Schmerzen im linken unterbauch

erstmal ich hab seit kurzem öfter mal heftige schmerzen im linken unterbauch, die aber auch plötzlich wider verschwunden sind, aber sie tauchen jezt in lezter zeit immer öfter auf. habt ihr ne ahung was das sein könnte?

gruß mely

sQweBetgiRrlyD85

hallo!

hast du denn noch deinen blinddarm?

bei einer blinddarmentz. können solche schmerzen auftreten!

ich hatte vor ca. 2 jahren auch ein ziepen und stechen auf der linken seite...habe das nicht weiter ernst genommen....es immer wieder auf die lange bank geschoben, bis ich dann eines tages solche schmerzen hatte, das ich geschrien habe.

musste dann not operiert werden! es war der blinddarm!

solltest du deinen noch haben, dann geh besser mal zum arzt und lass dich durchecken, bevor es schlimmer wird!

liebe grüße

Fiby

F~ixby

hi meli

das kann aber auch ne zyste sein........

das hatte ich schon öfter ,geh mal zum fa und warte nicht zu lange damit

liebe grüße sonny

s#on~ni]e25

@ danke für euere anworten

@ fiby ja ich hab meinen blinddarm noch,

und ich hab die gleichen scherzen wie beschrieben.

@ fiby muss so ne zyste operiet werden?

s/w8eetg2irlxy85

Re

Eine Zyste ist an sich ungefährlich, wenn sie nicht zu groß wird oder sich im Bauchraum verlagert (dreht). Sie sollte aber gut beobachtet werden (vom Arzt).

Bei einer Zyste hast Du eher stechende Schmerzen im Bauch, nahe am Hüftknochen. Kann aber auch was anderes ssein. Lieber zum arzt gehn und es abklären lassen!

Sternfee

S?terpnfee.12x08

@sweetgirly85

genau solche Schmerzen im linken Unterbauch gipfelten bei mir in einer Totaloperation.

Ich hatte einen großen Abszess am linken Eierstock, der viel zu lange von meinem Frauenarzt "beobachtet" wurde, weil er fälschlicherweise eine Zyste diagnostiziert hatte. Es entzündete sich mit der Zeit der ganze Bauchraum und wie gesagt, es mußten in der Folge die Gebährmutter und beide Eierstöcke entfernt werden.

Schmerzen sind immer ein Alarmsignal - z. B. könnten sie in dem Bereich auch auf Darmprobleme schliessen lassen. Laß dich dringend untersuchen. Nur so kannst du sicher sein, daß nichts übersehen wird und ev. unbehandelt bleibt.

Schöne Grüße,

w,intearsonnxe

ööh

ist der Blinddarm nicht rechts unten an der seite ???

hört sich eher nach ner zyste an

grüssle

L?exeS

Ja, der Blinddarm ist zwar rechts, daß stimmt, aber bei einer Entzündung treten die Schmerzen LINKS auf.

Ich wusste das vorher auch nicht....deshalb kam ich ja auch nicht darauf das es der Blinddarm sein könnte!

Also, schieb es blos nicht auf die lange Bank, sondern geh am besten gleich zum Arzt...egal ob Zyste oder Blinddarm....Je schneller rauskommt WAS es ist, desto schneller kann dagegen was gemacht werden!

Eine "normale" Blinddarm narbe ist um die 3-5cm lang....meine ist 20cm...und das weil es zu spät endeckt wurde!

Ich drücke dir ganz fest die Daume, daß es NIX schlimmes ist! ;-)

LG

Fiby

Fziby

Eierstockentzündung

Auch das kann sein.

Myonikxa65

hallo, bin neu hier und habe ähnliche symptome.

Bin jetzt 19 Jahre alt und seit ca meinen 13. Lebensjahr habe ich immer wieder stechende schmerzen im linken unterbauch.

ca bis zum 15. Lbj hatte ich das regelmäßig, es uferte auch oft darin aus das ich es sowohl im rechten als auch im linken unterbauch hatte und einige male auch auf beiden seiten gleichzeitig.

daraus folgte auch oft eine art taubheitsgefühl in den beinen.

meißtens waren die schmerzen nach einer nacht wieder weg.

jetzt muss ich feststellen, dass das des öfteren wieder kommt.

was kann das sein?

will eigentlich nicht zum arzt gehen, da die schmerzen eigentlich nicht beständig sind. kommen sehr unregelmäßig und verschwinden auch recht schnell wieder.

kann mir jemand helfen?

tsps1

Hallo Zusammen

...also, am Sonntag den 19.04.2009 hatte ich das erstemal einen Stechen am rechten Unterbauch. Ich musste ein Berg auf und absteigen (laufend). Beim aufsteigen merkte ich nichts aber dann beim absteigen konnte ich nicht langsam laufen und so hatte ich ein Stechen am Unterbauch .Den ganzen Weg nach Hause (ungerfähr 500m) hat es wehgetahn .

Ich spiele in einer Fussball-Manschaft und wir haben Montags und Mittwochs Training .

Also 1 Tag nach dem ab und aufsteigen hatte ich Training. Wir haben nur ein kleines Spielchen gemacht und ich hatte keine Probleme. Dann aber am Mittwoch also Heute mussten wir uns Warmlaufen und nach ner Halben-Stunde hat es Übertrieben gestochen aber diesmal LINKS. Ich hatte Angst das ich Operriert werde aber dann ist ein Stein von meinem Herz gefallen (oder wie man das so schön sagt) :D. Von meinem besten Freund die Mutter ist Krankenschwester und Ich habe sie gefragt was mit mir los ist. Sie hat mir geantwortet und hat alles mit mir ausprobiert (auf rechten bein hüpfen usw....). Sie hat dan festgestellt das ich wachse und es selten Vorkommt das sowas passiert

P.S. Sie hat gesagt wenn es nur bei einer Seite schmerzt sollte ich ---->sofort<---- zum arzt gehn!!! (normalerweise ist sie sehr spaßig aber sie war Heute sehr Ernst) !!!

Also Mein Rat : wenn nur eine seite wehtuht Zum Arzt!:)^

Mit freundlichen Grüßen : Mublo 8-)

m8u<bxlo

Divertikel im Darm / Divertikulitis ist auch (für mich denke sehr) wahrscheinlich. Habe auch schon lange Jahre Symptome wie mely und monika – ziehendes Stechen im linken Unterbauch (kann sich ausweiten) – meist 1,2,3 Tage, dann ists wieder gut.

: [[http://www.apotheken-umschau.de/divertikel-im-darm-A050829ANONI013192.html]]

_9G_eTlOi_

Hallo,

ich bin neu hier, weil ich vor 6 tagen auch Schmerzen im linken Unterbauch hatte, mein Hausarzt hatte den Verdacht auf Divertikel, war zwei Tage im Krankenhaus, dort wurde Ultraschall gemacht und eine Zyste am linken Eierstock entdeckt, am Darm war nichts zu sehen, nun war ich heute beim Frauenarzt, und der sagte das dir Zyste sein ungefählich, der Schmerz müsse von was anderem kommen, was jetzt, Frag ich mich? Meine weißen Blutkörperchen waren ziemlich hoch, bei 1400, was soll ich jetzt machen und denken?

Hat jemand ne Antwort für mich? ??? ???

LG Monika

M5onika} A.

Hab auch öfter ein ziehen im linken Unterbauch, teilweise als wenn sich was aufbläht und "platzt". Immer so zwei bis vier mal im Monat. Mein alter FA behandelte das als Eileiterentzündung, obwohl zweimal der Anstrich ohne Befund war. Mittlerweile zweifel ich aber doch an der Diagnose.. War mit 18 auch schonmal wegen Darmentzündung im krankenhaus. Blutwerte sind im moment in Ordnung, trotzdem tut es Links ständig weh beim draufdrücken und ich fühle so eine Art Walze. Und ab und zu eben dieses Ziehen.. Kann es so etwas wie chronische divertikulitis geben die man im Blut nicht sieht?! Wie wurde es bei euch diagnostiziert?

LZilaJstard85

Hallo, vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen. Ich habe seit 2 Jahren Schmerzen im linken Unterbauch. Etwa 3 Fingerbreit neben und unter dem Bauchnabel. Die Schmerzen treten regelmäßig alle 4 Wochen auf. Bis sie weg gehen dauert es etwa 10 Tage. Früher kamen sie regelmäßig mit der Periode, dauerten nur länger. Vor 11 Jahren hatte ich einen Kaiserschnitt. Vor 18 Monaten wurde meine Gebärmutter entfernt (seit dem keine Periode mehr). Eierstöcke blieben drin. Sind wohl ok. Vor 15 Monaten wurde ein Bauchdeckenbruch gerichtet. Vor 8 Wochen wurden Endometrioseherne in besagten Bauchbereich entfernt und 16 cm Darm entfernt. Anschließend vorrübergehendes Stoma. Vor 2 Wochen wurde auch dieses wieder zurückverlegt. Nun tauchen die Schmerzen wieder auf. Was kann es sein?? Blindarm hab ich auch nicht mehr. Coloskopie, CT, Röntgen Ultraschall wurde alles gemacht. Wer kann mir helfen?? Reizdarmsyndrom?? Mein Arzt meinte dann hätte ich keine regelmäßigen Schmerzen??

tFina^1x910

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:




Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Apotheke | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH