» »

Endometriose und darmkrämpfe?

bdelAladonnxa22 hat die Diskussion gestartet


hallo!

bei mir besteht der verdacht auf endometriose. ich hab seit einiger zeit immer mal wieder stechende darmkrämpfe und war auch schon bei der koloskopie. diese war ohne befund und der arzt meine auch, dass es eine endometriose sein könnte.

allerdings kommt mior dass etwas komisch vor und als ich es meiner frauenärztin erzählte, guckte die mich auch irgendwie etwas seltsam an.

habe jetzt auch einen termin im kh um die bauchspiegelung zu besprechen, aber ich komme mir doch etwas komisch bei der sache vor, da ich ja nicht mal starke periodenschmerzen oder ähnliches habe....

wollte mal wissen ob es jemanden gibt der, so etwas auch schon durchgemacht hat-also darmkrämpfe und dann war es endometriose?

würde mich irgendwie beruhigen wenn ich wüsste dass die geschichte bei mir vielleicht doch nicht so ausergewöhnlich ist!!!*:)

Antworten
bJe<l<ladoAnna2h2


kennt denn niemamd sowetwas oder ist selbst betroffen ???

mIasixsy


Hallo Belladonna22

Ich hab ne ähnliche Krankheitsgeschichte. Ich habe Endometriose. Letzte Woche wurde bei mir eine Bauchspiegelung durchgeführt, da wurde dann festgestellt, dass ich im ganzen Bauchraum Herde hatte, die wurden durch einen Bauchschnitt entfernt. Es war alles verwachsen. Am Darm und an der Blase habe ich noch Herde, diese konnten nicht entfernt werden.muß jetzt strake Hormone nehmen damit diese sich veröden. Ich hatte allerdings immer starke Regelschmerzen und am Ende so die letzten Wochen heftige Bauchschmerzen. Was bei mit schon immer war, dass ich nachdem ich meine Tage hatte heftige Darmschmerzen hatte. Konnte nur mit Abführmittel aufs Klo gehen. Mein Rat an dich lass auf jeden Fall ne Bauchspiegelung machen nur somit kann man auch die Endometriose feststellen. Alles Gute Dir Gruß Masisy

b-ellaedonxna22


hallo!

erstmal danke für deine antwort!

ich war heute inm krankenhaus und wurde voruntersucht.

in 2wochen hab ich dann den termin zur bauchspiegelung!

ich komm mir halt immer komisch vor, weil ich ja außer darmkrämpfe (richtung after) keine sonderlichen beschwerden habe.

nur ab und zu kommt hinzu dass ich nach meinem eisprung ein unangenehmes gefühl beim sex in der gebärmutter habe und ich auch ab und zu schmerzen am rücken( so an den nieren ) ein starkes druckgefühl spüre. starke regelschmerzen hab ich keine- wobei ich sagen muss, dass ich nicht so schmerzempfindlich bin...

nur was mir eben auch auffällt ist, dass ich wenn ich meine tage habe immer ein gefühl habe als würde etwas in meinen unterleib zu gange sein (also außer der periode), was aber nicht unbedingt schmerzhaft ist, sondern zu den krämpfen führt!

ich bin zihmlich verunsichert, weil die ärzte jedesmal nach der untersuchung sagen, dass nichts auffällig ist...

naja, ich werd wohl die bauchspiegelung abwarten müssen und wenn es dass nicht ist heißt es wohl weitersuchen...

x,xSt:effixxx


Ich finde deine nicht vorhandenen Menstruationsschmerzen etwas komisch für die Diagnose einer Endometriose...

Also ich habe diese Bauchspiegelung auch hinter mir, ist nichts schlimmes, find ich. Bei mir kam übrigens raus, dass ich keine Endometriose habe. Diese Darmkrämpfe kenne ich übrigens auch.

Alles Gute schonmal...

b\ellad(onna2k2


@ steffi

woher kommen denn die bei dir? hat man herausgefunden woher die krämpfe kommen?

also gar beschwerdenfrei bin ich ja sonst auch nicht. ich hab dann vermehrt rückenschmerzen und schon ab und an unterleibsschmerzen. aber nicht sonderlich schlimm!

naja, hab schon gehört dass manche frauen ganz beschwerdefrei sind und trotzdem endometriose haben!

ich selbst hätte mir auch gar nicht vorstellen können dass endometriose in betracht kommt, aber der arzt bei der koloskopie sagte nunmal das diese möglichkeit noch besteht...und um meine schmerzen loszuwerden will ich nichts unversucht lassen...aber eben auch nicht blöd dastehen :-| :-/

pOala,zZzi


Hi!

Habe auch darmkrämpfe richtung after, teilweise stechend, eine starke periode mit massiven beschwerden eigentlich weniger. Aber generalisierte beschwerden im unterbauchraum. Woher kamen eure beschwerden am darm?

LG

b^elfladon@na22


hallo!

bin heute aus dem krankenhaus von der laproskopie zurückgekomen und wollte mal berichten, dass es bei mir doch endometriose war (auch wenn ich wirklich nicht dran geglaubt habe)

ich hoffe ich ermutige damit eineige die auch ungeklärte beschwerden in dieser hinsicht haben sich auch mal einer bauchspiegelung zu unterziehen...ist zwar nicht das allerschönste, aber man hat gewissheit und die qualen hören so evtl auf!!!

lg

M9issxJo


Endometriose seit 7 Jahren.

Hallo.

Bei mir wurde die Endometriose erstmals im Jahr 2000 durch eine Laparoskopie diagnostiziert. Ich hatte Herde an der linken Beckenwand im Unterbauch.

Starke Schmerzen bei der Periode hatte ich manchmal, aber nicht immer. Die Schmerzen kamen auch außerhalb der Periodenzeit.

Ich hatte auch diese Hormontherapie über sechs Monate gemacht, bei der ich jeden Monat eine Spritze in die Bauchgegend bekam, in dieser Zeit wurde ich sozusagen künstlich in die Wechseljahre versetzt und das war eine sehr harte Zeit für mich, zumal ich nach dieser Therapie gerade mal 1 Jahr Ruhe hatte....

Aber nun hat sich alles zum Guten gewendet und ich bin im 5. Monat schwanger, obwohl man mir immer sagte, dass es auf natürlichem wege evtl. nicht mehr möglich ist, Kinder zu bekommen.

Also somit kann ich nur an alle junge Frauen, die Endometriose haben, den Rat weitergeben, sich nicht verrückt zu machen, denn wenn man einen guten Arzt hat, der einen betreut und regelmäßig zu Untersuchungen geht oder eine Bauchspiegelung machen läßt, ist man immer auf der sicheren Seite und die Endometriose muß nicht immer gleich etwas ganz schlimmes bedeuten.

Liebe Grüße Jo

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH