» »

Keine Lust auf Sex wegen Pille?

EBllikxa


CIh merks jetzt mal wieder

Mein Schatz ist da streichelt , küsst und macht aber nix passiert.

Es fühlt sich sogar mehr unangenehm an als alles andere

dIieSangftxe


Und das man am Anfang irgendwie geiler aufeinander is, denk ich mir auch immer... dass es halt "normal" is, wenns weniger wird.. also bei meinem Freund is es nich weniger geworden, nur bei mir!

Nein, normal finde ich das nie. Warum soll es nach Jahren plötzlich sooo dramatisch weniger werden. Wenn das sogar beim Partner nicht der Fall ist, warum wird das von Frauen immer angenommen? Wenn müsste das ja beiden gleichermaßen geschehen.

Also meiner Meinung nach, deutet das eher auf Libidoverlust hin ...

Ich mag keine Kondome.. irgendwie tut das immer nach sehr kurzer Zeit, sehr weh! Sogar mit Gleitgel..?

Es kann sein, dass du unter der Pille weniger feucht wirst und das kann dann auch trotz Gleitgel unangenehm sein. Es muss also nicht zwangsläufig am Kondom liegen.

Aber ansonsten gibt es noch an sicheren Methoden:

- NFP ([[http://www.nfp-forum.de]]): so sicher wie die Pille

- Diaphragma: PI von 2 (vielleicht sogar mit Kondomen kombiniert)

- Gynefix (Kupferspirale)

d<iheSsanftxe


Mein Schatz ist da streichelt, küsst und macht aber nix passiert.

Es fühlt sich sogar mehr unangenehm an als alles andere

Ja, das kenne ich. Das hatte ich auch als ich keine Lust mehr wegen den Hormonen hatte. Selbst wenn mich mein Freund sehr stimuliert hat, war es nicht angenehm bzw. wurde ich nicht erregt. Man fühlt sich körperlich einfach abgedämpft und irgendwie tot, nicht mehr feinfühlig und so.

Aber wie gesagt, setz doch mal ab und schau, wie es dir dann geht. Du wirst einen enormen Unterschied merken ;-)

Ezllixka


@dieSanfte

Scheinst dich ja richtig mti dem ganzen auszukennen....

Ich muss ehrlich sagen, ich war als Kind wie soll man sagen recht naja wuschig also halt ka richtung Pubertät waren bei mir diese typischen kindlichen "Doktorspiele" doch sehr häufig... und was jetzt ??? Ka also ich hatte das erste mal sex bevor ich die pille genohmmen habe! Und es war einfach geil... danach hab ich die pille bekommen und es war nicht mehr so schön.... eher schlecht als recht... hm naja ka worans liegt, an mir , am typen oder an der pille

d$ieSNan3fte


Tja, ich beschäftige mich schon einige Jähren mit hormonellen Verhütungsmethoden, NFP und manch anderen medizinischen Bereichen ;-)

Ka also ich hatte das erste mal sex bevor ich die pille genohmmen habe! Und es war einfach geil... danach hab ich die pille bekommen und es war nicht mehr so schön...

Naja, dann ist es aber wirklich eindeutig, dass es an der Pille liegt.

Ich konnte bei mir so auch sehr leicht feststellen, dass der Libidoverlust von den Hormone kam, denn ich hatte bis zu meinem 22 Lebensjahr keine Hormone genommen, war dauernd scharf, leicht zu erregen etc. Dann habe ich ein Jahr lang hormonell verhütet und hatte nach und nach keine Lust mehr, bis diese komplett verschwand. Nach dem Absetzen kam meine Lust wieder und jetzt geht es mir wieder so wie vor den Hormonen ;-)

Wie gesagt, die Pille löst in sehr vielen Fällen Libidoverlust aus und wenn du noch dazu den Vergleich zu davor hast, wo du sehr viel Lust hattest bzw. der Sex Spaß gemacht hat, dann sieht man sehr gut, was die Pille bei dir bewirkt hat.

Wie gesagt, einzige Möglichkeit, diesen Zustand wieder aufzuheben, ist das Absetzen.

Aber da es auch nicht hormonelle und sichere Methoden gibt, muss man sich auch nicht mit der Pille rumquälen. Ich verhüte seit über 2 Jahren mit NFP und Kondomen in der fruchtbaren Zeit. Bisher keine einzige Panne oder sonst ein Problem :)^

EFllixka


Schön

Hm naja also das hat mich auch gewundert, ich war immer rallig wie sau, schon als kleines Mädchen...... aber als das dann richtung Pubertät ging... ich weiß nicht , frag mich auch wieso das so dermaßen Berg abgehen konnte. An sich halt ich hab ja teilweise auh ein halbes Jahrohne Pille überlebt und naja gut so großartig hat sich men Libido nicht gesteigert..... naja vielleicht brauchen die Hormone auch eine Weile bis sie sich umstellen....

L+i'laGLilie


also hab grad ma mit meiner mutti darüber geredet.

sie sagt, dass die pilleneinnahme nie etwas an ihrer lust geändert hat, aber das ich es ja mal probieren kann.

sie sagt aber auch, dass ich dann lieber kondom-patentex oval benutzten soll, weil ihrer meinung nach immer was mit kondom schief gehen kann.

außerdem sagt sie, dass ich dann aber mind. 2 monate pause machen muss weil ich die pille ja schon so lange nehme (ca. 5jahre)...

nuja.. jetz muss ich nur noch meinen freund überzeugen ;-)

aber ich glaub dat wird kein problem sein.. er will ja auch dass ich spass daran habe und eigentlich kann es sich ja nur zu seinen gunsten ausüben.

aaaaber meine mutti meint auch, dass es bei mir wohl mehrere faktoren sind, die meine lust beeinflussen.

zum einen die ständige angst vor einer BE, dann der druck von meinem freund (is schon besser geworden, seitdem wir da öfter drüber reden) usw. ...

nuja, ma schaun.

ich werde berichten ;-)

d?ieSanfVte


naja vielleicht brauchen die Hormone auch eine Weile bis sie sich umstellen...

Genau. Es kann im schlimmsten Fall bis zu einem Jahr dauern, bis sich die Libido wieder komplett zurück meldet (man merkt natürlich davor schon eine leichte Besserung). Bei mir hat es z.B. genau so lange gedauert, bis ich wieder meine normale Libido zurück hatte.

Von daher soll man auch mindestens ein halbes Jahr ohne Hormone sein, um überhaupt sagen zu können, ob die meisten Nebenwirkungen weg sind bzw. bis sich der Zyklus eingependelt hat. Die Hormone richten da leider viel im Körper an bzw. polen 150 Körperprozesse um, weshalb natürlich nicht innerhalb von ein paar Wochen alles wieder beim Alten ist.

Eqlmlikxa


nunja

Ich schau mal was sich machen lässt, ich denka ber schon das meine gewichtszunahme mit den hormonen zu tun. Durch meine Schilddrüsenutnerfunktion bin ich eh gehandycapt.... naja ma sehn ma sehn..... Aber erfüllter sex wär schon nicht schlecht-.

Vermisse das richtig.

SWarah_aflip


Wollte mal fragen ob ein regelmäßiger Zyklus auch heißt dass man dann der Körper wieder "normal" funktioniert?? Denn ich hab vor 3Monaten die Pille abgesetzt(wegen BE, feucht werden, tlw Schmerzen, etc) und mein Zyklus ist sofort regelmäßig gekommen..hab auch ein klein wenig gemerkt dass ich wieder mehr leust hab- aber auch nichtso wirklich viel aber feucht, etc werde ich immer noch net..

hab auch keinen Vergleich zwischen ohne und mit Pille GV..

Was meint ihr?? :-/

dMileSaqnftxe


@Lila

also hab grad ma mit meiner mutti darüber geredet.

sie sagt, dass die pilleneinnahme nie etwas an ihrer lust geändert hat, aber das ich es ja mal probieren kann.

Nur weil deine Mutter keinen Libidoverlust hatte, heißt das nicht, dass es bei dir nicht zutrifft. Und die Rate von Frauen, die unter Hormonen Libidoverlust bekommt, ist nicht gerade klein.

sie sagt aber auch, dass ich dann lieber kondom-patentex oval benutzten soll, weil ihrer meinung nach immer was mit kondom schief gehen kann.

Meint sie damit Kondome mit spermizidem Gel? Davon rate ich ab, da a) diese Kondome deine Scheidenflora sehr reizen können (was auch BEs und Infektionen begünstigen kann) und b) wird es damit nicht sicherer.

Ich verhüte seit über 2 Jahren mit Kondomen und hatte noch keine EINZIGE Panne.

außerdem sagt sie, dass ich dann aber mind. 2 monate pause machen muss weil ich die pille ja schon so lange nehme (ca. 5jahre)...

Das hat nichts mit der Einnahmedauer zu tun. Du musst übrigens mindestens ein halbes Jahr ohne Pille sein, damit du überhaupt feststellen kann, ob es besser wird. Denn manche Nebenwirkungen von der Pille sind nicht von heute auf morgen weg, sondern das kann schon mal ein paar Monate dauern, bis alles wieder normal ist.

zum einen die ständige angst vor einer BE

Blasenentzündungen können übrigens auch mit der Pille zusammenhängen!

dBieSanJfxte


@Sarah

Wollte mal fragen ob ein regelmäßiger Zyklus auch heißt dass man dann der Körper wieder "normal" funktioniert??

Normal ist relativ. Der Zyklus kann sich immer wieder mal verlängern, oder die Periode früher oder später kommen etc. Kein Zyklus ist immer genau gleich wie der vorige. Aber das ist auch komplett normal so. Genauso wie kaum eine Frau einen genau 28-Tage-Zyklus hat. Aber trotzdem ist alles normal, wenn dem nicht so ist.

Denn ich hab vor 3Monaten die Pille abgesetzt (wegen BE, feucht werden, tlw Schmerzen, etc) und mein Zyklus ist sofort regelmäßig gekommen.. hab auch ein klein wenig gemerkt dass ich wieder mehr leust hab- aber auch nichtso wirklich viel aber feucht, etc werde ich immer noch net..

Dass sich dein Zyklus sehr schnell eingependelt hat, ist schon mal ein positives Zeichen. Das heißt aber nicht automatisch, dass damit alle Nebenwirkungen von den Hormonen sofort beseitigt sind. Manche Nebenwirkungen brauchen einige Monate oder sogar ein halbes Jahr und länger, bis sie nach und nach verschwinden.

Es ist deshalb nichts ungewöhnliches, wenn deine Lust nach 3 Monaten noch nicht vollständig zurück ist oder du noch nicht so feucht wirst. Das legt sich erst im Laufe der Zeit. Aber wie lange das dauert, kann man nie sagen. Da ist jeder Körper anders und je nachdem, wie lange er eben braucht, um sich von den Hormonen zu erholen bzw. sich wieder umzustellen.

Gedulde dich ein wenig, das wird schon noch kommen (du wirst sehen) *:)

S{ara,h_flixp


@dieSanfte

Danke für deine Antwort!*:)

Normal ist relativ.

Deshalb hatte ich ja mein "normal" mit den "Gänsefüßchen" vershen.. :-)

meine Regel kommt bzw. kam immer schon recht regelmäßig(ein Zeitfenster von 2-3Tagen höchstens).. also schließe ich daraus dass eben ein "regelmäßiger" Zyklus nicht unbedingt heißt dass der Körper wieder "normal" arbeitet und reagiert.. ;-D

d_ieSanQfxte


Nein, das passt schon. Dein Körper funktioniert dann eben zyklustechnisch wieder einwandfrei, aber bis die Nebenwirkungen der Pille weg sind, kann es eben noch etwas dauern. Zum Glück kann aber unabhängig davon, der Körper auf anderen Wegen (z.B. eben Zyklus) funktionieren ;-D

dDarcdy


habe was deprimierendes entdeckt:

"Schon die sechsmonatige Einnahme der Antibabypille könnte die sexuelle Lust von Frauen für den Rest des Lebens zerstören, glauben amerikanische Forscher - auch wenn die Pille danach abgesetzt wird"

Quelle: [[http://medic.heim.at/pille.htm]]

Habe gestöbert. DEfinitiv wird die Lust nach dem Absetzen größer, es kann jedoch sein, dass sie nicht ganz so wird wie vorher.

Aber wir haben ja auch Beispiele, wo dies nicht zutrifft (dieSanfte).

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH