» »

Weißer Belag und Ausfluss, aber kein Pilz laut FA

Reavervbunny


Mittlerweile (10. tag nach Spiraleneinlage) scheint das weiße Zeug wegzugehen...

Also doch ne Reaktion auf die Pille?

Ich hab nur noch ganz wenig weiße Fuzlwürstl wenn ich drüberrubbel...

Was aber jetzt ist- ich bin die ganze Zeit feucht (obwohl ich nicht wuschig bin). Der Zwickel ist ganz nass und es riecht komisch...

kxla}ckamatbsch9 :no x2


allso ich hab des auch und ich daschte immer es sei nomal ich finde es auch seeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeehr ekelig weil der schlüpfer auch oft nein immer davon befallen ist mit dieser angetrockneten "masse" muss man sich wohl ech tmit abfinden

vyanilcla19S87


ich kenne das problem..

keine angst nu kommt nicht..bin ich schwanger..?!.. :-) ich habs eingesehen,dass all mein bauchweh und co. von mir selber kamen..

aber diese ausflusssache beschäftigt mich doch..

also seit dieser gv sache,is mir aufgefallen,dass ich extremen ausfluss hab.vll hab ich vorher net so drauf geachtet,aber so schlimm war er nie.erist auch weiß,cremig.hatte schonmal ne antipilzkur gemacht,aber das wurd net besser..nu musste ich zu ner untersuchung,wegen meiner arbeitsstelle und da hat der arzt ne urinuntersuchung mit sonem streifen gemacht und meinte ich hatte keine blasenentzündung..i.wie so..schließt das denn aus,dass ich trotzdem bakterien in der scheide hab? manchmal juckt es auch..oder kann es sein,dass es einfach ne nebenwirkung der pille ist und das nu schlimmer wird,weil ich die schon nen längeren zeitraum nehme? nehme die trigoa.so hatte ich das bei der belara damals auch,das is auch mit der zeit mehr geworden.kenn mich mit solchen infektionen so net aus,was meint ihr?

v$a"nildlax1987


wäre voll lieb,wenn ihr antwortet..ich will auch net wieder nerven..versprochen..

:-)

k)lackamRats<ch n@o x2


geh

zum

arzt

und wenn der sagt das ist normal aktzeptiere es doch bitte....

es gibt

intimdeodorants

R6aver:bunnxy


Naja,

ob intimdeodorants da so wirken...

@vanilla 1987:

wie gesagt, hab das schon ewig lang, aber es ist kein pilz.

ich vermute aber langsam wirklich, dass das weiße, cremige eine Nebenwirkung der Pille war, da ich nun 10Tage ohne Pille bin: Das weiße, cremige ist eigentlich soweit weg, ich bin nur momentan die leztten Tage ewig feucht unten rum, es ist durchsichtig, durchnässt mir nur ständig den Zwickel... (Cervixschleim?)

Ich hoffe, das gibt sich auch noch...

Aber so wie es ausschaut, muss man sich wenn man die Pille nimmt und der FA bestätigt, dass es kein Pilz ist, damit abfinden. Ich denke es ist der Cervixschleim, der von der Pille einfahc weiß und cremig gemacht wird....

LG

R@averbxunny


Meine FA hat mir empfohlen,

jeden Tag eine Tasse Frauenmanteltee (Apotheke, 2 Euro) zu trinken und einen Aktivia Joghurt zu essen...

mal schauen

Nqymoxe


ich weiß das thema ist alt...

ich habe auch die würstchen und den ausfkuss und mein FA meinte das wäre pilz aber im frühen stadium deshalb kein jucken und so.

allerdings wurde es auch nicht besser als ich die vaginaltabletten genutzt habe gegen einen pilz.

an der pille kanns bei mir nicht liegen die nehm ich schon seit monaten nicht mehr....

gehe gleich wieder zum FA mal sehen was der diesmal sagt-aber normal ist das definitiv nicht ^^

auch wenn ihr sagt bla bla cervixschleim oder so. es ist ja wie gesagt nicht nur ausfluss es kommt hinzu dass man ein nässe gefühl hat und eben dieser belag der wie diese radiergummireste aussieht wenn man radiert.

wenn jemand schon da mehr drüber rausgefunden hat ich würds gern wissen ;-D

danke @:)

PraulZaR1


@ Raverbunny,

danke für diese anschauliche Beschreibung. :-x

Könnte ich geschrieben haben, ich hatte nämlich auch gerade einen Pilz und war jetzt - obwohl nichts komisch riecht oder dergleichen - überhaupt nicht mehr sicher, ob das noch normal ist.

Bin ich ja beruhigt. :-D

(Allerdings habe ich sozusagen am oberen Rand der Schamlippen noch ab und an etwas Juckreiz, aber vielleicht ist einfach die Haut noch zu irritiert?)

Pwaulax1


Oh, lese gerade Nymoe, da werde ich wohl nochmal ezwas weitercremen. :-|

fwlatHwXhite


Hey! Ich habe das gleiche "Problem'. Bei mir fing das vor ein paar Monaten an, nachdem ich nach einer Blasenentzündung mal wieder Antibiotika nehmen musste. Ich hatte davor schon mehrere Male Blasenentzündung u musste jedesmal Antibiotika nehmen. Jedesmal hatte ich danach auch diesen Schleim und Belag, der ging aber immer wieder von alleine weg und ich hatte auch nie irgendwie Jucken oder so.

Diesmal geht der allerdings irgendwie nicht weg. Hatte auch diese Vaginalzäpfchen für dreimal aber das ging nicht weg. Nun war ich vor ca 3 Wochen bei meiner Frauenárztin, die ebenfalls keinen Pilz bei mir gefunden hat und mir nochmal so ne 6er-Packung Vaginalzápfchen verschrieb. Hab seit drei Wochen etwa die Pille abgesetzt, nachdem ich sie 7 Jahre lang genommen hab. Aber eine Veränderung hat sich nicht eingestellt.

Meine Ärztin wollte mir zunáchst ein Tablette ( oraler Gebrauch ;-) ) dagegen verschreiben, aber wir einigten uns dann doch erstmal auf die 'sanftere Methode' mit den Vaginalzäpfchen.

Ich werde in den nächsten 2 Wochen nochmal zu ihr gehen, da auch diese 6 Zäpfchen nichts gebracht haben.

Mich störts nicht sooo extrem, aber manchmal ists schon ein bisschen sehr nervig und wär schon schön, diesen Belag u dicken Schleim da unten loszuwerden.

Ich werd dann einfach erneut schreiben, wenn ich beim Frauenarzt gewesen bin, und mal sehen, was mir dann verschrieben wird und wie es wirkt!

buaillveaxu


hallo!

ich hab auch dieses smegma-problem (ich habe hier zum ersten mal den namen dafür erfahren). ich nehm lange schon nicht mehr die pille, habe auch recht viel ausfluss und schoön öfters pilze und blasenentzündung gehabt. dabei wasche ich mich natürlich tgl, meist nur mit wasser, zeitweise (wenn ich gerade mal nicht pleite bin) mit sagella. ich tue folgendes: ich salbe mich einfach mit vaseline ein nach dem waschen. das hilft, nix zu sehen an belag bis zum nächsten tag! außerem habe ich gehört, dass es bakterien einen sehr schlechten boden gibt, deshalb wird es auch frauen empfohlen, die häufig blasenentzündung ect. haben. meine frauenärztin hat mir immer deumavan aufgeschwatzt, aber das is eigentlich überflüssig, weil, wenn man die inhaltsstoffe vergleicht, man feststellt, dass das auch fast nur aus vaseline besteht (und auch so aussieht, nur etwas flüssiger). jedenfalls ist es schweineteurer, aber ich hab auch gelesen, es soll dafür "reiner" sein. whatever that means... ich hoffe, ich konnte helfen!

meine vermutung ist übrigens: die schleimhäute sind nicht feucht genug, deshalb kann der talg sich nicht lösen und dadurch unsichtbar sein. die feuchtigkeitscreme für mumus muss aber erst noch entwickelt werden!

EIishNoernxchen


Was ich euch nur sagen möchte.ich habe immer wieder Mal Pilzinfektionen,und weiß immer nie,voran ich das erkennen soll.

Ja ich weiß,wenn der Ausfluss grün-Gelb ,dann ist es Pilzinfektionen.

Auch war schon paar Male beim Gyn und habe gesagt,ich glaube ich habe Pilz.Was wurde dann untersucht ,aber negativ.

Damit meine ich,es war alles in Ordnung,keine Pilzinfektion.

Manchmal wundere ich mich,wenn Ich eine Pilzinfektion habe,und mir der Arzt bestätigt.

Das die Syntome,oft gar nicht dafür sprechen,weil ich selten Syntome aufzeige,nur,das es Nass ist.

Was ich auch erfahren habe,es gibt auch natürlichen Ausfluss,also keinen krankhaften.Das soll angeblich bei jeder frau so sein.

Das kann sauer,....auch mies riechen und auch doller Fluß sein.

Was mich auch fraglich stimmt ???.

Ich irgendwann zum Arzt,wenn ich es haben sollte,also ich überzeugt bin es zu haben.

Dann werde ich mal fragen,nach dem Spritzen eines Mediamenten.Das stärkt,das Imunsystem,und soll Pilzinfektionen,bei Menschen mit Chronischen Beschwerden,auf dauer helfen.ICh such mal wie es heißt.

S[weetHeatrtx20


Also ich habe auch diesen Belag. Ich hatte aber auch vor ungefähr zwei, drei Wochen nen Pilz.

Außerdem wurden bei mir Gardnerella und Streptokokken festgestellt.

Der Ausfluss ist seit heute morgen weg. Ich hatte die ganze Zeit über Ausfluss und jetzt war er mal ne Weile weg.. ist es bis jetzt noch. Nehme gerade Milchsäurezäpfchen zum Wiederaufbau.

Also zu viel Ausfluss, der auch noch "übel" oder fischig riecht ist meist ein Zeichen von Gardnerella.

Bei mir war das jedenfalls so. Ich hatte auch diesen "bröckeligen" Ausfluss. Und ich denke er ist nach wie vor vorhanden. Ist wohl noch nicht ganz verheilt bei mir :-(

b]ailwleaxu


wie hier schon mehrfach gesagt wurde: ausschfluss ist NICHT GLEICH smegma, also dieser belag. und natürlich gibt es gesunden ausfluss, sonst würde es ja beim sex auch nicht flutschen :)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH