» »

Nuvaring

Bceve#rl8y63


Guten Morgen *:)

Ich hoffe, ich bin hier an der richtigen Stelle gelandet. Habe da eine kurze Frage, bzgl. des Nuvaringes.

Meine Tochter (20 J.) hat diesen Ring vor 2 Monaten zum letzten Mal benutzt. Da sie momentan keine feste Beziehung hat, dementsprechend auch keinen GV, sagt sie, würde sie nicht einsehen, sich mit Hormonen zu "belasten". Nun gut, sie hat dann auch pünktlich 2x ihre Periode bekommen. Nun aber wartet sie bereits in der 3. Woche darauf. Es tut sich nichts, absolut gar nichts... Schwanger kann sie nicht sein, was könnt ihr raten? Ist das normal beim Absetzen dieses Rings ???

E$hem4aliger Nuctzer ("#2828x77)


Nach dem Absetzen hormoneller Verhütung kann es zu Zyklusunregelmäßigkeiten kommen. Das ist nicht ungewöhnlich weil der Körper erst mal wieder alleine hormonell klar kommen muss.

BYeverlxy63


Ich danke Dir, Aleonor.

Hatte nur nicht gedacht, dass da soooooo viele Hormone drin sind, dass der Körper nach gerade einmal 2monatiger Benutzung dieses Ringes so derbe darauf reagiert....

Eohemal\igwer Nuptze=r (#2U82877)


Oh doch. Von der Dosis her tun sich Pille und Ring nicht viel.

Jedes hormonelle Verhütungsmittel greift in den Körper ein.

B0everIly63


Aber eigentlich müsste dieser Ring ja dann ein Teufelszeug sein, oder ??? Sie hat jahrelang die Pille genommen, und nach dem Absetzen lief alles sofort wieder in "normalen" Bahnen.... Hmmm.... :-/

EChema1ligeru Nu7tzer (/#2828x77)


Unterschiedlich. Die einen vertragen ihn besser, die anderen schlechter. Da lassen sich keine allgemeingültigen Aussagen treffen.

M7ausy9x0


Hallo,

ich nehme den Nuvaring nun schon seit 5 Monaten. Und ich wirklich total zufrieden!!!

Einfach anzuwenden (leicht rein, raus, nur zwei mal im monat drann denken), spüren tue ich ihn auch nicht, auch beim GV nicht (mein Freund auch nicht, nur beim fingern, stört aber nicht weiter). Raus gerutsch ist er mir noch nie, musste mir auch noch nie Sorgen machen dass er rausrutscht, meine Periode ist viel weniger geworden und Schmerzen habe ich auch nicht mehr. Nebenwirkungen kann ich nicht verzeichnen.

Rund herum ist es, zumindest für mich, die beste Möglichkeit zu verhüten! Bin wirklich zufrieden.

Einziger Nachteil ist meiner Meinung nach, dass der Ring immer kühl gelagert werden muss, so dass mna zum Beispiel den Sommerurlaub nicht gerade auf die zeit in der man den neuen ring einführen muss legen darf. Aber auch hier kann man Variiren, denn man kann auch ohne eine Woche Pause gleich einen neuen Ring einsetzten oder auch in der ringfreien Woche an jedem beliebigen Tag, dann muss man halt den ring wieder für volle 3 Wochen in der Scheide belassen. Man ist also auch sehr flexibel.

Für mich ist der Nuvaring top :)^

LG maus90

oFcKe6anlxove


ich habe den Nuva-Ring jetzt seit gut 3 Monaten, und ich bin mir ehrlichgesagt überhaupt nicht sicher, was ich davon halten soll.

ich bin auf den Ring umgestiegen, weil ich eigentlich keine hormone mehr nehmen wollte (seit 10 jahren habe ich verschiedenste pillen ausprobiert)... ich war bei 2 verschiedenen FA, und beide rieten mir von der spirale ab, da ich noch keine kinder hätte...tja, also halt den nuva-ring mal ausprobieren, dachte ich.

Positiv:

- nicht jeden Tag daran denken müssen

- ich spüre den Ring überhaupt nicht, nicht mal am allerersten Tag, sitzt perfekt

- stört auch beim GV nicht

Negativ:

- habe das Gefühl, meine Pilzanfälligkeit sei noch schlimmer geworden

- irgendwie stirbt meine Libido ab, war aber schon mit der Pille so, allerdings war es nie so extrem...

ich überlege mir, wieder auf die Minipille oder ein ähnliches Präparat umzusteigen...

E~hemaligeAr Nutzger (#282x877)


@ oceanlove:

Der Ring schubbelt die ganze Zeit an den Scheidenschleimhäuten rum und trocknet selbige auch noch aus. Kein wunder wenn es da öfter wild wuchert.

By the way: Wer sagt das die Spirale nichts für Frauen ist die noch nicht geboren haben hat wohl die letzten 10 Jahre hinterm Mond gelebt. Sie sind sehr wohl geeignet. Außerdem gibt es noch die Kupferkette Gynefix die sogar speziell für junge Frauen entwickelt wurde. Die jüngste Teilnehmerin der Testreihe war wohl 15.

Dummerweise verdienen Frauenärzte dank liebevoller Zuwendungen der Pharmaindustrie super wenn ihre Patientinnen hormonell verhüten und erzählen gerne allen möglichen haltlosen Unfug wenn die es nicht mehr tun wollen.

otceanPlovxe


@ aleonor:

ja, das Geld spielt bestimmt bei vielen FA eine nicht unwichtige Rolle... leider... das wusste ich aber auch schon, bevor ich zu den zweien gegangen bin... die meinten beide, wenn ich es unbedingt wolle, würden sie mir sie natürlich setzen...nur so wie sie sprachen, scheint die spirale eben auch bei frauen mit pilzanfälligkeiten nicht unbedingt gut zu sein, da es ja auch ein fremdkörper ist, wenn auch kein hormoneller... ausserdem ist die aussicht auf eine ev. eileiterschwangerschaft auch nicht sehr verlockend...

und auf extreme schmerzen bei der regelblutung möchte ich eigentlich auch verzichten...

auf jeden fall habe ich mich jetzt zusammen mit meinem schatz entschieden: ich werde den nuva-ring beim nächsten mal wo es "fällig" ist rausnehmen, und dann verhüten wir ab sofort nur noch mit gummis - zusätzlich will ich temperatur- und billings-methode ausprobieren, auch, um meinen eigenen körper besser kennenzulernen und bei ev. späterem kinderwunsch auch genau zu wissen, wann meine fruchtbaren tage sind ;-D

notfalls gibt's ja immer noch die pille danach, sollte einmal an einem fruchtbaren tag ein kondom reissen oder so...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH