Zyste im Unterleib

Hallo, ich bin neu hier. habe seit ca. 8 monaten eine zyste im Unterleib (weiß nicht mehr ob eierstock oder eileiter) jedenfalls sagte meine FA, als sie sie gesehn hat, sie sei nicht groß (ca. 4cm) und wenn sie beim nächsten mal nicht größer geworden ist, brauch ich mir keine gedanken zu machen, wenn sie allerdings ein jahr oder länger bleibt müsste sie operativ entfernt werden. sie sagte mir auch, dass die meisten zysten von alleine verschwinden. jetzt habe ich auf verschiedenen gesundheits-seiten gelesen, dass viele zysten einfach so "platzen". jetzt meine, vielleicht etwas dumme frage: hört man dieses "platzen"? als ich vor ein paar minuten noch im bett lag, habe ich ein ganz komisches geräusch im bauch gehört, sowas habe ich noch nie gehört, es war nicht wirklich laut, vielleicht habe ich mir das geräusch auch nur eingebildet und nur etwas gespürt. könnte das die zyste gewesen sein?

und auch seit heute morgen habe ich schmerzen an einer schamlippe. hatte ich auch noch nie, das ist ein richtiges stechen, es kommt, bleibt 2-3 sekunden und verschwindet dann wieder. ca. 1 minute später geht's wieder los. geht schon seit 3 stunden so, das hat mich dann auch aufgeweckt und nicht wirklich weiterschlafen lassen. aber das hat wahrscheinlich nix mit der zyste zu tun oder?

1Oa;nonyxm

Die Schamlippe und die Zyste sind zweierlei und haben nichts miteinander zu tun.

Eine Zyste kann platzen, was aber wohl nicht so oft vorkommt.

Und das würdest du mit Sicherheit merken, weil das sehr schmerzhaft ist.

Normalerweise bilden sich Zysten innerhalb von ein paar Monaten wieder von alleine zurück. Wenn du vor 8 Monaten zuletzt beim FA warst, dann kann es sein, dass sie schon gar nicht mehr da ist.

Und Geräusche macht gerne mal der Darm, wenn da Luft drin ist.

Mit der Schamlippe kann alles mögliche sein. Manchmal hat man halt solche Befindlichkeitsstörungen und die verschwinden von alleine wieder. Warte noch ein paar Tage ab und geh ansonsten zum FA. Dann kann der auch noch mal nach der Zyste schauen.

An sich kommen solche Zysten relativ häufig vor und machen kaum Beschwerden, auch weil sie irgendwann wieder verschwinden.

LG

CLor(oxlla

Re:

danke für deine antwort. dachte mir schon, dass das nichts mit der zyste zu tun hat. das mit der luft im darm ist mir auch klar :-) aber das hört und fühlt sich anders an. ich war nicht vor 8 monaten das letzte mal beim fa, da hat sie es nur festgestellt. das letzte mal war ich vor 1 1/2 monaten, da war die zyste noch da. naja, hat jemand schonmal eine zyste operativ entfernt bekommen? habe angst vor operationen!

1Banonxym

Eben habe ich gelesen, dass das Platzen einer Zyste nicht immer mit Schmerzen einhergeht. Vielleicht ist sie ja tatsächlich geplatzt und du bist einfach so sensibel, dass du das hörst? ;-D

Was sagt denn deine Frauenärztin über das weitere Vorgehen,

Wenn die Zyste schon so lange besteht? Möchte sie denn operieren.

Ich habe zwar selbst keine Erfahrung, weiß aber, dass es mit der Laparoskopie ein relativ "harmloser" Eingriff ist und du nach 2-3 Wochen wieder auf dem Damm bist.

LG

CIorQolxla

Sonst lass doch einfach nächste Woche noch mal danach gucken.

CDoroxlla

meine fa sagte mir, dass man früher wohl schon nach ca. 6 monaten die zyste entfernt hat, dass man heutzutage aber doch eher ein jahr wartet. nächsten monat habe ich wieder einen termin bei ihr, ich hoffe, dass die zyste vorhin wirklich geplatzt ist :-) dann wäre ja alles gut, wenn sie aber doch noch da ist, will sie sie entfernen, vielleicht kann sie das ja mit der methode machen, die du erwähnt hast :-)

1Xanonxym

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:




Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Apotheke | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH