"Hardcore-Couching" nach Hysterektomie

uSlqsilei*n


Faanta

hab ich heute auch schon gemcht ---allen >Müll liegen lassen, AUgen zu und durch. Habs komplikationslons bis zur Haustür geschafft und war dann im Godie. Heute war Taufe das war wunderschön. Habs genossen. Der Alltag hat mich dann eben wieder eingeholt.....alle haben Hunger also Mutter laß dir was einfallen.

So bleibt einem auch nix erspart.

Müßte noch so viel machen vor Urlaub und Kur.....und hab keinen Bock.

Flaan?ta


usilein

sag mal kann das sein das bei Dir die Hormone verrückt spielen ???

Ich konnte mich auch für nichts aufraffen , bin morgens aufgestanden und habe auf den Abend gewartet, von der Schlaflosigkeit will ich garnicht reden. Aber seit ich das Hormongel nehme gehts mir wirklich saugut (ausser ich trinke einen zuviel ;-D ;-D ;-D)

Es ist nicht jeder Tag gleich und es ist auch noch ein auf und ab (kann ja eigentlich selbst dosieren nehme aber immer gleich) aber ich habe wieder Elan und komme rum. Was ist denn mit Deinen Hormonen oder Ersatztherapie?

uUlDsibleixn


Faanta

Darf keine Hormone nehmen wegen Krebs. Wurde von vornherein klargestellt. Am bestten auch keine Hormonersatztherapie....

Muß da jetzt durch, auch wenns manchmal schwerfällt.

Hab aber z.B. gar keine Hitzewallung o.ä. aber totale Stimmungsschwankungen und eben die Schmerzen nicht dolle aaber stets und ständig. Das zermürbt.

F|aanxta


usilein

also wenn Du die Wechseljahrsbeschwerden volle Kraft hast oder bekommst, dann musst Du da ohne Hilfe durch? aber die Beschwerden können doch Jahre dauern das ist doch nicht in 4 Wochen erledigt.

Mit den Schmerzen weiss ich ja auch nicht, ich merke einfach nur es läuft nicht rund und ich habe auch keine eingebildeten Schmerzen aber ich denke, ich weiß warum und woher. Wenn ich die Obstabt. nachfülle sind promt die Kartoffeln alle die ganz unten sind, die Kiste wiegt ca. 20kg fünf runterstapeln letzte Kiste raus, fünf wieder zurückstapeln, das kann nicht ohne Folgen bleiben.

Auch mit dem Essen muss ich ja soo aufpassen habe immer mit Blähungen zutun.

Aber bei Dir?? Meinst Du es ist bei der OP was schiefgegangen wenn Du stehts und ständig Schmerzen hast? Aber ´das würden die doch eh nicht zugeben oder?

uRlsile?in


Faanta

sind angeblich Verwachsungen, die nicht mehr weggehen und die man nur mit einer neuen OP in den Griff kriegen kann, was aber nicht heißt, dass dann nicht neue entstehen. Also hab ich mich dagegen und für eine Schmerztherapie entschieden.

Blähungen habe ich auch stets und ständig, aber auch wenn der Darm komplett leer ist sind die Schmerzen da. Lebe mit und von KFA-tee, hilft aber auch nicht wirklich....

F_a4aHntxa


das muss man gesehen haben

bei uns regnet es Binnfäden es sind tatsächlich 19 Grad und die Nachbarskinder 2, 4 und 6 Jahren sind im Planschbecken. Bin ich spissig oder die Mutter bekloppt?

usilein

ich habe gerade gelesen wie Du Tom und Maja immer Mut und Zuversicht zusprichst und bei Dir selbst hast Du aufgegeben? Vieleicht solltest Du Dir nochmal eine zweite Meinung einholen? Wenn die Verwachsungen schon da waren (oder sind die nach der OP so schnell gekommen) warum sind die denn nicht gleich unter der OP entfernt worden?

u{lsilxein


Faanta

die Verwachsungen waren schon vor der OP da, jedoch ohne nennenswerte Beschwerden (manchmal ein bißchen, aber nicht wild).

Bei der OP wurden sie gelöst und ein Teil des Bauchfells mußte sogar dran glauben (war nicht böse drum). Etwa 5 cm Bauchdecke wurden weggeschnitten und dann wieder neu genäht. Aber anscheinend sind die Verwachsungen schneller wieder da, als einem lieb ist.

Das mit den NAchbarkinder ist ja echt bekloppt--- hört sich so an wie "Kevin allein zu Haus ??? ??? ??? ??? ??? ???"

uyls9ilein


Faanta

durch die <beschwerden, die mit den Wechseljahren kommen muß ich allein durch, sei denn ich riskiere, wieder an Brustkrebs zu erkranken, denn das würde durch Hormone zumindest gefördert....Kann natürlich auch so wieder passieren

FYa9anxta


usilein

auf jedenfall drücke ich Dir feste die Daumen das es bei Dir mal aufwärts geht. Und überlege es Dir mal mit einer 2. Arztmeinung.

Über meine reizenden Nachbarn könnte ich schon ein Roman erzählen.

Ich finde das echt schlimm die olle macht von innen die Terrassentür zu, die heulen draussen und sie lässt sich nicht blicken.

Aber ich halte es jetzt wie mein Mann, immer freundlich, bloss keine Auseinandersetzungen und auf der Schleimspur fast ausrutschen. Langsam glaube ich echt man kommt damit weiter und arbeitet sich nicht auf. Sein Standardsatz ist "och ist doch halb so schlimm, das macht doch nichts" Ja stimmt man hat nie Ärger!!

ublsi:leMin


Faanta

damit könnte ich glaube ich nicht leben. Mir täten die Kinder leid......

Bin auch eher so der Typ, der das Herz auf der Zunge trägt und aus seinem Herzen keine Mördergrube macht. Kommt zwar nicht immer und überall gut an, aber wenigstens mir gehts gut damit.

Die "Schleimspur " ist so gar nicht mein Fall.

weiß noch nicht, ob ich nochmal zum Doc gehe, denn mein Hausarzt hat auch die Praxis zu und zu ganz jemand fremden will ich nicht. Außerdem wollen wir am Sonntag nach Berlin und wenn ich von da zurückkomme, dann fahre ich in Kur. Da gibts genug Ärztinnen, dann können die ja mal gucken.....

F\aan+ta


usilein

ich bin da auch ganz zuversichtlich dass Dich die Kur weiterbringt, also Kopf hoch und nach vorne geschaut.

Was soll ich denn machen mit nebenan? Jugendamt anrufen? Ich fahre jetzt mal die freundliche,schmierige schweigsame Schiene, mal sehen wie weit ich damit komme. Mit meiner ehrlichen offenen Art arbeite ich mich nur auf und falle aufs Maul.

Meine Freundin wurde am Freitag eine Ziste am Eierstock entfernt, es ging ihr ganz schlecht hat sich die Seele aus den Leib gekotzt und wurde gestern von einem Arzt entlassen mit den Worten: ich war in einen anderen OP Raum und weiß nicht was bei Ihnen gemacht wurde, aber Sie können jetzt heim"

Er hatte keine Unterlagen dabei oder hat ihr gesagt was sie darf oder auch nicht. Der Bauch sieht ganz böse aus alles dick und blau und sie weiß nicht mal was genau gemacht wurde.

Gottseidank will sie heute keine Radtour machen oder einen Marathon laufen ;-D ;-D ;-D

u,l.siMleixn


Faanta

An STelle deiner Freundin wäre ich Amok gelaufen. Ich wäre nicht gegangen. Übernachtung mit Vollpension hat mir gut gefallen.......

Hätte erst den OP Bericht haben wollen. Oder den doc. der mich operiert hat.

Hab mich auch geweigert heim zu gehen...die haben mir auf dem OP Tisch 2 Wirbel ausgerenkt und ich bin erst gegangen, als sie das wieder behoben hatten. Draußen mußt du doch jeden Termin selbst vereinbaren und kommst in 3 Wochen erst dran.....

FDaajn%ta


usilein

nein am Donnerstag hat sie bei ihrem FA einen Termin zum Fäden ziehen.

Ich bin auch entsetzt wie das abgelaufen ist, das kenne ich garnicht, aber sie war auch im anderen KH.

Ich habe sie gefragt ob kein Arzt nach der OP bei ihr war. Nein es wurde mit der Schwester telefonisch besprochen das sie über Nacht drin bleibt, die Schwester sagte ihr auch das wohl nur die Ziste entfernt wurde, aber genau weiss sie es nicht da sie noch halb in Narkose war.

In meinem KH läuft das schon anders ab, bei mir war der Doc dreimal (was ich weiß) das letzte mal ca.22.00 Uhr.

So unterschiedlich sind die KH und Ärzte, da muss man sich ja wirklich nicht wundern das wirklich jeder ein Einzelfall ist und der Heilungsprozess bei jedem so unterschiedlich ist....obwohl jeder ist ja von Hause aus schon anders ;-D ;-D ;-D oder ??? ?

u1lsilxein


Faanta

ich fühlte n´mich auch gut versorgt in meinem KH. Aber wie du schon sagst - jeder ist anders und wie du bei mir siehst erst gings supergut und jetzt hab ich die dicken Probleme.

F=aafnta


usilein

aber gib nicht auf, es idt was wahres dran....ein kleines Lichtlein am Ende des Tunnels!!!

Ich habe mir auch mehr von der OP versprochen aber nun ist es wie es ist und ich kann es nicht ändern.

Wichtig ist doch auch das Du den Krebs in Griff bekommen hast und er hoffentlich nie wieder kommt!!

Ich sage mir jeden Tag, morgen ist ein neuer und es kann ja nur besser werden! Optimist hoch drei!!!;-D ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH