» »

Heutiges Ergebnis: Ureaplasma urealyticum

biuddl|eia


Dosierung....

....geht bei Doxycyclin nach Gewicht.

Du wiegst dann unter 70 kg, dein Mann über 70 kg, passt schon. ;-)

k5aetxt


Nee, ich wiege (leider) etwas mehr als 70 kg - also müsste ich doch schon 200 mg nehmen, oder ? Mein Arzt hat mich nicht nach dem Gewicht gefragt, sondern mich wohl unter 70 kg eingestuft.

Wann sollte man denn eine Besserung bemerken, kann man das pauschal sagen ?

b9uddlyeia


Naja, dann würde ich vielleicht noch einmal mit dem Arzt Rücksprache nehmen, wenn es sehr viel über 70 kg ist.

Ggf.will er dann die Dosierung erhöhen.

Im allgemeinen sagt man, dass nach 48 Stunden einer Besserung spürbar sein soll.

Da du das Ganze jetzt aber schon länger mit dir herumträgst, ist wahrscheinlich schwer zu unterscheiden, welche Beschwerden nun noch direkt von den Erregern kommen und welche schon Folgen der Entzündung sind.

Ich kann dir also nicht sagen, wann du dich besser fühlst, sorry.

Nach abgeschlossener Therapie würde ich dir aber noch einen Wiederaufbau der Vaginalflora z.B. mit Döderleinzäpfchen empfehlen, da die AB-therapie auch "gute" Bakterien trifft.

k!aetxt


Hallo,

habe gestern nochmal beim Gyn angerufen, er meinte die Dosierung mit 100 mg pro Tag reicht. Wenn ich 100 kg wiegen würde, dann müsste ich schon 2 nehmen.

Bis jetzt merke ich keine Besserung und könnte mal wieder nur rumheulen. Der Gyn meinte aber, daß man die Besserung erst nach der AB-Kur merkt ???

Finde ich ziemlich seltsam, ein AB sollte doch schon nach 2-3 Tagen wirken !? So kenn ich es zumindest.

bbudd;leixa


Hallo kaett,

da habe ich etwas weiter oben schon Stellung genommen....so lange, wie du die Beschwerden schon hast, sind es möglicherweise Folgen der andauernden Entzündungen, die auch erst abklingen müssen.

Oder Ureaplasma ist eine, aber nicht die einzige Ursache.

Ich würde jetzt erst einmal die Behandlung beenden und abwarten, wie es sich entwickelt.

Gute Besserung,

k^aePtt


Danke buddleia für Deine vielen Antworten @:)

Was mir schon länger aufgefallen ist: die Beschwerden werden immer schlimmer während bzw. nach der Periode. Kann das auch mit den Ureaplasmen zusammenhängen oder ist das eher "Zufall".

Sorry wenn ich nerve, aber ich bin mal wieder an einem Punkt wo ich nur noch heulen könnte......

bTu~ddlxeia


Du, das nervt mich nicht, ich entscheide ja, ob ich schreibe oder nicht... (ist ja nicht wie bei Telefonaquise, da bin ich immer nicht unhöflich genug, einfach das Gespräch zu beenden... ;-) ).

Zu deiner Frage:

Wenn immer die Bescherden während der Periode stärker werden, wurde einmal schon in Richtung Endometriose geschaut?

Das ist "versprengte" Gebärmutterschleimhaut, die durchaus solche Beschwerden machen kann.

Andere Idee: während der Blutung ist das Abwehrsystem in der Vagina nicht so aktiv, krankmachende Keime dann vielleicht stärker vertreten.

Verhütest du eigentlich hormonell?

k aetxt


Hallo nochmal,

nein, ich nehme keine Pille - hatte zwar überlegt damit wieder anzufangen, aber wenn ich das hier alles so lese, lasse ich es lieber.

Ich habe eine Bekannte die unter Endometriose leidet, aber sie erzählt mir immer "nur" von teilweise unerträglichen Schmerzen, wo sie dann ins Krankenhaus an den Tropf muß.

Während der Periode habe ich schon schlimme Schmerzen, nehme auch regelmässig Tabletten während dieser Zeit ein. Aber an so etwas habe ich noch nicht gedacht.

bEud9dalexia


Hmm..vielleicht einfach mal im Hinterkopf behalten, wenn nach Behandlung des Infektes die Beschwerden sich nicht deutlich bessern.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH