"Hardcore-Couching" nach Hysterektomie

NJanjcy v6x7


@ Petra

Du hast bei der Kleinen ja wirklich einen Stein im Brett :)^ , scheinbar bist Du ja doch ganz nett :-X ... neeeeiiiinn, nur Spaß :)z , das Du nett und lieb bist weiß ich ja :)_ !

Aber es ist wirklich außergewöhnlich, wie oft sie bei Euch ist! Wie war denn eigentlich das Treffen mit ihren Eltern und den armen Rittern?

Ntancy~ 6x7


Hallo Nixchen *:)

Wie geht es Dir so? Hast Du Dich ein bißchen eingelebt, bzw. haben Sie Dir schon weiter helfen können? Oder gibt es irgendwelche neuen Ansatzpunkte?

Ich wünsche Dir sehr, dass Dir wenigstens ein bißchen weitergeholfen wird und drücke Dir dafür fest die Daumen!! :)* :)* :)*

p3etc;orx48


@ Nancy,

ja die Süsse muss uns wirklich mögen, Sie sitzt ganz oft bei mir in der Stube. Das treffen mit Ihren Eltern war ganz OK, ein bisschen komisch schon aber die Eltern wollten auch mal sehen wo Ihre Tochter gelandet ist :=o

r]omy[_xs


Hallo Ihr Süssen,

der Rosé aus Frankreich muss schon wieder aufgefüllt werden.. nach dem WE und heut abend haben wir 4 Flaschen "weggeputzt" stösschen

Mein Arbeitstag war ganz o.k. Viel Arbeit - wenig Brot ;-) War schon anstrengend.. hab um 6:15 Uhr angefangen, damit ich die vielen E-Mails "wegkriege"

Bis morgen Ihr Süßen.. ich muss auf die Couch

p%etPcor4x8


zzz zzz

_5NixeT_


Hi Nancy,

bis jetzt hab ich leider auf jedes neue Medikament heftige Nebenwirkungen bekommen.

Aktuell bin ich auch noch sehr aufgequollen [[5kg Wasseransammlung überwiegend im Bauch durch Lidocaininfusion]](der Juckreiz ist aber schon weg)

Ich hab keine Ahnung was das hier noch gibt...... ":/

_pNhi#xe_


hups...........ich wollte drei Sternchen......*g

ich habs verlernt |-o

NzancHy 6x7


@ Nixe

Das mit den Nebenwirkungen ist echt sch..., ich konnte letztes Jahr ja auch ein Lied davon singen ( Haarausfall über Monate usw.). Es ist schon manchmal sehr kompliziert, was der eine verträgt, bekommt dem anderen schon lange nicht!

Jetzt bist Du also eine juckfreie, scheinschwangere Nixe ]:D , auch toll %-| ! Ich wusste allerdings gar nicht, dass Du auch damit zu kämpfen hast!

Wie lange sollst Du denn bleiben? Was macht denn Dein Männe und kannst Du es da aushalten?

Ich wünsch Dir echt einen richtig großen Fortschritt, gib die Hoffnung nicht auf :)* :)* :)* !

NKa]ncy x67


@ Romy

Du kleiner Schluckspecht ;-) ;-D , ich habe noch 2 Gläschen Roten in der Flasche :=o , den können wir uns jetzt noch gemeinsam einverleiben und den Abend ausklingen lassen ( oh wie schwülstig... %-| ). Also Stößchen :)- !

Morgen muss ich mit dem Urmeli zum EEG, eigentlich wollte ich ihn nach der 2. Stunde abholen, aber der Englisch-Lehrer ist schon seit 2 Wochen karnk und somit hat er ddie erste Stunde frei >:( . Die 2. Stunde können wir uns dann getrost ersparen, weil da wäre dann nur Vertretungsunterricht >:( ... Mandalas malen und so´n sch...!

Er kommt auch erst nach Ostern wieder >:( diese Versäumnisse können die Kinder nicht aufholen und dann wird sich über die Pisa Ergebnisse aufgeregt!

Im nächsten Leben werde ich Lehrerin ]:D !

Ich lass mal noch ein Grüßchen da @:) , bis morgen!

_lNiVxex_


Nancy

Ich hab gute 2 Wochen rum und das reguläre Ende ist am 23.3.

Da es mir deutlich schlechter geht als vorher und die Ärzte z.B. bei 5kg Wasseransammlung und bekannter Nierenerkrankung keine Veranlassung sehen der Niere auf die Sprünge zu helfen oder einen Ultraschall zu machen, hoffe ich, dass ich nicht noch mehr Schaden nehme.

Die Risikobereitschaft der Ärzte ist mir auch in Bezug auf Medikamentenexperimente zu hoch.

es schnauft sich schwer mit nem Wasserbauch

Auf die Nebenwirkungen der Medis gehen sie nicht ein – setzen es aber ab wenn man es verlangt.

Es geht auch hier nur ums Geldverdienen – sonst nix.

Allerdings sind die Schwestern, Physiotherapeuten und Servicekräfte unglaublich bemüht.

(ich bekam Bettwäsche in meiner Lieblingsfarbe!)

Auch die Psychologin tut wirklich was sie kann – leider hat sie keinen Einfluss auf die ärztliche Versorgung. Sie baut einen dann wenigstens wieder ein bissel auf wenn man leidet.

Die Ärzte haben vermutlich bereits beim Aufnahmegespräch schon den Entlasszettel ausgefüllt und fahren ein Standardschema.

%-|

*:)

r-omy_xs


Nancy

Das mit den ausfallenden Stunden ist wirklich eine Schande >:(

Dann lieber EEG.. ]:D

Muss jetzt ins Bett... um 5 Uhr läutet der Wecker :°(

Ich wünsch Euch eine Gute Nacht

LG

Ntangcy] 67


@ Nixe

Das ist ja unglaublich :-o ! Du scheinst Murphy's Gesetz gepachtet zu haben! Das tut mir leid, weil man ja doch immer die Hoffnung auf Besserung hat!

Hoffentlich bekommst Du die letzten Tage noch einigermaßen rum... ":/ , aber was soll dann passieren? Hatten die keinerlei neue Ideen/ Therapien, die Linderung verschaffen könnten? Nur Medis?

Das tut mir echt leid für Dich :°_ , manchmal glaube ich, mit einem guten Hausarzt und ´ner guten Googelei ist man besser bedient... siehe meine Fingernägel.

Ich bin absolut auf dem Wege der Besserung, aber nur weil ich gesucht habe und der Arsch von Hautarzt, der manchmal leider da ist, wenn meine Ärztin frei hat, brüstet sich jetzt mit dem Behandlungserfolg und meint allen Ernstes:" Da haben wir ja den richtigen Weg eingeschlagen!" >:( >:( ! >:(

Kopf hoch, die letzten Tage schaffste auch noch!!!

N}ancyx 67


Nachti @ all!!!

( 5 Uhr ist ´ne scheiß Zeit zzz ]:D !)

_UNixex_


Zunächst war ich auch hoffnungsvoll und liess mich auf jeden Vorschlag ein.

Auf die Nebenwirkungen war ich nicht vorbereitet.

Muskelzuckungen.........ne geschwollene Zunge....Juckreiz....

Ein lapidares "Das vergeht evtl. wieder" hat mich da nicht beruhigt.

Zum Schluss eben nach der Infusion die Nesselsucht mit massiver Wassereinlagerung.

Drollig wurde es dann wirklich als der Doc mal eben ALLES an regulärer Medikation absetzte.

Hätte ich keine Ahnung davon, hätte er mir einen kalten Entzug gebaut, denn ich nehme ja seit Monaten Opioide.

So nehme ich nun genau das was mir der gute Hausarzt zusammengebraut hat – mit recht überschaubaren Nebenwirkungen und bete, dass sich alles zurückbildet und sich die kranke Niere rappelt.

Ne Idee wie es weitergeht hab ich nicht.........ich hoffe mal dass der Hausarzt dann nochmal die Medis umstellt. Er erhoffte sich ja "fachkompetente" Unterstützung.

Als ich im www die Beiträge zum hier nicht vertragenen "Palexia" nachlas und feststellte, dass es sich um ein völlig unausgegorenes neu gebrautes Gift aus der Conterganküche handelt.......

*hmpf*

NDanc_y 6x7


@ Nixe

Das ist der Punkt >:( , man sollte / muss sich selber kümmern und informieren! Mitdenken ist einfach immer gefragt!!!

Mir tun nur die leid, die es selber nicht mehr können, bzw. keine Angehörigen haben, die sich kümmern!

Dann bist Du ein armer Tropf! :°(

Zum kleinen Trost :°_ lass ich Dir noch ein dickes, leckeres :p> :p> :p> da! Du weisst doch, Süßes und Schokolade macht glücklich ( wenigstens für den Moment auf der Zunge ;-) )!

Gute Nacht!!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH