» »

Wer kennt Yamswurzelcreme?

dZcseOlect hat die Diskussion gestartet


Hallo,

wer kennt yamswurzelsalbe (pflanz. Progesteron) und welche Erfahrungen habt ihr gemacht? Wie wendet ihr es an?? Täglich oder nur während der Periode (zw. 12 und 26 Tag) ?? Habt ihr irgendwelche Nebenwirkungen bemerkt?? Mir wird nach ca. 1h richtig kalt...normal??

Antworten
-hMixezi-


was hast du denn genau?

machst du nfp? ohne genaueste zyklusbeobachtung solltest du sie NICHT anwenden.

es schadet, wenn man sie vor dem eisprung anwendet. und wann der ist, das weißt du nur durch nfp.

d>cs>elexct


was ist npf? Inwieweit schadet es dem Körper? Ich habe unregelmässige Zyklen und es wurde festgestellt dass ich Progesteronmangel habe und natürlich die ganzen Symptome die damit verbunden sind.

aIutu$mnx83


Soweit ich weiß, beeinflusst Yams den Eisprung nicht.

dKieSaPnftxe


Das ist NFP (natürlich und nicht hormonell und kein Eingriff in den Körper - und das alles so sicher wie die Pille):

[[http://www.netdoktor.de/sex_partnerschaft/fakta/roetzer_methode.htm]]

[[http://www.nfp-forum.de]]

-3Mi{ezi#-


yamswurzel wirkt wie progesteron.

im ersten zyklusteil wirkt östrogen, im zweiten teil progesteron.

der wechsel erfolgt nicht in der mitte, darum schreibe ich nicht "zyklushälften".

nimmst du im ersten teil yamswurzel=progesteron, so kannst du alles noch viel schlimmer machen.

was sagt der endokrinologe dazu?

solange du bei dem nicht warst, solltest du gar nichts nehmen.

ER ist der hormonfacharzt, nicht der gyn.

d\cs%eleVct


Vielen Dank

für die vielen Antworten..ich nehme die Yamswurzelcreme um den Zyklus zu normalisieren,da ich zu wenig Progesteron produziere lt Blurbild. Ich nehme es seit einem Monat und siehe da jetzt habe ich schon nach 35 Tagen die Periode...bisher so in 2-3 Monatsabständen. Ich habe auch stark zugenommen, ca 10kg, aber so langsam gehts zurück :-) habe gelesen dass ich die Creme mehrere Monate anwenden soll...bis sich das ganze einpendelt..

-}MZiexzi-


@ dcselect:

du MUSST zum endokrinologen. oder warst du da schon?

weißt du, was hinter deinen störungen steckt?

das muss doch ggf. vernünftig behandelt werden mit schilddrüsenhormonen etc.

symptombekämpferei bringt nichts.

dJieSQawnfte


Miezi hat vollkommen Recht. Womöglich übersiehst du so eine hormonelle Störung bzw. Krankheit. Und außerdem sind pflanzliche Mittel auch nicht gerade immer besser. Denn gerade solche Mittel sind auch nicht besser für den Körper, nur weil sie pflanzlich sind. Sie haben auch ihre Wirkungen und die soll man nicht einfach so nehmen. Nur weil sie pflanzlich sind, heißt das noch lange nicht, dass sie harmlos sind oder weniger Nebenwirkungen haben.

d{cselexct


@ alle

ich werde dann wohl zum Endokrinologen gehen und einen Hormontest machen lassen und dann berichten was sich ergeben hat.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH