"Hardcore-Couching" nach Hysterektomie

MOamab Lischxen


**Guten Morgen @all,**

Mama Lischen hat heute erst einmal fett verschlafen! Bei dem neuen Handy ist der Akku breit. *heul*

So hat mein Sohn heute eine Stunde Nachhilfe und eine Stunde Englisch verpasst. *Asche auf mein Haupt*

Arbeiten können wir heute doch wieder nicht, denn es schneit aktuell mal wieder!*heul*

**@Hexchen,**

ich weiß gar nicht, warum Du Dich laufend entschuldigst.

Genau dasselbe wollte ich in Bezug auf ADHS sagen! Auch ich wohne am äußersten Stadtrand von Berlin, also in der "Zonenrand-Förderung" und mein Sohn ist eben bei jedem Wetter draußen. Ja, auch bei Regen oder Tauwetter u. s. w.

Er hat zwar auch sämtliche technischen Gerätschaften (Pc, Playstation, Wii, Nintendo, eigenen Fernseher), aber das interessiert ihn alles nicht wirklich. Den Pc nutzt er ausschließlich für die Schule, wenn er mal alleine Hausaufgaben machen muss und nicht weiterkommt, dafür habe ich ihm gezeigt, wie er sich Hilfe im Netz holen kann.

Das einzige was er wirklich täglich nutzt, ist sein Händy. Das ist sozusagen der Lange Draht zu mir und zu seinem Freund, aber Dank Flat halten sich die Kosten im Rahmen.

Meine chin. Rennmaus ist mein Sohn! Er ist nur Dank der Hormone von dieser Maus entstanden, darum der Spitzname. Ich habe 2 Katzen und zwei Zwergkaninchen (einen Teddy und einen Löwenkopf), außerdem noch jede Menge Gast-Tiere. Abgesehen von dem Vogel, den ich sowieso habe. *lach*

Mein Burnout hatte sich auf die Gefäße in den Händen geschlagen. Ich bekam nachts urplötzlich extreme Schmerzen und hatte Hände, so groß wie Klodeckel. Das ganze natürlich farblich schön abgestimmt. Primär hatte man einen akuten Rheuma-Schub vermutet, dann stellte man aber fest, dass die kleinen Arterien in den Fingern alle verklebt waren. Es folgte ein Herzkatheder und siehe da, ich hatte eine vermeintliche Grippe, die in Wirklichkeit eine Angina war verschleppt und dadurch einen Haufen verklumpte weiße Blutkörperchen auf den Herzklappen zu sitzen. Die Klappen wurden gespült und ich musste im Kh bleiben. Dann hat man massive Blutdruckschwankungen festgestellt und massive Rhythmusstörungen. Außerdem bin ich aufgeflogen, weil ich ständig mit dem Handy telefoniert habe. Man hat mir Telefonverbot erteilt und dann streikte mein Magen ganz massiv. Tja, da hatte ich doch glatt ein Geschwür und eine sehr gereizte Magenschleimhaut. Die Ärzte haben 1 + 1 zusammengezogen und kamen darauf, dass ich ein Burnout habe. Ab sofort kam ich in den Knast (Einzelzimmer ohne Radio, Fernsehen, Telefon) und nur ganz begrenzter Besuch, mit einer stets anwesenden Schwester oder einem Arzt.

Erst spielte mein Körper richtig verrückt, aber dagegen gab es Medikamente (nur Beruhigungsmittel) und siehe da, es normalisierte sich alles wieder.

Danach bin ich lange Zeit in Therapie gewesen und habe gelernt auch mal NEIN zu sagen. Heute acker ich zwar wieder volles Rohr, aber ich nehme mir sehr wohl auch meine Auszeit. Inzwischen sind auch Freunde nicht mehr böse, wenn ich mal nicht helfe oder wenn ich mich einfach mal nicht melde.

Sie alle haben damals gesehen, wie scharf ich dem Totengräber von der Schippe gesprungen bin.

Die meisten werden beim Burnout depressiv, aber einige reagieren auch organisch. So ein Typ bin ich.Ich habe damals auch 2 Serien Prostavasin (zur Gefäßerweiterung) bekommen und alle 2 Jahre kriege ich das jetzt vorsorglich. Eigentlich sollte ich nicht rauchen, aber diese elendige Sucht ...

Allerdings raucht der Gefäßchirurg selbst. Soviel dazu!

**@Sirup,**

wer bist Du? *neugierig guck*

Das klingt nach Schweiz! Beim 5 Lesen habe ich endlich das Bärenweib zur Bernerin gemacht. Swissi ??? ?

Wenn ja, dann *:) *:) *:) :)D :)D :)D :p> :p> :p> @:) @:) @:) :)_

MEa1ma Lfisch}en


**@Nancy,**

es steht mir fern, eine Ferndiagnose zu stellen. Ich wollte Dich nur auf die "tollen Ärzte" aufmerksam machen.

Ursprünglich wollte ich meinen Zwerg erst mit 7 in die Schule schicken, aber er war der erste Jahrgang, der mit 5 1/2 Jahren in die Schule MUSSTE!

Bei meinem Sohn ist es eindeutig das Alter. Er war noch viel zu verspielt. Bewegung war ihm schon immer wichtiger als Wissen. Er ist mit knapp 10 Monaten freihändig gelaufen, aber gesprochen hat er erst mit über 3!

Sein großes Geschäft hat er mit 10 Monaten grundsätzlich, auch nachts, auf dem Topf gemacht, nachts war er mit einem Jahr sauber, aber am Tag erst mit 4 1/2 - außer das große Geschäft eben.

Glaube mir, ich war schon richtig verzweifelt.

Das kleine 1 x 1 kann er bis heute nicht. Beim Schreiben werden noch heute Buchstaben verdreht, aber wie vorher schon geschrieben, in der Theorie sitzt die Rechtschreibung und das große 1 x 1 kommt wie aus der Pistole geschossen. Auch das KGV geht super, wenn er es im Kopf rechnen soll. Schriftlich sieht das alles schon wieder gaaaaaaanz anders aus.

Ich bin mir auch sicher, dass ich all diese Probleme mit einer späteren Einschulung vermieden hätte. Das Selbstbewusstsein meines Sohnes kommt auch erst jetzt ganz langsam durch. Bis zu den Sommerferien letztes Jahr war da gar nichts! Grundsätzlich hieß es: "Mama, ich kann das nicht. Mama, ich kriege sowieso wieder eine 5 oder 6." u. s. w.

Für meinen Sohn habe ich glasklare Strukturen entwickelt. Die sind wzingend einzuhalten. Nach 6 Monaten haben wir die erste Besserung gemerkt.

M>ama Li/schxen


**Scheiß Legasthenie!!!! **

Hier noch ein paar: jdjkdsfjadsufoueefhuheowpiodehqzuiwüqßüvkn hy.kcy_iu

für die Selbstversorger.

Und wie immer: "Garantiert chlorfrei gebleichte Elektronenteilchen, daher garantiert umweltfreundlich."

m:aingwfitch


So Ihr Schnuckelen,

Bude ist gemacht, muß jetzt zur Frau Doktor und dann mal wieder zur %:|-Therapie, Batterie aufladen !!! Das tut mir immer sehr gut und da freu ich mich auch immer drauf.

Geh nochmal schnell auf den Balkon und dann gehts los !!!

Meld mich dann wieder !!! *:)

.

Petra :)_ :°_ :)* :)* :)* :)* :)*

s)el^li6x0


...mal sehen wie eine Psychiatrie von Innen aussieht.... ;-D

bernerin

Das kann dir mein GG sagen – er ist da sehr sehr oft – und ich habe ihn da auch schon manchmal besucht. ]:D

Petra

wie geht es dir {:( und deinem Kopf %:| ? Warst du beim :[] ? Ich schick dir auch nochmal :)* :)* :)*

sVeltlix60


Hier mein Bericht:

Die vergangene Nacht verlief etwas ruhiger. Da "schmeckte" mir der angerichtete Kabelsalat schon etwas besser. Dazu kam zwar noch die Maske – aber das war weniger schlimm als ich dachte. Das Gerät macht auch nicht so schlimme Geräusche, wahrscheinlich, wiel ich nicht so einen hohen Druck brauche. Da ich mich nicht so viel herumwälzen musste, blieben auch alle Klebe-Pads und Messfühler da, wo sie sein sollten und keine Schwester musste meinen Nachtschlaf stören. Allerdings musste ich wieder in der Nacht auf Toilette – und diesmal ohne Brille, da ich die Maske aufbehalten musste, durfte sie nur vom Gerät abstöpseln. Dazu muss ich sagen, dass da keine Nasszelle am Zimmer war, sondern ich musste aus dem Zimmer raus, den Gang entlang und noch ein paar Stufen hochgehen. %-|

Heute Morgen hatte ich dann aber "schöne" Abdrücke im Gesicht (ein Glück, dass ich nicht auf Arbeit musste). Bei der Auswertung wurde mir eine 3. Nacht angekündigt. :-o Da habe ich aber gestreikt und daraufhin einen Termin Anfang April bekommen. Bis dahin habe ich mich daran gewöhnt und kann schon berichten und dort kann überprüft werden, wie es hilft. Ich musste dann noch mit zum Techniker in den Laden – 2 Parallelstraßen weiter. Der hat mir dann doch eine andere Maske mitgegeben. Wen es interessiert, der kann ja hier mal schauen:

[[www.resmed.com/ch/patients_and_families/behandlungsmoglichkeiten.html?nc=patients]]

Ich habe so ein Teil wie der Mann auf dem Foto.

So sieht es von Nahem aus: [[www.resmed.com/ch/products/mirage_swift_ii/mirage-swift-ii.html?nc=patients]]

Die DV-Helme dazu waren leider ausverkauft – zu hohe Nachfrage. ;-D

mainwitch (und falls es noch Jemanden interessiert) unter "Schlaf & Atmung" ist auch alles schön erklärt zu den Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten.

Auf alle Fälle habe ich mich heute wesentlich ausgeschlafener gefühlt. (Na gut, nach dieser 1. Nacht konnte es eigentlich nur besser werden. :=o)

N1ancyX 6(7


Da bin ich wieder!

@ selli

da haben die Dir tatsächlich so'n Schnorchel verordnet? Das sieht aus, als wenn Du jeden Moment auf Tauchstation gehen möchtest :-D ! Also sind die Atemaussetzer zu schlimm :(v , um es ohne Gerät hinzukriegen? Das ist ja ätzend! Allerdings scheint es ja gut zu sein, wenn Du Dich jetzt schon ausgeschlafener fühlst. Wann müsstest Du den aufstehen, damit man auf der Arbeit Deine Rüsselabdrücke nicht mehr sieht? Nicht das Du dann unter Schlafmangel leidest, weil Du um 4 Uhr schon aus den Federn musst ]:D ?

Sorry, Selli, will Dich nicht verarschen :)_ . Ist schon belastend genug!

@ Mama Lischen

Du hast ja schon eine wahre Krankheitskarriere hinter Dir, hast Du es nicht auch noch an den Nieren? Wenn man das alles so liest, kann man schon echt Angst kriegen, was man nicht von heute auf morgen bekommen kann ":/ Da muss ich echt froh und dankbar sein. Außer der Kiwu- Behandlung, einer Kreuzband-OP, der Geburt und jetzt der Hysterektomie hatte ich GsD noch nie was mit KH zu tun. Wobei die Kiwu-Behandlung und das Kreuzband in einer Praxis ambulant gemacht wurden. Aber es war nie etwas bedrohliches! Selli und Petra haben ja auch schon so viele, belastende Krankheiten, die man z. T. nicht unbedingt in den Griff kriegen kann und mit denen man sich arrangieren muss %:| .

Bei meinem Sohn war die Einschulung auch zu früh, aber wir konnten es nicht verhindern, er war gerade 6 geworden. Er hat die ersten Worte mit 9-10 Monaten gesprochen, gelaufen ist er jedoch erst mit 18 Monaten, also motorisch ist er bis heute immer etwas später dran. Wenn er es dann aber einmal gerafft hatte, war es sofort sehr sicher, z. b. Fahrradfahren oder schwimmen. Na ja, seufz! Kommt alles, wie es kommen soll.

Mir fällt es nur ungeheuer schwer, strukturiert und konsequent zu bleiben. Ich weiß, dass das wichtig für ihn ist, bin aber selber kein Mensch der unbedingt ein durchplantes und geregeltes Leben braucht, ich mag es eher spontan, heute so, morgen so. Außerdem lasse ich mich von ihm doch oft weichklopfen, ich weiß das es falsch ist, aber manchmal passiert es doch.

So schwinge mal eben mein Staubmoped, bis gleich

sVelwlix60


Nancy

ich habe jetzt eine Nasenpolster-Maske (die ist, wie auf dem Foto im Link, nur unterhalb der Nase) – die wird hoffentlich nicht solche Abdrücke hinterlassen wie die von heute Nacht (die umschloss die ganze Nase – Abdrücke auf den Wangen rechts und links von der Nase und oben, wo der Steg der Brille normalerweise sitzt).

Da ich meist so gegen 6 Uhr aufstehe und erst gegen 8 Uhr auf Arbeit bin, sind die Abdrücke, wenn vorhanden, hoffentlich bis dahin weg. Ich werde es morgen sehen. Wenn es sch.... aussieht, muss ich eben die Leute, die persönlich vor meinem Schreibtisch erscheinen, wieder wegschicken und auf einem Telefonat bestehen. ]:D Und meine Kolleginnen sollen mich dann eben mal nicht so genau anschauen, basta!

s$elQli6x0


Mama Lischen

ich habe fertig :=o – schaust du in Alternativ-Postfach. :)z

MYama yLiscAhen


**@Selli,**

mache ich gleich, aber erst muss der Zwerg versorgt werden. Er ist gerade vom Rettungsschwimmen zurück und will ein ganzes Pferd mit Sattel futtern.

Danke schon einmal und liebe Grüße an alle

s4elli]60


Hast du denn so eine große Pfanne ??? ":/ :-o

mDaivnwitxch


Bin wieder da, frisch aufgeladen !!! Die Therapie bei meiner Seelenklempnerin war wie immer eine Frischzellenkur. Mein Akku ist wieder voll !!!

Meine HÄ hat mich nochmal bis Ende nächster Woche krank geschrieben, weil sie meint ich soll mich noch nicht in diese unbeheizte Halle stellen. Mit dem Heben muß ich dann sowieso noch ne Weile aufpassen. Ihrer Meinung nach sollte ich sogar noch 4 Wochen REHA machen, aber das hab ich dankend abgelehnt. Sie kennt mich ja schon lange genug und weiß, daß ich mich in der Arbeit nicht so zurückhalten werde, wie ich sollte und deshalb wollte sie mir damit noch eine weitere Zwangs-Schonzeit auferlegen. Da hab ich aber keinen Bock drauf. Jetz isses dann gut und ich hab Ihr (und mir) versprochen, daß ichs langsam angehen werd. Ich werds zumindest versuchen.

Und am Donnerstag muß ich dann noch zu meinem "Dr. Loch" und um |-o Freigabe bitten.

.

SELLI

kein Wunder, daß Dein GG so tief und fest geschlafen hat ohne das Gesäge. Wahrscheinlich hat er den Schlüssel in der Tür nicht vergessen, sondern hat sich bewußt eingesperrt, daß er auch wirklich lang genung pennen kann. ]:D

Und wie geht das jetzt weiter bei Dir? Mußt Du jetzt immer mit dem Schnorchel schlafen oder ist das zeitlich begrenzt? Ich meine, wird durch das Atemgerät was geheilt oder ist es nur da um die Atmung zu erleichtern?

Kann man denn mit dem Teil überhaupt schlafen? Für mich wär das glaub ich nix, weil ich nachts so zappelig bin und mich mindest 117 x drehen muß. Recht oft wache ich auf und lieg mit dem Kopf am Fußende des Betts. Einmal wurde ich nachts wach, weil ich bieseln mußte und dann hab ich nicht ums Verrecken aus der Decke raus gefunden, bis ich dann das Licht angemacht hab und feststellen mußte, daß ich im Bettbezug drin lag. Ist mir heut noch ein Rätsel, wie ich das geschafft hab. %:|

Kriegst Du den DW-Helm noch nachgeliefert oder verzichtest Du jetzt ganz drauf? ]:D

.

MAMA LISCHEN + NANCY

Ich will hier keiner Mutti auf den Schlips treten und dann entschuldige ich mich halt für meine Einstellung, die vielleicht von Eurer Meinung abdriftet, weil ich anständiger Mensch bin. ;-D Das sollten auch keine Schuldzuweisungen an Euch sein, daß Ihr was falsch machen könntet, sondern an die Ärzte, die oft falsche Diagnosen stellen und dann die Kinder leichtfertig lahmlegen. Aber ich glaube, daß Ihr mich da beide richtig verstanden habt. Ihr selbst kennt Eure Kinder am besten und werdet schon wissen, was richtig für sie ist.

Nancy, ich will jetzt nicht darauf rumreiten, aber muss es bei Deinem Urmelchen echt so ein heftiges Medikament sein, wenn er nicht mal hyperaktiv ist? Ich war als Kind auch immer sehr unkonzentriert, verträumt und oft abwesend und hab dadurch auch einiges nicht mitgekriegt, aber ich mußte immer nur Traubenzucker lutschen und das hat echt geholfen. Aber das ist wahrscheinlich kein Vergleich.

Aber jetzt ohne Schmarrn, durch meine Schepperlen bin ich auch oft sehr unkonzentriert, kann nix aufnehmen, vergiss alles .... dann nehm ich ein paar Traubenzückerli zu mir und dann isses wieder besser.

Das mit den Hormonen von der Chinesischen Rennmaus bei Dir Mama Lischen und mit dem Chinesen-Hamster bei Nancy find ich aber recht lustig. Ham diese putzigen Minitierchen echt so tolle Hormone, die Menschen fruchtbarer machen? Ich kann mir das beim besten Willen nicht vorstellen. Aber anscheinend funktionierts !!! Was haben denn Eure Jungs für Öhrchen und Näschen? und was für Schwänzchen ?? :-X..... Hi Hi Hi .... |-o .... ham sie dann Ähnlichkeit mit den kleinen Putzi-Tierchen? Ich mein wegen den Genen und so ....

ejloc_in7x3


hallo allen zusammen!

@ mainwitch ja das wirklich gut,

daß er zu Hause arbeiten konnte.

Mir geht es soweit ganz gut, ich glaube ich bin nur ein wenig mehr müde als sonst.

p,etclorx62


Hallo Ihr,

war noch nicht beim Arzt, wenn es nicht anders wird gehe ich morgen früh hin. Beerdigung war super schlimm, will Euch aber nicht die gute Laune verderben, melde mich für heute ab und bin morgen wieder in aller Frische da.

eolocinx73


@ mainwitch

Donnerstag? ist doch Feiertag? Oder bei euch nicht?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH