» »

Arilin rapid - Frage wegen Ansteckung!

L@ili=en7 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Ich bin etwas unsicher und hoffe mir kann hier mal einer weiterhelfen!

Mein Frauenarzt hat mir Arilin rapid (Vaginalsupp. No.2) verschrieben.

Ich hatte keine Beschwerden er hat nur irgendwas unter dem Mikroskop gesehen und darauf gemeint, dass ich das nehmen sollte (also diese zwei Zäpfchen).

Meine Frage ist jetzt, was auch immer ich da gehabt habe... ist das ansteckend gewesen ???

Ich lasse mir dort regelmäßig die Pille verschreiben, es ist also völlig klar, dass ich Geschlechtsverkehr habe.

Dann hätte er mich doch darauf hinweisen müssen, dass mein Partner das dann auch bekommen kann (wenn er es bekommen kann) oder?

Ich weiß jetzt nicht so ganz was ich davon denken soll...

Eigentlich ist dieser Arzt immer sehr gründlich, kann es trotzdem sein, dass es ansteckend ist und er davon ausging, dass ich dies wüsste?

Ich hoffe mir kann da jemand helfen!

Lg Lilien7

Antworten
Lpilli_x27


aber was hat denn der frauenarzt genau da gefunden unter dem mikroskop?

du hast hier jetzt nur den namen von diesem medikament bzw. zäpfchen aufgeschrieben, das hilft jetzt nicht wirklich weiter..

um zu wissen, ob etwas ansteckend ist, müsste man schon wissen, was er genau da gefunden hat bzw. WOGEGEN diese zäpfchen sind?

ich würde nochmal versuchen mit dem arzt vielleicht zu reden und ihn einfach zu fragen, was er bei dir genau diagnostiziert hat.

Sjuchetxte


Arilin rapid ist ein Medikament gegen bakterielle Infektionen, also ein Antibiotikum.

Eigentlich wäre eine Mitbehandlung des Partners schon sinnvoll. Ich weiß nicht, ob das vom Schweregrad der Infektion abhängt, ob der Partner mitbehandelt werden muss oder nicht.

b=ud/dleixa


Hallo,

es hängt davon ab, welcher Keim nachgewisen wurde.

Arilin wird eingesetzt bei bakterieller Vaginose (meist Infektion mit Gardnerella) und Trichomonadeninfektion.

Bei Trichomonaden ist unbedingt der Partner mitzubehandeln.

Bei Gardnerella handelt es sich um eine übermäßige Vermehrung schon in der Vagina vorhandener Keime; hier ist strittig, ob der Partner mitbehandelt werden sollte.

Wichtig ist wie immer nach antibiotischer Behandlung der Wiederaufbau der Vaginalflora, vor GV ohne Kondom, weil es sonst häufig zu erneuten Infektionen kommt.

Da beide Infektionen mikroskopisch erkennbar sind, würde ich einfach noch einmal anrufen und mich erkundigen, was nun genau gefunden wurde.

AUrilinG 5^00xmg


Hilfe

Habe ein mega problem habe von meinem Arzt Arilin 500 mg und Arilin Zäpfchen bekommen die ich dann auch genommen habe , aber jetzt wo meine Kur fertig ist hat mein Partner damit Probleme , kein Urologe hat gerade Zeit danach zu schauen, der arzt hat mich aber darauf auch nicht hin gewiesen das sowas passieren kann. wissen nicht mehr was wir machen sollen habt ihr eine Ahnung?? Brauch irgendwas dasd es jetzt bei ihm weg geht. ??? :°_

b~udd}leia


@Arilin 500 mg

Hattest du Trichomonaden?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH