» »

Regel verschieben ohne Pille nöglich?

Jsanhex21 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich brauche dringend Hilfe. In genau einem Monat habe ich von der Uni aus eine Exkursion für eine Woche. Leider fällt in den Zeitraum genau meine Regel. Das muss ich irgendwie verhindern!!! Es ist mir egal ob ich sie verzögere oder unterdrücke aber es muss doch irgend ein Mittel dazu außer der Pille geben... die habe ich nämlich vor 2 Jahren abgesetzt. Bin echt verzweifelt, diese Exkursion ist Pflicht und ich kann sie nicht absagen :-( Ich hoffe irgend jemand hat eine Idee was da helfen könnte, natürliche Mittel wären mir am liebsten aber sowas gibt es wohl nicht...

Liebe Grüße und danke für eure Antwort.

Antworten
b0ud0dleiha


Hallo,

es gibt keine andere Möglichkeit außer künstlichen Hormonen, leider.

Ist es denn so schlimm, während einer Exkursion die Blutung zu haben?

Jwane621


Wenn man den ganzen Tag im Freien ist ohne Toiletten... bin ja eine Woche da, da bekomm ich da echt Panik. Habe auch immer starke Bauchschmerzen die auch nicht so angenehm sind wenn man viel laufen muss aber das is ja nur das kleinere Übel. Hab halt keine Lust mich kA in Windeln einzupacken die ich nich alle 10 min wechseln muss... ach das is alles so blöd :-(

b}uddlexia


Tampons?

Gegen die Schmerzen kannst du vorher mit Magnesiumeinnahme beginnen, dies hilft vielen Frauen.

J)asne2x1


Ich hab Probleme mit Tampons, bekomme sie schwer rein. Außerdem läuft es da auch nach spätestens einer halben Stunde raus, ich könnte niemals einen den ganzen Tag drin lassen. Da kann ich auch gleich Binden nehmen.

Habe aber absolut keine Lust auf Blutflecken in den Hosen... :°( Und das passiert zwangsläufig wenn ich nicht regelmäßig wechseln kann.

Und wie ist es mit hormonellen Mitteln, gibt es da was, also ohne dass ich anfangen muss die Pille zu nehmen?

LG

bCuddlxeia


Ja, ist aber auch alles hormonell.

Es werden unterschiedliche "Hormoncocktails" eingesetzt, unter anderem auch als Injektion.

Es ist aber nicht gesagt, dass dies dann wirklich funktioniert, manche Frauen reagieren auch mit andauernden Schmierblutungen.

Wenn du so etwas willst, besprichts du dich am besten zügig mit deinem Gyn, ist ja nur noch ein Monat.

f"lunqserl


wie Buddleia schon sagt, es gibt schon was, aber da das aufs gleiche rauskommt wie die Pille kannst du auch einfach die nehmen.

J'anej21


Also wegen einer Woche gleich anfangen die Pille zu nehmen halte ich für unzweckmäßig, es wäre eh schon zu spät damit jetzt noch anzufangen. Aber wenn es da was geben sollte, was nicht zu starke Nebenwirkungen hat werde ich mal meine FÄ konsultieren. Danke für die Infos, mit Schmierblutungen kann ich dann auch leben, hauptsache sie sind nicht zu stark :-)

LG *:)

b<udd{l"eia


Nun, da die Verschiebung nur hormonell geht (z.B. mit Gestagen), kannst du natürlich auch Nebenwirkungen bekommen, dies lässt sich leider nicht vorhersagen.

f#l2unsherxl


Fürs Pille nehmen anfangen ist es noch nicht zu spät, man muss damit nicht warten bis man seine Tage kriegt.

Jhane!21


Hallo,

also ich war jetzt bei meinem Gynäkologen allerdings war die Ärztin im Urlaub und nur die Schwester da. Sie meinte außer der Pille gibt es keine andere Möglichkeit da was zu verschieben und hat mir 3 Packungen von der Valette mitgegeben. Jetzt bin ich ja mal gespannt wegen der Nebenwirkungen, hatte die Pille nämlich schonmal bekommen. Aber naja die 2 einhalb Monate werd ich das schon aushalten, hoff ich. Danke nochmal für eure Beiträge.

LG @:)

MfonixM


Wie die "Schwester"?? Die Schwester der Ärztin oder meinst du eine Arzthelferin? Wenn zweiteres, dann gehört die Gute sofort angezeigt!

1. Du hattest keine gültige Verschreibung

2. Arzneimittel darf nur pharmazeutisches Personal in der Apotheke abgeben!

Und dann gleich für 3 Monate!!

Bitte nehme die Pille nicht wegen der einen Woche, das ist es echt nicht wert!

Bei PMS Beschwerden gibt es genug andere Möglichkeiten, wie zB Magnesium oder auch homöopathisches.

Wenn Tampons nicht gehen, hast du es schon mal mit dem Mooncup versucht?

m|as,rxi


wenn sie tampons nicht reinkriegt, wird sie den mooncup sicher nicht ausprobieren wollen... Wobei ich natürlich nur betonen kann, wie unglaublich praktisch der ist!

MRoenixM


Ich kenne einige Damen, die mit Tampons Riesenprobleme hatten und jetzt zufriedene Mooncupnutzer sind. Das muss also nicht unbedingt sein.

J4an0ex21


Was ist denn der Mooncup, hält der länger als Tampons? Mir geht es ja einfach nur darum, dass ich den ganzen Tag nicht wechseln kann, egal ob Tampon oder Binde und das geht einfach nicht, da hab ich nach spätestens nem halben Tag ne rote Hose. Und nur Binde hält bei mir an den starken Tagen keine 2 Stunden. Ich habe jetzt mit der Pille leider schon angefangen. Sie hat sie mir so gegeben, also die Arzthelferin *g* Sie hatte die noch im Schrank, ich find das sehr nett von ihr so musste ich nicht extra in die Apotheke und was dafür bezahlen.

Mir ist aber aufgefallen, dass ich jetzt gar nicht wie erst angenommen die Pillen 2 Zyklen durch nehmen muss um meine Menstruation zu verhindern, weil sich durch den Anfang der Einnahme der Zyklus ja eh schon um eine Woche verkürzt, oder sehe ich das falsch? Ich nehme sie jetzt 21 Tage und danach mache ich 7 Tage Pause. Dann hätte ich meine Tage noch vor der Fahrt in 4 Wochen. Oder habe ich mich da jetzt vertan?

LG @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH