» »

Fluconazol bei Scheidenpilz

cLharlFiny


@ mandy:

bei mir hat Flucanozol überhaupt keine nebenwirkungen gehabt, habe gar nichts gemerkt. ich hatte eine einmal kapsel und einmal eine 10 tage kur verschrieben bekommen.

@ flocke:

ich starte heute mit deinem programm durch und hoffe, es bringt auch bei mir was. meine antibiotika hat jedenfalls rein gar nichts bewirkt, ausser es ist jetzt alles knallrot und brennt, aber das ist sicher von den vagiflor, die ich gestern genommen habe. irgendwie vertrage ich die wohl nicht. trotz allem lasse ich mich nicht unterkriegen, die hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt ;-)

f}lockHe09


charlyn hat du alles in der apoheke bekommen? weisst du wie du es anwenden musst? odersoll ich es dir erklären, evtl. musst du die zäpfen auch 20 tage nehmen kommt halt ganz drauf an wie schlimm es bei dir ist und wie lange du das ganze schon hast.

ich erkläre es dir sonst gerne falls du hilfe benötigst ich finde es wirklich ein super sache diese präparate immerhin bin ich schon drei zyklen ohne pilz jetzt beginnt der vierte.

ciharWliny


hallo flocke, habe mir soeben alles besorgt, nur allerdings steht bei den exmykehlzäpfchen nichts von vaginal drauf, nur rektal. habe ich da was falsches gekauft? oder kann man das für beides nehmen ???

mit albicansan tropfen fange ich heute abend dann an und ab morgen die mucokehl tropfen, immer 8 tropfen, richtig?

und wie oft nehme ich die salbe? nach bedarf?

gibt es eigentlich eine erstverschlimmerung dabei?

fnlock9e0x9


charlyn: richtig bei den zäpfchen steht nur rectal drauf aber du darfst sie auch vaginal nehmen hat mir meine apothekerin gesagt also das ist kein problem und mir haben sie auch super geholfen.

ich musste 9 tropfen nehmen nicht 8 obwohl 8 stehen aber 9 sei besser bei diesem mittel.

genau die creme kannst du nach bedarf nehmen.

ich hatte einen schlimmen pilz als ich die mittel bekam und zwar hat bei mir nichts mehr geholfen ich habe dann mit dem ganzen begonnen und es trat wirklich eine erstverschlimmerung ein, ich hatte ca. 2 studen lang einen ganz schlimmen juckreiz so schlimm wie noch nie und dann wurde es immer weniger das jucken hörte von einer sekunde auf die andere auf und dann wurde es jeden tag weniger ich bekam zwar immer mal wieder einen juckreiz aber der wurde automatisch weniger und immer leichter, mit der zeit geht es dann ziemlich schnell zurück ist noch sehr interessant zu sehen wie das medikament wirkt. Hast du die Zusammensetzung schon gelesen, es besteht aus CANDIDA!!! Ich bin wirklich total zufrieden damit du wirst sehen es hilft wirklich. :)^

c,haorGlxiny


hallo flocke,

gestern hat es bei mir höllisch gebrannt, auch als ich die salbe benutzte. ich dachte schon, ich vertrage diese gar nicht. abends nahm ich das zäpfchen und die salbe ich muss sagen, die heutige anwendung mit der salbe war ok.

ich war auch sehr überrascht, das der wirkstoff candida ist, man heilt sich sozusagen mit dem, was man hat.

was ich aber nicht so ganz verstehe, warum man immer abwechselnd das zäfchen nehmen soll. wäre es nicht klüger, gleichzeitig vaginal und rectal zu nehmen?

wie lange muss ich denn die tropfen nehmen, bis das ganze wieder völlig ok ist?

f?locBke09


das kommt drauf an wie lange du dich schon mit dem pilz rumschlägst. wie lange hast du schon einen pilz? ich werde sie bestimmt 4 monate nehmen also nur die tropfen.

genau das mit dem brennen ist so, es ist möglich dass auch bei dir eine erstverschlimmerung eintritt das ist leider so.

die apothekerin hat gesagt man soll es so machen, ich musste am anfang beides gleichzeitig nehmen da ich es kaum noch ausgehalten habe. hast du zur zeit einen pilz? wenn ja kannst du es auch gleichzeitig nehmen, dann würde ich mir aber nochmals zäpfchen kaufen denn 10 tage musst du diese schon nehmen. aber falls du keinen pilz hast, dann nimm einmal vaginal und am nächsten tag rectal ich habe es nach der verbesserung auch so gemacht und bin wirklich gut gefahren damit.

cLharxliny


zurzeit habe ich keinen pilz, aber da ich ja die antibiotika genommen habe, kann ich das nicht mehr 100% sagen. habe einmal eine packung mit 12 zäpfchen, vertrage die auch gut, demnach hole ich mir nochmal welche, lieber etwas länger nehmen. bin ja mal gespannt, ob das auch bei mir wirkt. bin ja auch skeptisch, aber wer nicht wagt, der nicht gewinnt.

fRlo/cWkex09


es ist schon besser wenn du es länger nimmst das ist richtig und die schaden dir auch nicht es ist auch keine chemie darin enthalten. du musst wirklich keine angst haben, aber eine gute einstellung finde ich gehört auch dazu, denn man kann die wirkung schon auch beinflussen. ist jetzt meine meinung. also mir hat es geholfen einer kollegin von mir auch die hat seither nichts mehr. die apothekerin hat mir erzählt, dass sie sehr gute erfahrung damit gemacht hat. das hilft dir bestimmt. es ist gut für den aufbau und stabilisiert das ganze und das wäre ja für dich ok nach dem antibiotikum. das wird schon du wirst sehen @:)

ich wünsche dir auf jeden fall alles gut damit, und bei fragen einfach fragen

c)haArlingy


im mai habe ich einen termin bei einer ganz neuem fa von einer kollegin, die dort sehr zufrieden ist. bis dahin weiss ich dann, ob es sich alles gebessert hat. die creme brennt immer bei mir, ich nehme diese jetzt immer morgens und abends und zwischendurch das multigyn gel, da merke ich dann nichts mehr.

MlanjxaL


Fluconazol 800 mg / 14 Tage - Eure Erfahrungen?

Hallo zusammen! Hab diesen Beitrag schon an anderer Stelle geschrieben, aber hier passt er besser ...

Ich habe seit 7 Monaten Candida glabrata. Mittlerweile bin ich bei den Dermatologen der Uniklinik in Behandlung. Leider hatten die bislang auch keinen Erfolg. Habe schon mehrfach Fluconazol geschluckt. Zuletzt 400 mg / 14 Tage - hat nicht geholfen. Seit heute schlucke ich es wieder: 800 mg / 14 Tage. Hatte beim letzten Mal schon ungute Nebenwirkungen (kein Hungergefühl, keine Müdigkeit, schlechte Haut, staubtrockene Schleimhäute, Kopfschmerzen etc.). Hat schon mal jemand 800 mg Fluconazol genommen? Wie waren die Nebenwirkungen? Sollte ich irgendwas beachten (kein Alkohol ist klar, aber sonst)?

Auch wenn ich es keinem wünsche, tut es gut zu wissen, dass ich nicht alleine bin. Fühle mich, als hätte ich ein Alien im Bauch.

Lieben Gruß Manja

M@asnjxaL


Meine Erfahrung mit 800 mg Fluconazol täglich ...

Hallo ihr Lieben, ich werde mal meinen Erfahrungen mit dieser hohen Dosis Fluconazol beschreiben, vielleicht hilft es mal jemand. Ich fühle mich fast die ganze Zeit wie "high" (langsame Wahrnehmung, Lichtempfindlichkeit, manche Dinge sind lauter, bunter, intensiver), ich habe oft Kopfschmerzen, kann mich schlecht konzentrieren und schlafe sehr schlecht. Ich träume sehr intensiv, seit ich das Zeug schlucke, wache nachts oft auf und fühle mich am nächsten Morgen, als hätte ich die ganze Nacht "gearbeitet". Was etwas hilft: Tabletten wirklich nur zum Essen nehmen (mehr als ein Joghurt muss es schon sein ;-)) und viel trinken. Hoffentlich lohnt sich der Scheiß wenigstens. Manja

rBumpl;eteeze/r


wie siehts aus?

Hey Charliny!

Erzähl mal wie es dir weiter ergangen ist mit Flockes Therapietipp! Bin auch sehr interessiert, werde morgen meine HP mal auf das Zeugs ansprechen.

lg

rumpleteeezer

f=lockxe09


hallo

wie geht es dir charlyn ??? ist schon eine besserung eingetreten? ich würde äusserlich noch das rosenöl von veleda nehmen das hat mir super geholfen seit daher reisst auch die haut nicht mehr ein.

das gehört nicht zur therapie ist aber eine gute unterstützung für die schleimhaut.

multigyn nehme ich nur als gleitmittel ansonsten nicht. ich bin übrigends immer noch pilzfrei so lang wie seit 4 1/2 jahren nicht mehr!!!!!:-D

würde mich interessieren wie es bei dir aussieht charyn ich hoffe du hast den selben erfolg wie ich. wie viele zäpfchen hast du schon genommen? evtl. musst du halt nochmals eine packung nehmen, ich nahm die zäpfchen 20 tage lang und jetzt einfach nur noch die tropfen.

R/inex75


Homöopathie

Hallo, habe das gleich Problem. Hab gestern eine Flucomazul oder wie das heißt genommen, aber bis jetzt merk ich noch keine Besserung. Hab dazu auch immer wieder Brennen in der Harnröhre. Aber keine Bakterien. Aber zurück zum Pilz. Hab oben gelsen, dass jemand mit Homöopatie endlich Erfolg hatte. Welches Medi nimmst du denn und in welcher Dosierung. Wäre für jeden Tipp dankbar. Bin echt total verzweifelt.

LG Rine75

f*loc6ke0x9


rine75: ich habe ein paar seiten weiter vorne alles aufgeschrieben was ich genommen habe um den pilz los zu werden.

lies einfach mal diese 6 seiten durch da hat es noch einige tipps was dir evtl. weiterhelfen kann.

wenn du dann noch weitere fragen haben solltest werde ich es dir gerne erklären was du noch machen könntest.

was hast du denn schon versucht ??? wie lange hast du schon einen pilz??

ich bin absolut kein fan von fluconazol, ich habe leider keine positiven erfahrungen damit gemacht. :(v

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH