» »

Regelkrämpfe bis zum kreislaufzusammenbruch?

DPw@aggixe hat die Diskussion gestartet


hallo.

ich mach mir mittlerweile doch etwas sorgen.

ich hatte schon ein paar mal am ersten tag meiner regel so starke krämpfe und schmerzen, dass es mir den kreislauf zusammengelegt hat und ich zwar nicht bewusstlos geworden bin, sich aber doch kalter schweiß, langsamer puls und starker schwindel mit übelkeit eingestellt haben, und das nicht kurz.

ist das noch normal?

ich meine, ich hatte schon immer starke regelschmerzen und teils heftige blutungen, (nehme keine pille/sonstige verhütungsmittel, bin 23, jungfrau und nicht in einer beziehung und ausserdem lesbisch ^^;)

aber so schlimm hab ichs selten. nur waren die letzten 3 mal, einschl. diesem mal so schlimm, dass mein kreislauf mich sitzenlässt...

ich weiß nicht ganz, obs wegen den schmerzen oder wegen den blutungen oder wegen was anderem so ist.

das erste mal hab ich mich untersuchen lassen und meine frauenärztin hat nichts festgestellt und mir die 3-monatsspritze empfohlen. o_O

hab die auch ein jahr bekommen, aber ich muss sagen, dass ichs nicht unbedingt haben muss, dass ich verhütungsmedikamente nehme, ohne das es einen grund gibt.

soll ich lieber nochmal zu einem anderen arzt gehen, oder liegt das noch im bereich von starken, aber normalen regelbeschwerden?

danke schonmal

Dwaggie

Antworten
-uMie,zi-


googel mal nach regelschmerzen und magnesiumcitrat.

magnesiumcitrat soll gut helfen, gerade bei krämpfen. außerdem hilft eine wärmflasche und starker ingwertee.

von der 3monatsspritze rate ich dir stark ab. viele frauen können später nur noch schwer kinder bekommen. die gebärmutterschleimhaut verkümmert damit teilweise.

WVascWhweAib


Ich kann mir nicht vorstellen, dass es normal ist. Jedenfalls hatte ich eigentlich noch nie Schmerzen wärend der Tage und so heftig, hört sich unnormal an.

t;inten8fisPcherTixn


Oh, oh, das kenne ich. Das letzte Mal, als ich so starke Mens-Schmerzen hatte, ist mein Kreislauf auch runter, dabei bin ich fast vom Rad gekippt. Hab mich dann zum Fa geschleppt...

Diagnose: Endometriose.

Ich will jetzt nicht den Teufel an die Wand malen, aber ich würde das nochmal anschauen lassen.

Alles Gute

tintenfischerin

SBun@MoonStaxrs


Ich hatte das auch schon: so schlimme Krämpfe, daß ich das Gefühl hatte, gleich umzukippen. Mir war übel und im Gesicht war ich kreideweiß - meine Mutter bekam einen totalen Schreck, als sie mich mal so sah.

Nimmst Du denn Schmerzmittel? Am besten schon einen Tag vorher eine Tablette nehmen und dann am "Krampftag" natürlich auch nochmal. Wie lange halten die Krämpfe denn an bei Dir? Bei mir waren es immer nur ein paar Stunden und wenn ich die überstanden hatte, ging es wieder.

Jetzt nehme ich immer rechtzeitig eine Tablette und wenn ich Gelegenheit dazu habe, Wärmflasche auf den Bauch. Habe es damit ganz gut im Griff.

vVeroQ1


Es kann normal sein, muss aber nicht. Tolle Aussage, ich weiß. ;-)

Ich hatte die letzten Male bei der Regel auch extreme Bauchkrämpfe (aber ohne Kreislaufprobleme - allerdings bin ich auch fast die ganze Zeit im Bett gelegen, weil nix mehr ging). Ich bin dann - da mein FA nichts gemacht hat - zu einer anderen FÄ gegangen und sie hat eben das gesagt "Es kann normal sein, muss aber nicht." Es kann Endometriose sein oder dein Körper hat sich verändert und deshalb hast du jetzt mehr Probleme.

Eine Studienkollegin von mir hatte auch immer extreme Kreislaufbeschwerden (aber dafür kaum Krämpfe) und seitdem sie die Pille nimmt, spürt sie nichts mehr. Sie hat sie auch wegen der Kreislaufprobleme - in erster Linie - bekommen.

Ich würde dir raten: Geh noch zu einem anderen FA, sprich ihn ev. auf Endometriose an und lass dein Blut untersuchen. Vielleicht passt was mit den Hormonen nicht...

Ich wünsche dir alles Gute!

Liebe Grüße,

Vero

Dowagxgie


erstmal vielen lieben dank für die lieben tips :3

@SunMoonStars

also ich nehm ungerne schmerzmittel, aber wenn versuch ichs mit paracetamol.

hilft aber nur ganz bedingt.

wärmflasche hilft auch nicht so richtig wirklich, meistens macht die meine kreislaufprobleme nur schlimmer.

das letzte mal ging es mir besser, nachdem ich 15 minuten auf dem kalten parkettboden im flur lag, mit den füßen auf der untersten treppenstufe.

komischerweise hilft kalt mir besser als wärme...

ich hab jetzt auch nächste woche einen termin bei einem frauenarzt. war montag noch beim hausarzt, und der hat mich mit verdacht auf endometriose überwiesen.. ma schaun, was da jetzt kommt ^^;

@vero1

ja, wie gesagt, ich hab dienstag einen termin und bin mal gespannt, was rauskommt...

so richtig schlimm fand ich gestern, dass ich gar nicht richtiig in die puschen gekommen bin, mir war den ganzen tag über leicht schwindelig und ich war furchtbar müde, trotz normalem schlaf.

und meine PMS, die mich normalerweise zwei tage vorher ereilt kam gestern so heftig, dass ich zwischen heulen und wutausbrüchen hin und hergerissen war ^^;

und das völlig ohne grund...

wird zeit, dass ich mal hingehe und das abklären lasse, auch wenn ich es noch nicht so toll finde, dass ich die pille nehmen soll, ich hab angst vor nebenwirkungen ^^;

v[eroe1


@ Dwaggie

Hallo!

Ich verstehe, dass du Angst vor Nebenwirkungen hast, denn ich habe sie auch. Bis jetzt habe ich auch noch keine Pille genommen, aber bis Juni (nächster FA-Termin) muss ich mich entscheiden, ob ich sie will.

Meine Studienkollegin hat aber die Pille total gut vertragen und nimmt sie nun schon seit fast einem halben Jahr und hat nur positive Auswirkungen. :-)

Viel Glück für Dienstag und noch gute Besserung! *:)

SIusn1MoonRStaxrs


@ Dwaggie

Ich hasse es auch, Tabletten zu nehmen, aber lieber einmal im Monat Schmerzmittel, als diese Krämpfe zu haben!

Wenn Du die Pille nehmen willst, ist das doch eine viel größere Belastung für Deinen Körper. Die Pille muß man jeden Tag nehmen, das Schmerzmittel nur 1x im Monat.

Probier doch mal andere Tabletten aus als Paracetamol, z.B.,Dismenol (= Ibuprofen), vielleicht helfen sie Dir besser.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH