» »

An Gebärmutterhalskrebs gestorben?

s4traxhli1


hach gott. mein kind ist auch nicht geimpft. mein gott, ich bin so eine schlechte verantwortungsvolle mutter, was?

ihr glaubt wohl man hat sich weniger informiert nur weil man nicht einfacherweise hinnimmt was einem ein arzt empfielt? ist klar. wenn der horizont eines einen nicht weit hinausreicht muss einem das was hinter dem horizont ist unglaublich blöde vorkommen. aber ihr könnt mir glauben: ich handle sehr verantwortungsvoll! gerade deshalb handle ich wie ich handle, und nicht wie es die meisten tun.

krebs kommt übrigens nach aussage praktizierender ärzte und naturheilkundler von einem schlafplatz auf einer wasserader oder von einem überschuss TH2. der wird ua. auch von schwermetallbelastungen hervorgerufen. was glaubt ihr wenn ihr eine schwermetallbelastung habt und lasst euch statt zu entgiften "nur" eine koni machen? genau, der nächste pap4 lässt nicht lange auf sich warten. und wenn die gebärmutter draussen ist? ja der schwermetall noch lange nicht ... hmm mal überlegen was mach der menschliche körper wohl ... darmkrebs ... leberkrebs ... blutkrebs ... brustkrebs ... nee sorry. DAFÜR hab ICH mal kein verständnis. wie kann man seinem KÖRPER gegenüber so verantwortungslos sein um nicht mal einen meter zu überlegen wo die URSACHE für die veränderungen im körper (gebärmutter) liegt!?

und ist es nicht komisch, dass der arzt selbst nicht weiss woher es kommt? aber er weiss ganz genau wie men wieder gesund wird? sorry, aber da muss ich mal lachen! ;-D wieso sollte es irgendjemanden in der ärzte oder pharmalobby (wobei die ärzte eh nur noch von der pharmaindustrie gelenkt werden) interessieren, dass man ohne op oder medikamente wieder gesund wird?

ich möchte mal wissen woher ihr euer wissen nehmt. aus euren ängsten? nein danke, dann lasst mal stecken. :)^

sXtrsahlix1


sorry, ich meinte natürlich:

krebs kommt übrigens nach aussage praktizierender ärzte und naturheilkundler UNTER ANDEREM von einem schlafplatz auf einer wasserader oder von einem überschuss TH2.

cfocosxnutz


ich fag mich ,warum du dich seid jahren hier mit einem donnerwetter auf mehreren seiten hier so einbringst .

wenn du für dich und deine kinder so entschieden hast ,dann bitte.

was willst du?

willst du stunk machen ?

oder andere anniemieren genauso zu handeln wie du?

ich glaube nicht ,das du hier im forum welche findest .

deine entscheidung steht doch ,also ,was soll das ???

oder schreist du doch um hilfe .

du mußt andere die sich mit der situation konsequenter auseinandersetzen nicht noch verletzen .

ich finde dein auftreten hier ganz schlimm und du solltest mal überlegen wem du gutes tust .

keinem !!!

cKocoEsnutxz


weißt du was du hast ???

du hast angst .vor diagnosen !

du kannst hier aber keinem zum vorwurf machen ,das sie auf ihren körper hören und ärzten vertrauen *:)

w{atdTennxu


@ strahli1

krebs kommt übrigens nach aussage praktizierender ärzte und naturheilkundler UNTER ANDEREM von einem schlafplatz auf einer wasserader oder von einem überschuss TH2.

Entschuldige wer eine solch vereinfachte Darstellung verwendet, kann seinen Horizont nicht genügend erweitert haben. In der Umgangssprache wird jede unnatürliche Gewebeveränderung als Krebs bezeichnet. Dafür eine einheitliche Ursache zu suchen ist in etwa so intelligent, wie die Aussage meine Auto geht nicht. Wenn du also keine Medizinstudium mit dem Schwerpunkt Onkologie hinter dir hast, würde ich solch ein russisch Roulette bleiben lassen.

Meine Empfehlung ;-D

z)wets<chgxe 1


@ STRAHLI,entschuldigung aber langsam glaube ich das,dein beitrag irgendeinen kranken fake ist >:( ich kann mir einfach nicht vorstellen das eine Mutter mit ein kleines kind,so handeln kann >:(ich wurde mich alles ausoperieren lassen,wenn nur der geringste chance auf heilung bestehen wurdest,wenn ich ein kleines kind haette,die mich die naechsten 20 jahre brauchst! und ich habe sollche aussagen wie deine noch nie gehoert!!Das ist doch vollkommen egal woher deine celleveraenderungen gekommen sind!fakt ist:Die sind da!!!uns fakt ist das du eine Mutter bist,dann solltest du dich auch so benehmen!Was sagt dein mann oder lebengefaehrte dazu ??? Ich bin sprachlos,einfach nur sprachlos :-o

l/ihl+alo|t]usx23


Ok, ich klink mich hier aus. Wenn ein Mensch lieber nach Wasseradern sucht anstatt sich mit Fakten auseinanderzusetzen, dann kann ihm niemand helfen. Mein "beschränkter" Horizont läßt mich lieber Leuten Tips geben, die sich auch damit auseinandersetzen und nicht sofort alles und jeden angreifen. Einzig dein Kind tut mir leid.

Machts gut... *:)

K4ari"n_7?3


Ich hab vor 14 Jahren eine Koni machen lassen, seither ist alles gut :)^ Bei mir wurde der Pap übrigens schlechter, sobald ich geraucht habe.. laut Gyn gibt es keinen Zusammenhang, aber für mich schon. Hatte damals nach der OP nämlich zwischenzeitlich mal ein paar Monate nicht geraucht und in der Zeit wurde ein neuerlicher Abstrich gemacht, der iO war. Nachdem ich das Rauchen nicht lassen konnte war der nächste Pap wieder schlechter. Dann hab ich komplett zu Rauchen aufgehört und seitdem ist nie wieder ein pap Abstrich auffällig gewesen. Wie gesagt - laut Gyn besteht da kein Zusammenhang, aber ich für meinen Teil lass das Rauchen und meine Abstriche passen :)z

Meine Tante starb übrigens an Gebärmutterkrebs. Ihr Krebs wucherte recht schnell und sie ist letztendlich ein paar Monate nach der Krebs-Diagnose an Wasser in der Lunge mehr oder weniger ertrunken :°(

Überleg dir gut - sofern du kein Fake bist - ob du wirklich auf einen harmlosen Eingriff, den eine Koni darstellt, verzichten willst und so deinem Kind vielleicht innerhalb von wenigen Jahren (Monaten) die Mutter nehmen willst :-/

H%lodyyn


Wie Krank ist das denn? Sorry, aber ich halte dich tatsächlich für eine schlechte Mutter! Wenn dir dein Leben egal ist, dann ist das dein Problem. Aber du trägst Verantwortung für ein Kind und damit ist es eben nicht mehr dein Problem! Dass dein Kind nicht geimpft ist, schlägt mir auch auf den Magen. Ist dir sein Leben genauso egal wie deins ???

daime$thpylglyoxxim


Dann hoffe ich für deine Kinder, dass die Familie sie dann aufnimmt und sie das verkraften :=o

d%ime[thyblg{lyoxixm


Masern und Röteln können übrigens schwere Hirnschäden verursachen, die sind kreuzgefährlich. Kinderlähmung galt als ausgerottet, tritt nur wieder auf, weil Eltern ihre Kinder aus lauter Trotz nicht impfen lassen.

So eine Kinderlähmung ist doch was feines, dann können sie Mama und Papa ihr Leben lang sauer sein, weil sie wegen ihren sturen, bockigen Eltern im Rollstuhl sitzen oder an Krücken gehen. %-|

sctIrahli{1


mal abgesehen von den beiträgen, die ich schon gar nicht mehr komplett lese, weil sie solch derbes unwissen enthalten, dass es mir beim lesen weh tut, hier mal ein absatz aus den eu-leitlinien für die krebsvorsorge hinsichtlich gebärmutterhalskrebs stand 1999:

zitatanfang: "vorsorgeuntersuchungen sollten alle 3-5 jahre stattfinden. für frauen, bei denen die untersuchungen stets negativ ausfallen, kommen auch größere zeitabstände in betracht. der nutzen häufigerer untersuchungen ist sehr begrenzt; diese erhöhen aber das risiko einer überbehandlung von läsionen (schädigungen), die sich sonst von selbst wieder zurückbilden würden"." zitat ende.

und falls hier bei jemanden noch das oberstübchen funktioniert, begreift derjenige evtl. auch noch was das heißt.

da ich aber stark davon ausgehe, dass dem nicht so ist, nochmal für blöde zusammengefasst: die häufigen untersuchungen, gerade bei menschen, deren gebärmutterhals einen befund von geschädigten zellen vorweist, ist KONTRAPRODUKTIV dient nur 1. dem patienten angst zu machen, damit man dadurch mit ihm 2. geld verdienen kann.

ich lebe übrigens immernoch! ]:D

sItrahhlix1


ach ja noch eins:ein arzt hat sich vor vielen jahren mal getraut an den masererkrankten einen versuch durchzuführen und hat festgestellt, die sterblichkeit, die sich bei ca. 35 % befand, ist dadurch, dass man auf fiebersenker und andere symptomunterdrückende mittel verzichtet hat auf 7 % gesunken.

in deutschland hat man herausgefunden, dass masernimpfungen nur dann lange wirken, wenn kontakt mit wildmasern stattfindet. wenn die masern durch die 100% durchimfpungsrate (die niemals kommen wird, da selbst bei 100%iger durchimpfungsrate noch 10 % aller geimpften nicht geschützt sind) so gesunken sind, dass fast kein kontakt mehr mit wildmasern stattfindet, ist der impfschutz so gering, dass man alle 2-3 jahre (weiss man nicht genau, denn soweit hat man leider nicht gedacht) neu impfen muss.

desweiteren gibt es impfkomplikationen und impfschäden (in amerika autismus in folge von mmr impfungen. anstieg der autismusfälle seit impfungseinführung auf 1 pro 56 kinder!!!) die selbst in deutschland das übersteigen, was die offiziellen zahlen hergeben. ein mitarbeiter des pei institutes gibt selbs an, dass von 100 gemeldeten impfschäden nur 5-10% anerkannt und veröffentlicht werden.

hach gott, ich könnte noch einige absätze schreiben, aber wer sich richtig informieren kann findet die richtigen stellen ... nur leider will hier ja keiner. von daher: perlen vor die säue geworfen?

sorry, aber das angstmärchen mit den masern ... genauso panisches geschwätz wie der rest den ich hier lesen muss.

sqtrtahli1


sorry: der arzt hat den versuch (ergänzenderweise) in afrika durchgeführt. vergessen zu schreiben.

sStrahlxi1


ach ja: ich muss ja nochmal für die nicht denkenden zusammenfassen, wie die nutzen risiken rechung endet: masern sind bei durchlaufen der krankheit ohne schulmedizinische hammer (nicht alles) weniger riskant und von mehr nutzen als die impfung. auch die folgen daraus entscheiden eindeutig gegen das durchimpfen.

so, das war alles offtopic, und wer möchte kann die impfdiskussion gerne mit anderen an anderer stelle weiterführen. danke. *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH