» »

Periode verschieben ohne Pille?

JNilxl hat die Diskussion gestartet


Hi!

Ich fliege im Juli in den Urlaub und habe natürlich ausgerechnet in den 2 Wochen meine Periode!

Da ich die Pille nicht nehmen darf (zu hoher Blutdruck) würde mich interessieren, ob es noch eine andere Möglichkeiten gibt, die Periode zu verschieben.

Ich weiss, die wahrscheinlichkeit das so etwas Möglich ist, ist sehr gering!

Trotzdem habe ich die Hoffnung, das jemand von Euch eine Antwort hat!

Danke im vorraus!

Antworten
Snigbrixd


aaalso

eine freundin von mir hat da so tabletten vom arzt verschrieben bekommen, mit denen kann man die tage einmal ausfallen lassen...

sie hat aber gemeint dass man dann nach 2 monaten, wenn man die regel wieder bekommt alle beschwerden doppelt so stark hat: blutung, krämpfe...

ich hab leider keine ahnung wie dieses medikament heißt- aber du kannst da ja einfach deinen arzt oder in da apotheke fragen... ob man es verschrieben bekommt nur um die regel ausfallen zu lassen wegen einem urlaub weiß ich leider auch nicht....

vlg

JVixll


@Sigrid

Danke für Deine Antwort!

J]ilxl


Ups!

Wollte noch mehr schreiben! *Grins*

Ich wusste nicht, das so etwas möglich ist! Werde mich mal mit meinem FA in Verbindung setzten!

Liebe Grüsse!

m+eyOja


Hi Jill!

Also, ich muss ehrlich sagen: Kein Urlaub der Welt wäre es mir Wert, Tabletten zu schlucken, nur um die Periode nicht zu bekommen!

Zudem, was wäre so schlimm daran? Warum wäre es für Dich so unangenehm?

Liebe Grüsse!

J|ilxl


@meyja

Ich möchte halt einfach unbefangen sein, tun und lassen können was ich will...

Schwimmen, Sex etc.

Das mag ich nicht, wenn ich meine Periode ahbe...

Hat denn sonst noch jemand eine Idee ???

mqonroxe


-..

Hallo Jill,

so ganz ohne Aufwand wird es nicht gehen. Hier habe ich mal eine Expertenantwort dazu gelesen: [[http://www.medizin-forum.de]] . Oder wenn der Link funktioniert [[http://www.medizin-forum.de/index.php3?menue=Foren&go=zeigeArtikel&nid=8&seite=1&aid=224430]] - das ist der Link direkt zum Beitrag.

Wenn ich darüber nachdenke, kann es eigentlich nur einen hormonellen weg geben. Das heisst immer Besuch beim Frauenarzt mit Untersuchung. Kann mir nicht vorstellen, dass ein FA solche Hormone ohne Ausschluss einer bestehenden Schwangerschaft blind verschreibt.

Ich kann mir kaum vorstellen, dass alle, die sowas nehmen IMMER danach doppelt so starke Beschwerden haben...

LG

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH