"Hardcore-Couching" nach Hysterektomie

Z5itterjZMitcter


spiegelfee

Ich verstehe es schon - stehe/sitze ja nicht auf der Leitung und meine grauen Gehirnzellen funktionieren auch - aber nachvollziehen kann ich es wirklich nicht.

Mehr und ausführlicher dazu in Kürze.

Marion

F9anta 303.01.0x7


hallo zusammen

ich bin ja nun schon 9 Wochen krankgeschrieben und habe heute auf der Bank gesehen, dass ich meinen vollen Lohn bekommen habe. Kann mir nicht vorstellen das meine Firma so großzügig ist und nach 6 Wochen weiterhin 100% bezahlt. Soll ich die auf ihren Fehler hinweisen oder es so hinnehmen? Die KK hab e ich auch schon 4 mal angerufen und um ein Auszahlungsschein gebeten, den ich natürlich auch noch nicht erhalten habe.

Soll ich allen hinterher telefonieren, dass sie nicht gescheit arbeiten?

s:piegelf(ee 0v5.01.807


huhu Fanta

nö.....sagen würd ich nichts, aber das Geld vielleicht auch erst mal zur Seite legen.

Irgendwann fällt es auf und dann fordern sie es zurück und Du bist dann auch leider in der Pflich es zurückzugeben.

Aber mach jetzt bloß nicht deren Job!!!!!!

Lg

Daniela

Zai-tter:Zitter


Fanta

Warum die Pferde scheu machen? Ich hab auch noch keine Rechnung vom KH ..... aber das ist doch deren Problem ;-D Da siehst Du mal, wie sehr Dich die Firma schätzt - betrachte es doch mal von der Seite :-D Nein, mal ganz ernst ....... die kommen bestimmt selber dahinter und fordern dann zurück. Wenn es Dich jedoch zu sehr belastet, mehr zu bekommen als Dir z. Zt. zusteht, dann ruf an, um Dein Gewissen zu beruhigen.

LG

Marion

F-an0ta `3W0.o01x.07


Spiegelfee

ich vermute der Krankenschein vom5.03 liegt noch im Büro im Laden und ist nicht in die Zentrale geschickt worden. Als ich mit der KK telefonierte meinten die ich sei seit 7.01-7.04 krankgeschrieben, ich war doch 7 und 8.01 in Kh Notaufnahme. Also sind ja die 6 Wochen nach KK Unterlagen schon ewig um und ich habe immer noch kein Auszahlungsschein. Werde mal morgen anrufen und fragen ob sie das Ding mit der Postkutsche losgeschickt haben oder ob ich den persönlich abholen muss ;-D

F,ant^a 30.Y01.0x7


ZitterZitter

Meine Kh Rechnung hatte ich zwei Tage nach der Entlassung, es geht um die Lohnfortzahlung die, weder die Firma noch die Krankenkasse gebacken bekommen. Wenn ich so arbeiten würde hätte ich die dicke Abmahnung

DKie We&selerinx 14.02.


spiegelfee

Es werden so viele Themen hier angesprochen, die andere von uns auch treffen könnten, weil sie damit ein Problem haben. Und ??? Kümmert sich da auch jemand so sorgfältig drum ??? Nein, das ist allen egal.

Für mich gehört das Thema Sex hier genauso dazu, wie

die Angst vor der OP

die Gedanken, wieso weshalb warum

die Angst vor Schmerzen nach OP

die Angst, wie man alles übersteht,

die Angst, was noch kommt

eben auch, die Angst

klappt es nach der OP noch mit dem Sex oder gibt es da auch Schwierigkeiten ???

Dieses Thema wurde heute dreimal durch das Wort Maßband und menscheln erwähnt. Daniela wenn Du damit nicht klar kommst, tut es mir für Dich leid, aber ich sehe nicht ein, dass ich deswegen -und wir verpacken es schon nett- auf diesen Austausch mit anderen Userinnen verzichten soll. Es gehört zum Thema

Hardcore-Couching nach Hysterektomie

dazu.

s)pieg,elfee W055.01x.07


@fanta

Ich verstehe die Sache mit dem Auszahlungsschein nicht??

Was´n das denn ??? ??

Da ich ja in der Lohnbuchhaltung arbeiten kenne ich das nur so ???

Kurz vor Ablauf der 6 Wochenfrist schreibt die KK die Firma an und bittet um eine Lohnbescheinigung.

Nach rücksendung überweist die KK dann automatisch das Krankengeld auf dein Konto.

Lg

Daniela

sLchnnuckhi_4x3


@spiegelfee

Nicht ganz richtig. Die KK fordert den Arbeitgeber dazu auf die Lohnbescheinigung des vergangenen abgelaufenen Monats zu übersenden. Danach wird das Krankengeld berechnet. Das KK-Mitglied, also in dem Fall Du, kriegt dann von der KK einen Auszahlschein, den Du dann dem behandelnden Arzt vorlegen muss. Das Krankengeld wird dann für die Zeit bezahlt bis zu dem Datum an dem der Arzt den Auszahlschein ausstellt. Ich hab im KH einen vorgelegt, der am 20.03. ausgestellt wurde. Hab dann am Montag bis zum 20.03. Krankengeld bekommen. Morgen leg ich meiner Gyn den nächsten vor und krieg dann das nächste Geld vom 20.03. - 30.03. ausgezahlt. Und so geht das mit jedem Auszahlschein dann. Normalerweise zahlt die KK ein Mal monatlich. Aber da die mich geärgert haben und ich noch einen Auszahlschein übrig hatte mach ich denen ein bisschen mehr Arbeit ;-D

Also von automatisch kann in Sachen KK keine Rede mehr sein. Denen musst schon massiv auf die Füße steigen sonst tut sich da nichts.

F?antaq 30.{01.x07


Spiegelfee

ja so wie Du es kennst ist es richtig, aber neu ist wohl das ich einen Auszahlungsschein von der KK bekomme, den der arzt ausfüllen muss ( Krankschreibungsdaten und Unterschrift) ich muss noch Bankdaten und Unterschrift und dann wieder zur KK schicken. Ich kenne das ja auch nicht nur vom hören/sagen. Als ich das erte mal mit der KK tel. sagten die das geht ganz automatisch.....tja das Jahr sagten die mir nicht

mNahue& 139.02.


raus mit der Sprache.... wer von Euch war das ??? ??? ??

wer hat die Sonne weggeholt und hier auch noch dicke Hagelkörner hingeschickt....

na.... ??? ?? Klar.... keine will's gewesen sein.....

FBanta B30.-01.07


schnucki

wie lange bist Du denn schon krankgeschrieben? Wann war denn Deine OP? Habe wohl nicht aufgepasst? ;-D

F*anbta 3[0l.01.07


mahue

ich nicht!!!!!

grau in grau ist es auch schon. Hagelkörner? Bäääähhh

s\chdnuckji_x43


@Fanta

Ich bin seit 21.02. krank geschrieben. OP war am 19.03. Bei mir zählt allerdings auf Grund "Spezialfall" nicht die 6-Wochen-Regelung (Lohnfortzahlung). Bei meiner Bettnachbariin im KH war aber genau das Gleiche Prozedere mit einer anderen beteiligten KK als meiner eigenen.

sgpiBegelfe e 05.0g1.07


@weselerin

Ich werde jetzt nicht wieder hier öffentlich den Zickenkrieg hervorbringen.

Ich hab Dir eine nette PN geschrieben mit einer Bitte im Namen mehrerer Userinnen aus diesem Faden. Ich möchte Dich höflich, freundlich und respektvoll auffordern, dieser Bitte nachzukommen.

Ich stehe da mit meiener Meinung definitiv nicht allein.

Wenn Du weiterhin auf Deiner Einstellung behaarst, wirst Du hier früher oder später mit einer anderen Userin allein schreiben, weil sich alle anderen zurückziehen.

Das wäre Schade um den schönen Faden.

Noch am Rande.

Die Punkte, die Du oben anführst gehören genaugenommen ALLe nicht hierher, sondern nach wie vor ins "Vag. Forum".

LG

Daniela

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH