"Hardcore-Couching" nach Hysterektomie

e>mmazerdbWeerxe


Schiebe noch ein "i" hinterher.

bHernexrin


emmaerdbeere... :)*

versteh ich doch, alles Gute euch... :)* :)* @:) @:)

MLama rLi1scxhen


@ Bernerin,

wir entwurmen immer mit 10-12 Tagen im Abstand von 2 Wochen bis zur zweiten Entwurmung.

Das ganze dann bis zur 8. Woche, also insgesamt 4 (!) Mal.

Ich habe keine Ahnung, wie hoch bei Euch die Mäuse und Rattenpopulation ist, die vielleicht von der Slania gefangen und ggf. gefressen werden.

Die Freilebenden hier werden um diese Jahreszeit sehr viel mit "Lebendfutter" gefüttert. Ebenso fressen die Mütter viel davon.

Frage wirklich am besten den TA.

Bei reinen Wohnungskatzen wird wohl erst mit 4 Wochen und dann noch einmal mit 8 Wochen entwurmt. Ja, auch über Schuhe oder Textilien kann man entsprechende Larven einschleppen.

M?ama 3Lischen


@ Emma,

auch ich habe dafür Verständnis. Nimm mal für euch einige :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* Ich drücke für Euch die :)^ damit bald der Spuk ein Ende hat.

Moama L{isch5exn


@ Pedy,

das hört sich gar nicht gut an. Und dann noch arbeiten....

Lass Dich mal :)_

Irgendwie ist in 2012 der wurm drin oder? Meine Nachbarin meinte gestern erst zu mir: "Das wundert Dich? Es ist doch ein Schaltjahr. Diese Jahre laufen immer beschi...."

e,mmaerZdbeere


Hundewelpen werden bis zur Abgabe im Altervon 8 Wochen auch 4 mal entwurmt. Warum sollte das bei Katzen anders sein? Gerade die Mäusefresser sind doch gefährdet.

bqern<erxin


Da geb ich dir recht mit dem Schaltjahr... :(v kann nur noch besser werden.....

Ich geh jetzt mal unter die Dusche...bis nachher vielleicht... *:) *:)

p[etco r48


das mit dem arbeiten schreibt gerade die Richtige mit dem Schaltjahr hatt Sie wohl recht, von meinen Bruder und von meiner Besten Freundin sind Heute Nacht die Schwiegermütter an Krebs verstorben, es muss bald besser werden und es wird auch bald besser.

bhern%eri$n


Danke, emma...wir sind eben Neulinge... :=o macht ihr das zu Hause oder beim TA??

eVmmae>rdbxeere


Hm. "Schlimmer geht immer" würde ich sagen.

eGmmiaeIrdbreexre


Ich hab nur Bekannte, die züchten, aber die machen das zuhause, bekommen aber die Medikamente vom Tierarzt. Der TA mussja eh zur Wurfabnahme u.s.w. vorbeikommen.

Aber bei Katzen kenne ich mich gar nicht aus, vielleicht ist da kein TA nötig.

Mdama Li[schxen


abduck und schnell Essen machen gehe

:-o Pedy, Du hast wohl was gegen mich? Ich bin doch gaaaaanz ruhig.

Emma, das sehe ich genauso mit den Hunden. Die einen fressen Mäuse, die anderen Schnüffeln an jedem.... ]:D

Guten Hunger @all.

Bis vielleicht später..... *:)

MOamQa LiCsxchen


TA ist nicht nötig. Erst, wenn geimpft wird bzw. eines der Würmchen Probleme haben sollte, weil es das Wurmmittel nicht verträgt.

Einige TA entwurmen auch nur, wenn sie die Tiere gesehen haben. Einfach anrufen und fragen würde ich sagen. *:)

p=etc0orx48


@ Mama Lischen,

nein ich mag Dich wirklich sehr gerne und mit Deinen aussagen hast Du ja fast immer recht. :)z

pGetchor4x8


Guten Morgen,

ich habe Kaffee für Euch :)D

Heute ist Mittwoch :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH