"Hardcore-Couching" nach Hysterektomie

N?a$ncy o6x7


Denver habe ich auch gekuckt, aber die waren mir zuuuu oberkandidelt... ]:D dagegen waren die Ewings ja richtig arm.... ]:D .

Na denn Euch auch "gute nacht", bis morgen!

Die Mekare haben wir ja scheinbar schon vertrieben... ":/ ]:D

M]aMma Lis,chexn


Stimmt Nancy, darüber habe ich mich auch gewundert, dass die Mekare schlagartig so ruhig ist. Vielleicht hat sie aber auch eine goldene 8 von ihrem kleinen Terroristen bekommen. Kann ja sein, dass er Räuber und Gendarm gespielt hat. :=o

Na dann, gute Nacht und bunte Träume *:) Ich lüfte und mache alles schick und schön für unsere Pedy.

a2nanasmUarzFipxan


Guten Morgen

Hier ist der Kaffee :)D :)D :)D @:) .

p9etc_or4x8


Guten Morgen,

es ist ja so schön aufgeräumt hier ;-D was doch eine neue Thermoskanne ausmacht :)^ Ich mache Euch dann mal die Kanne wieder voll :)D

Bhuby


Guten Morgen !

Danke Emma und Pedy @:) @:)

Nehm mir gleich 2 Tassen :)D :)D mir fallen die Augen zu, hab sooo schlecht geschlafen zzz zzz 8-)

Der Mädelsabend war richtig :)^ Wir haben uns um 18 Uhr in einem neu eröffneten Restaurant getroffen. Also manche übertreiben es ja echt... Das Restaurant war so stylisch modern eingerichtet, dass es überhaupt nichts mehr gemütliches hatte. Das Essen war schon gut – wenn man es denn mit dem komischen Besteck sicher in die Schnute transportiert bekommen hat ]:D Ich denke nicht, dass sich das Restaurante dort halten wird :|N :|N :|N

Pünktlich zu Dallas war ich wieder zu Hause :)z – und begeistert von der 1 Folge :)^ die sind ja alle auf Krewall gebürstet

@Nancy

das ist für so ´ne seichte 80iger Tussi wie mich natürlich auch Pflichtprogramm für die nächsten 10 Wochen,

:)z Dito :)^ Aber ich habe gelesen, es gibt 25 Folgen, nicht nur 10 !


:)D :)D :)D :)D :)D @:) @:) @:) @:) @:) :)* :)* :)* :)* :)* *:)

b=ernOerin


Dallas...

.....habe ich WIRKLICH nie geschaut, Denver schon. Ich habe gestern genau wie Annas-Marzipan, Goodbye Deutschland geschaut, allerdings nicht bis zum Ende... zzz

weil die halt schon einige Häuser komplett selber gebaut haben und da ist immer alles gutgegangen

hihi....ich liebe die Sendung 'Schnäppchenhäuser'.....mit Anlauf an den Kopf fass - manchmal... :-o

M'ama yLisc6hen


Moin, moin Mädels,

hihi....ich liebe die Sendung 'Schnäppchenhäuser'....

:)z oder zu Hause im Glück. Das ist genauso ein ... :-X

Ich hätte es auch nie für möglich gehalten, dass der werte Zuschauer wirklich alles glaubt, was er sieht.

Bsp. bei Schnäppchenhäuser ist der liebe Peter damals mit seiner "Bekannten" eingezogen. Sie waren mehr oder minder Überlebenskünstler, die H IV bezogen haben. Nun haben sie kleinere Dinge als Kunstgewerbe im I-Net verkauft und haben noch hier und da mal ein paar Kröten eingenommen, die sie dann direkt wieder bei Ebay in Material umgewandelt haben.

Selbst Kinder von H IV Eltern kriegen ihr Geld vom Zeitung austragen angerechnet und bei den beiden soll das alles so funktioniert haben?

"Zu Hause im Glück" macht dagegen den Markt für Handwerker kaputt, denn da wird suggeriert, dass es realistisch sei innerhalb einer Woche ein ganzes Haus zu sanieren. Das ist auch totaler Schwachsinn! Da werden die Trocknungszeiten gar nicht eingehalten. Bei Wind und Wetter werden da Dächer aufgerissen und dann geht natürlich alles immer gut. Kein Regen, kein Schnee. In der Praxis ist sofort der Versicherungsschutz für die ausführende Firma weg, wenn man da Wassereinbrüche hat. Selbst Trockenestrich bei Fußböden kann nicht sofort weiter verarbeitet werden.

Bei den Schnäppchenhäusern fragt auch niemand nach den Vorschriften. Es wird nie publik gemacht, dass schlussendlich eine Abnahme durchs Bauamt erforderlich ist.

Früher konnte vieles wirklich gut gehen, aber inzwischen hat die Bürokratie dermaßen zugenommen und Dank der extremen Dämmungen, auch an Wänden etc. sollte man wenigstens einen Fachmann fragen.

Wir haben schon einige neue Häuser gesehen, die wieder abgerissen werden mussten.

b~e}rnerxin


Jaja...Peter und Susanne. Die sind ja mittlerweile zerstritten oder? Hab ich mal irgendwo gelesen.

Sohnemann ist ja gelernter Zimmermann und der amüsierte sich jeweils köstlich über diese diversen 'Selberbauverbauer' und auch 'Zu Hause im Glück' er sagte immer dasselbe wie du ML.... :)z ...das kann nix werden oder nach einem Jahr muss alles wieder raus. :(v

bbern~erin


Ich sollte eigentlich entscheiden welche Farbe die neuen Rollo's haben sollen aber ich weiss doch nicht..... >:( kann mich nicht entscheiden. Klausi ists sowieso egal, der ist am packen für seinen Ausritt (Elefantentreff) und ist schlecht ansprechbar...und wen interessierts überhaupt welche Farbe die haben...blablablabla........ %:|

Ich glaub ich nehm blau, oder orange, oder rot, nein rot im Schlafzimmer ist nicht gut... ]:D

blau, ja ein marineblau ist doch nett....beige ist altbacken... 8-)

MTamia Liscxhen


@ Bernerin,

gibt es die nicht in Silber? Das würde ich nehmen, da es nicht lichtdurchlässig ist und gleichzeitig das Sonnenlicht reflektiert.

Dann gibt es auch welche bei Roto, die sind so dunkelbraun, aber man kann von drinnen nach draußen gucken. Da weiß ich gerade nur nicht, wie die sich nennen. Die sehen so ein bisschen aus, wie ein Fliegengitter. Die Frage ist ja, ob Du es dunkel haben willst, wenn die Rollos runter sind oder ob Du dann trotzdem Tageslicht haben willst.

Besser sind sowieso die Außenrollos.

aTnanasqmarzimpban


Ich bin ein bisschen verwirrt, wie kommt ihr darauf, dass jemand, der sein Haus selber eigenhändig baut dieses nicht gelernt hat und keinen Meister hat?

Es mag sein, dass sich die Vorschriften krass geändert haben, aber z. B. das Elternhaus meines Mannes, das sein Vater nur mit Hilfe seiner Söhne und Brüder gebaut hat ist mit Sicherheit solider und hochwertiger gebaut als viele Häuser, die eine Baufirma schnell und billig hochgezogen hat.

Wer sein Leben lang Häuser für Fremde baut (wie mein Schwiegervater) der wird bei seinem eigenen Haus wahrscheinlich keine Fremdfirma beauftragen, wenn er nicht unter Zeitdruck steht.

Abgesehen davon will ich meinen Mann ja auch nicht mit Freunden aufs Dach schicken, denn die würden sich garantiert nicht sichern, sondern betrachten es schon als extrem sicherheitsbewusst wenn sie nicht wie vor 40 Jahren in Holzclogs auf dem Dach rumturnen.

Die Dachdeckerfirmen in der Nachbarschaft sichern sich hier übrigens auch nicht, da wird mir manchmal Angst und Bange.

MMainwivtch


Griaß Eich Mädls !!!

Na was bin ich ich sooo froh, daß ich hier net die Einzigste mit einem Dachschaden bin ... :-p :-X.

Mein Dachschaden wird von meiner Seelentante betreut, also auch jemand von Fach und die macht das richtig priiiima :)^ . Gestern war ich auch mal wieder dort und sie hat mir mein Obergeschoss wieder ein bissl in Ordnung gebracht, aber ganz dicht werde ich wohl nie werden ]:D.

Dann war ich noch beim HA wegen meinem Supermist und das wird langsam auch besser. Seit gestern bin ich wirklich fieberfrei :)^.

Nachmittags war ich dann noch beim Zahnarzt. Mein blöder Muckerbeißer konnte immer noch net zugemacht werden, weil er immer noch tobt und so hübsche Sachen (gelbe Soße mit Gas) produziert %-| Ich hatte auch nochmal ein sehr ausführliches Gespräch, wie es mit meiner Baustelle weitergeht. Ich habe drei Sanierungsmöglichkeiten:

1. 4 Zähne bzw Wurzeln erhalten, 2-4 Implantate und Prothese drüber = 10000-12000 Euro

2. Teleskoprothese rechts + Brücke + 2 Kronen links = 6000-6500 Euro

3. Coverdenture-Prothese = oben alles raus, bis auf die Eckzähne und 1 Schneidezahn = um die 2500 Euro

4. Vollprothese und alles raus = 1500 Euro

Ich werde mich für die 3. Variante entscheiden, das ich für mich und meine Bröselbeißer die beste Lösung, denk ich. Ich muß ja auch an das Finanzielle denken. Hätte ich das Geld, dann würd ich mich für den Mercedes-S-Klasse entscheiden, aber ich muß mich halt mit dem VW Käfer begnügen. Immer noch besser als ein Trabbi ]:D.

Mga5inwxitch


Die letzte Variante hat ja nix mehr mit Sanierung zu tun, sondern ist ja ein Totalabriss :(v .

Die Kosten für meinen Dachschaden übernimmt ja zum Glück die Kasse, aber die Innensanierung muß ich leider selbst finanzieren, also geht in nächster Zeit nicht nur bei Euch vile Kohle flöten ]:D

Miama Li{sc\hexn


@ Emma,

kann es sein, dass Du? Dich angegriffen fühlst?

So sollte es nicht rüber kommen. Es geht bei unseren Statements um die Allgemeinheit, also reine Erfahrungswerte. Bernerin und ich sprechen Deinem Schwiegervater seine Leistung nicht ab. Ebenso sagen wir nicht, dass alle, die alleine bauen keinen Meister oder kein Fachwissen haben.

Es geht um die besonders schlauen, die glauben alles zu können und dann auf die Nase fallen.

So eben auch die von den Schnäppchenhäusern, wo dann noch ganz offiziell die fatalen Fehler gesendet werden. Getreu dem Motto: "Egal, je mehr andere diesen Mist nachmachen, desto mehr muss anschließend für teures Geld repariert werden."

Ich kenne doch Deine Familienverhältnisse gar nicht, um das einschätzen zu können, was Ihr Euch alleine zutrauen könnt und was nicht. Ich kann nur pauschale Warnungen abgeben. So habe ich es mit der Bernerin auch gemacht, bis rauskam, dass ihr Nachbar Zimmermann ist und eine eigene Firma hat.

Es ist auch absolut unumstritten, dass solide Bauweise eher durch kleinere Firmen oder Privatleute erreicht wird, als durch Hausbaufimen. Was meinst Du, warum wir gar nicht für solche Firmen arbeiten? Wir sind doch nicht verrückt und lassen uns doch von denen nicht unseren Ruf kaputt machen. :|N

Fakt ist und bleibt, dass es viel zu oft vorkommt, das ganze Familien aus Unwissenheit und Sparsamkeit in den Ruin getrieben werden. So aktuell zum Beispiel die neuen Nachbarn meiner Eltern. Es sind zwei Familien mit jeweils 3 Kindern. Die wollten schlau sein und sparen und kriegen nun keine Freigabe zu Wohnzwecken, weil sie weder die vorgeschriebenen Dämmwerte erreichen, noch haut die Statik hin. Sie wohnen aber schon im Haus! Jetzt kommt das Problem, dass sie keine Wohnung finden, weil die monatlichen Belastungen Dank Kredit zu hoch sind. Tolle Situation oder?

@ Hexi,

ich würde mich auch für die 3. Variante entscheiden. Für eine Vollprothese bist Du einfach noch zu jung und wenn die 3. Variante doch nicht lange hält, dann hast Du nicht so wahnsinnig viel Geld in den Sand gesetzt. Klar ist es immernoch reichlich Geld, aber im Verhältnis zu den Porsche-Preisen doch überschaubar.

awnhana>sm:airzixpan


Ich habe auch immer Angst vor Zahnarztrechnungen. Die erste von dir genannte Variante muss man sich erstmal leisten können. Ich bin mir aber auch nicht sicher, ob ich mich an Implantate wagen würde.

Ich habe bisher eine Brücke über einen Zahn, aber das waren auch mal eben 1000 Euro.

Ich habe eine Kollegin, die wegen extremer Zahnarztangst wirklich nie beim Zahnarzt war und sich dann irgendwann in Vollnarkose alle Zähne ziehen ließ. Sie sagt, sie kommt jetzt mit der Vollprothese super zurecht und hat keinerlei Probleme. Keine Ahnung, ob das wirklich stimmt.

Vom Aussehen her ist es jedenfalls okay.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH