"Hardcore-Couching" nach Hysterektomie

Mpamua yLischxen


**Aber Hexchen,**

nimm Planschi auch mit. Sie fühlt sich sonst vernachlässigt und wird eiversüchtig. Da würdest Du den nächsten Stress vorprogrammieren. *:) *:) *:)

NBaanc?y 6x7


Hallo Selli,

erzähl uns ruhig auch mal was von Dir, ich bin für jede Ablenkung und alles Neue dankbar. Brennt es bei Dir auch ???

@ Juli

aber bin leider nicht mit dem Mutterwitz von ML, Nancy oder dem Hexchen ausgestattet.

Doch, das Wort habe ich noch niiiie gehört ;-D .

@ Lischen

Nancy,**

die Zensuren von Deinem Urmel sind ja wirklich toll.

Find ich auch ;-D . Er ist kein Überflieger, aber ich bin damit mehr als zufrieden. Er ist eben auch noch ein lebenslustiges Kind, zu dessen Hobbies nicht gerade die Hausaufgaben gehören.

Was ich nicht verstehe, was ist bei Deiner Rennmaus denn an einer 2 (!!!) in Sport nicht ausreichend für die Wunschschule ??? Weisst Du schon, wie es weitergeht?

NFan_cy 6x7


@ Mainwitch

Ich geh jetzt mal mit Schiller in die Wanne !!! :=o

Mainwitch

Na ob Du mit dem ollen Sack noch Spaß haben wirst... ;-D .

Hexchen, :)= wieder mal geile Vorlage ;-) , so macht man Stimmung :)_

M9am2a LiYschxen


**Selli,**

los, raus mit der Sprache. Wir sind hier eh am Saubermachen, also kipp Deinen Müll auch noch dazu. :)_

**Juli,**

ich selbst bin mit mir sehr konsequent und total durchorganisiert. Außerdem ist mein Haushalt absolut chaotisch in Bezug auf Ordnung. Früher habe ich sogar Socken gebügelt, heute nicht einmal mehr T-Shirts.

Das geht mir wirklich am A... vorbei. Wenn ich mich fit fühle und auch die Zeit habe, dann mache ich etwas und wenn nicht, dann eben nicht.

Geldsorgen habe ich sowieso immer und je mehr Kohle "draußen ist", desto ruhiger werde ich. So Pleite oder so Pleite? Pleite = Pleite. Im Moment sind wir zwar nicht gerade akut bedroht, aber dennoch haben wir permanent Geldsorgen. - Naund? Solange man Schulden hat, grüßen einen die Leute ^^sie wollen ja ihre Kohle zurück haben^^ und wenn nichts mehr geht, dann bleibt uns noch H IV, damit müssen andere auch leben.

In 5 Monaten sieht unser Konto dafür wieder so gut aus, dass andere davon nur träumen können. Das Problem ist derzeit die Zwischenfinanzierung, aber auch das werden wir packen.

Wir (mein GG und ich) haben schon so viel Dreck gefressen, dass uns nicht wirklich was passieren wird, solange wir uns haben und einigermaßen gesund sind. Für die Gesundheit sind wir aber selbst verantwortlich. Seit wir das begriffen haben, haben wir wesentlich mehr Power. Unwichtige Dinge, wie liegengelassene dreckige Socken oder eine zerquetschte Zahnpasta-Tube lassen uns eher ein Lächeln in´s Gesicht rutschen, als ärgerlich zu werden.

Ich rege mich auch nicht über dreckige Klamotten bei meinem Sohn auf, dafür gibt es eine WaMa.

Bei all dem Egoismus habe ich auch kein schlechtes Gewissen mehr. Wir ernähren mit unserer Arbeit bis zu 15 Familien und machen unsere Kunden glücklich. Obendrein zahlen wir kräftig Steuern für den Staat und die einzelnen Kassen.

Wenn das nichts ist, dann weiß ich nicht, was mir Energie geben soll.

Unter dem Strich kochen wir aber auch nur mit Wasser.

Vielleicht hilft es der einen oder anderen hier, wenn sie mal über meine Einstellung nachdenkt? Wenn nur eine dann den richtigen Weg für sich findet, dann ist doch schon viel erreicht oder?

**@all,**

glaubt jetzt bloß nicht, dass es mir immer gut geht. Nein, das auf keinen Fall, aber ich habe meine eigenen Wege gefunden, Probleme nicht mehr so dicht an mich heran zu lassen und eine simple Lösung zu finden. Die Hauptlösung ist, dass man aufhören muss immer nach höherem und besserem zu streben und vor allem muss man seine Angst vor dem Fall ablegen.

sgel[li96Z0


Ich habe "Sehnsucht" aus dieser Kollektion.

Habe gerade mit meiner Tochter telefoniert, obwohl mir erst gar net danach war (sie hat angerufen). Aber das hat mich schon wieder etwas aufgemuntert. In der Zwischenzeit kam Männe vom Dienst – habe ich gleich den Hörer weitergereicht.

Ende Februar hat sie Geburtstag – dann ist sie halb so alt wie ich. :-o Leider kann sie da nicht kommen, dafür aber Mitte März – da kommt dann auch ihr Bruderherz und sie können sich wieder hier treffen, sozusagen auf halber Strecke. Ich hoffe, dass ich dann auch meinen Resturlaub nehmen kann.

Jetzt bin ich nur erstmal froh, dass diese Woche vorbei ist. Ich hoffe, ich kann mich am WE ausreichend regenerieren und abschalten. Anderenfalls weiß ich nicht, wie lange das noch gut geht – gestern war ich schon am Heulen :°( im Büro, weil die Nerven %:| nicht mehr mitgespielt haben.

M%ama JLisLchen


**Nancy,**

die von mir auserkohrene Schule hat ein Sport- und ein Nawi-Profil. Nawi 3 ist nicht ausreichend und Sport muss zwingend eine 1 sein.

Er hat an JEDER Bezirks- und Landesmeisterschaft teilgenommen und kriegt versehentlich eine 2? Er hatte bereits in der 5 Klasse Gold im Schwimmen und macht aktuell den Rettungsschwimmer. Darüber bin ich sauer.

Wie es weiter gehen wird, erfahre ich erst im April/Mai, wenn die Losverfahren abgeschlossen sind. Die Schule hat eine Übernachfrage, so dass 30 % der zukünftigen Schüler nicht nach Leistung, sondern nach dem Los einen Platz bekommen. Jetzt brauchen wir einfach nur Glück. Im Zweifel werde ich mir einen anständien Platz erklagen, denn auch die beiden anderen Wunsch-Schulen sind sehr begehrt, so dass ihm im Zweifel eine Schule zugewiesen wird.

Mham/a Lfiscxhen


**Selli,**

lass auch Du Dich :)_ :)_ :)_

Das Heulen ist doch ok.

Das doofe Wetter geht auch noch an die Nerven und Du mit dem Rheuma wirst doch extra darauf hingewiesen.

Übertreibe es nicht! Geh am besten in diesem Zustand zum Doc und mach ihm klar, dass Du dieses Jahr wirklich eine Kur brauchst.

JAulia71


Danke, ML

das hilft wirklich sehr, man ** HUT AB

Du bist echt spitze :)^

Ihr Anderen natürlich auch, ich bin froh euch gefunden zu haben, die Gemeinschaft hier gibt mir wirklich sehr viel :)_

So, ich werd jetzt in die Urne gehenwie 's hexchen zu sagen pflegthab Kopfaua sch... Wetter

Liebe Grüße an Alle und noch ein paar :)* :)* :)* :)*

^^^^

NVanacy 6x7


@ Lischen

Ich drücke Euch die Daumen :)^ :)^ :)^ . Da kann man wirklich Panik schieben, es geht ja schließlich um die Zukunft! Mein Sohn hat auch Glück gehabt, warum soll es bei Euch nicht auch klappen?

Bei uns sind die Vorausetzungen aber anders, ist Dein Sohn schon in der 5ten? Bei uns ist der Schulwechsel nach der 4ten! Auch die Auswahlverfahren waren anders. Urmel wollte unbedingt in die Sportklasse, da spielte die Note keine Rolle. Bedingung war nur mind. Seepferdchen und dann mussten alle zu einem Sporttest. 70 Kinder gegenüber 30 Plätzen und er ist nicht so sportlich wie Dein Sohn. Aber es hat doch geklappt und bei Euch sind doch auch noch einige Optionen offen, da müsste es ja mit dem Teufel ]:D zugehen, wenn es nix wird!

Ich würde Euch noch gerne viel antworten, aber ich muss mal ne halbe Stunde die Füße hochlegen, schaue gleich nochmal rein

s[ellix60


Ach, das Rheuma lässt mich momentan GsD in Ruhe. Aber die Arbeit eben nicht. Am Mittwoch hatte ich meine Gumminastik-Sachen zwar mit, war aber am Ende nicht dort, weil ich bis 17 Uhr gearbeitet habe. Wie passend, dass ich an diesem Tag Post hatte von meiner Krankenkasse: die Kostenübernahme für mein Funktionstraining wurde als Einzelfallentscheidung auf meinen Widerspruch hin für weitere 2 Jahre genehmigt. Jippi :)= Da habe ich gleich 2 aus der Gruppe angerufen vor lauter Freude – eine davon hat auch gerade einen Widerspruch abgeschickt, ich hatte ihr noch den Brief dafür kopiert – da konnte ich ihr gleich Mut machen. Gestern war ich bis 19 Uhr im Büro. Zum Glück hatte Männe frei und konnte mich direkt von Arbeit abholen, sonst wäre ich 20 Uhr noch nicht zu Hause gewesen. Und fragt nicht, was da tagsüber so alles abging bei uns!

Das Heulen ist doch ok.

Das mag ja sein – aber im Büro? Zum Glück war es schon nach 15.30 Uhr und nicht mehr mit Publikumsbetrieb zu rechnen. Meine Chefin hat heute zu mir gesagt, dass ich lernen müsse, damit zu leben, nicht alles perfekt machen zu können, sonst würde ich daran kaputt gehen. Das ist auch theoretisch richtig. Natürlich mache ich auch Fehler, gebe dies auch zu und entschuldige mich bei demjenigen dafür. Aber ich hasse es, wenn die äußeren Umstände (zu wenig Personal) dafür zuständig sind, dass wir unsere Arbeit nicht mehr ordentlich machen können! >:( Da werde ich 3mal angerufen und gefragt, warum ich die eine Sache trotz Zusage auch nach 3 Wochen noch nicht erledigt habe. Und dann darf man nicht mal sagen, dass man es einfach nicht geschafft hat! >:( Mein Pensum entspricht mittlerweile dem, was anderswo 3 Vollzeit-Leute machen (weiß ich aus Gesprächen bei Weiterbildungen wie z.B. im Oktober in Berlin) – und ich habe nur einen 30-Stunden-Vertrag mit entsprechender Bezahlung. Und eigentlich möchte ich auch viel lieber diese 30 Wochenstunden einhalten, meiner Gesundheit zuliebe.

So, mehr kann ich momentan nicht schreiben, sonst kommt alles wieder hoch. Ende 2009 war ich ja soweit, dass nix mehr ging. Das war zwar noch kein wirklicher burnout, aber Erschöpfungssyndrom hatte mein Doc auch auf dem Krankenschein vermerkt. Er meinte, es sei schlimm, wenn man wolle, aber wirklich nicht könne. Ich konnte zu der Zeit nicht mal mit Arbeit telefonieren – ging einfach nicht. Habe nur per Mail meine Arbeitsunfähigkeit mitgeteilt und meinem Mann die Scheine mitgegeben. Selbst beim Schreiben der Mails saß ich vorm PC und konnte nix mehr sehen vor lauter Tränen. :°( Hab natürlich nur von zu hohem Blutdruck geschrieben (was auch stimmte: 170/100). Als ich dann wieder zum Telefonieren in der Lage war, fragte meine Chefin, ob ich denn nicht wiederkommen könne, sie bräuchte jetzt jede Frau. Das war mir durchaus klar – aber es ging wirklich nicht und so war ich 2 oder 3 Wochen zu Hause. In dieser Zeit war auch leider nicht an Singen zu denken.

Jetzt ist es doch ein ziemlich langer Text geworden – sorry.

M?am9a Lisxchen


Nichts zu Danken Juli. ^^langsam werde ich rot^^

Irgendwo bin ich auch überzeugt davon, dass man oft erst wirklich total am Boden liegen muss, um richtig aufstehen zu können.

Meinem GG habe ich damals bei seiner Insolvenz auch nur gesagt, dass das Hinfallen nicht die Schande ist, aber wer dann einfach liegen bleibt und nicht wieder aufsteht, der ist eine Schande.

Nach der Trennung von meinem Ex, als damals Hochschwangere, da wusste ich wirklich nicht, wie es weitergehen soll. Ich hatte nur 1.000,00 DM in der Tasche. Kein Haus mehr, kein Dach über dem Kopf und nicht einmal die eigentlich vorhandenen Kinder-Sachen. - UND es ging trotzdem weiter.

Mein Burnout hat mich dann in meine persönlichen Schranken gewiesen, aber auch davon wollte ich mich nicht unterkriegen lassen.

Ich habe mir einen Partner gesucht, der KEINE private Putze gesucht hat und wir haben uns gemeinsam aus dem Dreck gezogen und uns gegenseitig gestützt.

Heute habe ich eigentlich kein eigenes Geld, aber dennoch komme ich mir nie wie ein Bittsteller vor. Wir machen uns kaum gegenseitige Geschenke, aber darum geht es auch nicht.

Wir stehen Rücken an Rücken und haben unsere eigene kleine Welt mit ihren eigenen Regeln.

Wir sagen dieser konsumterroristischen Gesellschaft einfach den Kampf an, indem wir eben nicht einfach in eine Schublade passen.

Unordnung ist nicht gleich Assi! Assi ist Dreck und Keim. Unordnung ist Leben. Verkochtes Essen ist Pech, aber Millionen von Menschen haben gar nichts zu essen, also geht bei uns die Welt nicht von nicht schmeckendem Essn unter.

Du willst weg und hast keine gebügelte Bluse im Schrank? Na und? Entweder zieht man etwas anderes an odr man holt sich auf dem Weg noch ganz schnell ein neues Teilchen - geht schneller als gerade in diesem Augenblick bügeln zu müssen. Hasi & Mausi ist billig und sieht teuer aus. Bisher hat mich noch niemand schief mit solchen Sachen angesehen. Oder man bringt die Bügelwäsche einfach in die Reinigung, dann kommt sie gebügelt wieder.

Und nein, ich kaufe mir nicht andauernd neue Klamotten. Ich bin nicht Krösus!

So, GG kommt gerade. Nun ist Feierabend für heute.

Schlaft alle schön und erholt Euch

sIeillix60


...mach ihm klar, dass Du dieses Jahr wirklich eine Kur brauchst.

Das wird kein Problem. Die letzte Kur war vor 5 Jahren. Der Doc ist auf alle Fälle dafür und auch die RV wird sie ohne Weiteres genehmigen. Das ging bis jetzt immer problemlos. Es muss nur auch arbeitsmäßig passen.

Ja, da würde es wahrscheinlich nie passen. %-| Aber es sollten nicht gerade 2 im Urlaub sein. Wobei das der Termin von der Klinik wäre – und auch den kann man schieben – habe ich auch schon gemacht.

N$ancyx 67


Liebes Sellilein :°_ ,

sei ganz vorsichtig und unterschätze es nicht. Deine Geschichte hat verdammt viel Ähnlichkeit mit der meines Mannes. Und wenn Du schon so oft weinen musst und Dich erdrückt fühlst, sind das wirklich ernstzunehmende Warnsignale. Es geht schneller als man denkt.

Dieser Druck auf der Arbeit gehört ja schon fast zum guten Ton, wo man hinhört geht keiner mehr gerne arbeiten und die Probleme sind dieselben. Immer mehr Arbeit auf immer weniger Schultern verteilen, wo soll das enden...?

Fühl Dich auch mal in den Arm genommen :°_ und lass Tränen ruhig zu, das befreit! Aber eigentlich möchte man ja nur glücklich durchs Leben gehen und nicht weinen. Leider finde ich, je älter man wird, umso mehr Sorgen bekommt man und die Unbekümmertheit verliert sich ":/ .

McainAwitcxh


@ LISCHEN

Mensch, Du hast ja sooooo recht mit Deiner Einstellung. Ich glaub ich werde mir Deine heutigen Texte rauskopieren und ausdrucken und an die Wand hängen, damit ich immer wieder daran erinnert werde. Ich weiß das ja alles, bloß vergess ichs immer wieder.

Du schreibst das so klasse und verständlich, daß man am liebsten sofort das ganze Leben ändern und Deine Einstellung annehmen möchte !!!

** DANKE, daß Du es mir (uns) sooo deutlich gesagt hast !! DANKE, DANKE, DANKE !!!** :)^

Ich werde es mir zu Herzen nehmen und versuchen mich zu bessern.

In mancher Hinsicht habe ich auch schon gerlernt, daß nicht immer alles perfekt sein kann oder muß (Haushalt), da bin ich auch nicht mehr ganz so ordentlich wie früher, das ist auch gar nicht mehr zu schaffen, seit wir das große Haus gemietet haben.

Aber in der Arbeit neige ich auch wie Selli zum Perfektionismus. Alles muß oberkorrekt sein und meistens nehme ichs viel genauer der BB selbst. Eigentlich bin ich ganz schön bescheuert, es ist doch nicht mein Laden, aber da war ich immer schon so, daß ich in der Arbeit oberpingelig bin. Wenn ich Geld für was bekomme, dann muß ich auch was leisten. Ich hab noch nie krank gemacht und hab mich auch noch nie in der Arbeit rumgedrückt und nix getan, egal was das für ein Job war. Aber jetzt muß ich wirklich lernen mal langsamer zu tun, sonst bügelts mich echt mal richtig weg.

Hinzu kommt noch, daß ich ein gutmütiges (saudoofes) Schaf bin und mich immer mehr ausnutzen lasse, bis ich nicht mehr kann. Und danken tut einem das alles keiner. Sieht man ja, was ich jetzt gerade wieder erlebe.

SELLI, Du bist in der Hinsicht anscheinend auch so eine. Wir sollten wirklich mal auf unser Lieserl hören und versuchen es umzusetzen.

Ich schick Dir auch mal :)* :)* :)* , es tut mir sooooo Leid, daß es Dir auch so schlecht geht.

.

Mann, was ist denn zur Zeit bloß wieder los?? Ich versteh das alles nimmer !!! Gehts denn momentan noch irgendjemanden gut ?? Warum lassen wir uns nur alle so stressen und fertig machen, bis wir nicht mehr können? Sind wir bescheuert oder was? ":/ ":/ ":/

.

Also ich hab mir jetzt vorgenommen, daß das mit meiner Arbeit anders werden muß. Ich werde ab sofort die Konsequenzen aus der aktuellen Sch....-Situation ziehen. Das mache ich so nicht mehr mit. Und diesmal mache ich Nägel mit Köpfen, das Fass ist diese Woche endgültig übergelaufen. Ich bin ab sofort kein Sklave mehr !!!

M6ainwi:t?ch


SELLI

..... Krankenkasse: die Kostenübernahme für mein Funktionstraining wurde als Einzelfallentscheidung auf meinen Widerspruch hin für weitere 2 Jahre genehmigt.

:)^ :)^ :)^ Das freut mich ganz arg für Dich !!! Das brauchst Du doch auch wirklich! :)= :)= :)=

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH