» »

Keine Lust auf Sex wegen Pille?

dxieSanxfte


Ja, zum Glück (wobei es natürlich länger dauern kann, bis der Libidoverlust komplett weg ist). Aber diese Studie wurde nicht einwandfrei gemacht, denn es gab zu wenige Probanden, um wissenschaftlich seriös zu sein.

t_ern#chxen


Ich hab einfach nur Angst

davor, dass meine Brüste vollkommen zurück gehen wenn ich die Pille absetze. Sie sind eh schon so klein :°( Und wenn sie noch kleiner würden, wenn ich die Pille nicht mehr nehme... :-/ Da hätte ich dann genauso wenig Lust auf Sex wie jetzt. Dann bringts auch nichts.

L~ilnaLi*lie


äh..

.. also ich glaube nicht, dass wenn du von der pille einen größeren busen bekommen hast das dieser sich wieder in luft auflöst wenn du die pille wieder absetzt...?!

also davon habe ich noch nie was gehört...

der busen bleibt doch dann so wie er ist, meiner meinung nach. aber ich bin da kein fachmann für.

MjonixM


Wenn der Busen durch Waasereinlagerungen unter der Pille "angeschwollen" ist, kann das sehr wohl nach dem Absetzen weniger werden. Allerdings ist das meistens nur minimal. Ich habe es kaum gemerkt.

SWtefjf{i 83


Och ternchen, das ist ja jetzt der 3. Thread in dem du das schreibst :°_ Du hast doch die Pille in einer Zeit genommen, in der sich die Brust sowieso entwickelt. Sie ist bestimmt nicht nur wegen der Pille gewachsen.

Klar könnten sie minimal kleiner werden, wenn Wasser eingelagert war.

Aber im natürlichen Zyklus schwellen die Brüste bei manchen Frauen noch stärker an, als mit Pille.

Aber von der Pille kriegt man keine Brüste die nach der Pille wieder verschwinden, das ist wirklich Unsinn :)*

toernc6hxen


Och ternchen, das ist ja jetzt der 3. Thread in dem du das schreibst

ja |-o sorry, hat sich so ergeben... kam mir auch schon blöd vor |-o

E}hem:aliger .NVutzeOr (#28287x7)


Als ich mit der Pilleneinnahme begonnen hab hatte ich ein B-Körbchen. Irgendwann hatte ich dann Körbchengröße D und dabei ist es auch nach absetzen der Pille geblieben.

S'cim6mxia


Befürchte dass auch auch unter dieser Nebenwirkung leide :°(

Dachte erst es liegt am Stress, aber jetzt, nachdem ich alles hinter mir habe ist es mit der Lust nicht besser. Wenn ich mich "zwinge" kommt es vielleicht alle 2 Monate mal zu Sex....

Aber vor der Pilleneinnahme hat mich dafür die Angst vor einer Schwangerschaft blockiert :(v Wäre die bereits erwähnte Kupferspirale denn eine "sichere" Ablösung? Und kommt dann der natürliche Zyklus auch wieder zurück? (Hatte teilweise 2 Wochen lang Blutungen....und das muss nicht wieder sein)

*:)

aave{rexll


*:)

der thread ist zwar schon sehr alt, aber ich versuchs trotzdem erstmal hier:

meine freundin hat nun (eh schon vor ca. 2 monaten) die pille abgesetzt (nach einigen lustlosen jahren). richtig überzeugt ist sie nicht davon, daß das helfen soll, aber ich konnte sie doch überzeugen, es zumindest zu versuchen. gibts da eine "garantie", daß sich das bessert, wenns tatsächlich daran liegt? oder kann das auch irreparabel sein?

I2nim"inxi


oder kann das auch irreparabel sein

Leider gibt es dazu keine aussagekräftigen Studien...

Manchmal dauert es wirklich lange bis sich die Libido erholt. Außerdem besteht auch noch die Möglichkeit, dass die Pille die Schilddrüse so sehr verwirrt hat, dass eine Unterfunktion besteht, welche wiederum Libidoverlust auslösen kann. Dies kann man aber mit Schilddrüsenmedikamenten gut in den Griff bekommen.

Habt Geduld @:)

A"duixal


Sowas kann sehr lange dauern und mit ganz viel Pech auch dauerhaft sein. Sagt zumindest eine Studie von der ich weiß. Aber lasst euch mal wenigstens ein Jahr Zeit. Und an der SD kans natürlich auch liegen.

Pwfeff)erm1inzsliköxr


SD=Schilddrüse.

langjährige Pilleneinnahme fördert leider oft eine Schilddrüsenunterfunktion, die sich bei vielen sehr negativ auf die Libido auswirkt :-/

a[v>evrexll


schilddrüse hat sie schon vorher checken lassen. da dürft alles normal sein....

Pofegff:ermin9zliköxr


*hust

Als selbst betroffene muss ich sagen: die Schilddrüsenprobleme werden von ärztlicher Seite oft unterbewertet.

Und Normen sehr großzügig ausgelegt, den wenigsten ist bewusst WIEVIELE Auswirkungen die geringste Fehlfunktion von dem Ding auf den Körper hat.

Aber ich denke auch, Pille absetzen ist der richtig Ansatzpunkt :)*

SPaomlxema


Poste mal deine Werte, bitte. TSH, fT3 und fT4 mit Normwerten.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH