Also ich ertaste meinen MM auch und jetzt ist er Hart und hinten das ich den nur im Sitzen ertasten kann!!

Gut wir wollen ja auch ein kind!

Ist das viell schon ein evebtuelles Anzeichen ??? :-D

l^e sa"ng rxeal


Ohne Beobachtung über den Zyklus weiß das keiner. Grundstäzlich, wie du bestimmt gelesen hast, heißt das unfruchtbar.

Sqchä%tzPchen'-Tinxa


ja genau hatte vor letzte woche GV....und warte jetzt wie irre....auf die mens!

mit der Zervixschleim bestimmung habe ich dann auch den GV gehabt!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH